Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Völkerball lebt / VfB veranstaltet erstes Völkerballturnier nach mehr als 5 Jahren



Viele kennen „Völkerball" nur aus der Schule, doch es gibt auch Vereine, die die auch Zweifelderballspiel genannte Sportart anbieten und betreiben. In Deutschland wird es als unter dem Dach des Deutschen Turner-Bundes von Frauen und Mädchen wettkampfmäßig betrieben und auch Hallbergmoos hat nach 5 jähriger Pause nun wieder ein Völkerballteam am Start.

Am Sonntag richteten die Völkerballerinnen des VfB Hallbergmoos, die zur Volleyballabteilung des Vereins gehören ein eigenes Turnier aus und insgesamt vier Teams gingen an den Start. Besonders erwähnenswert dabei das Team vom TSV Nandlstadt, das zum ersten Mal an einem Turnier teilnahm und sich achtbar schlug. Erster wurde mit 12 Punkten und 45 Leben der SV Zustorf, der schon mehr als 30 Jahre Völkerball zu seinen Sportarten zählt.Auf Rang 2 landete die Mannschaft vom SC Weihmichl aus der Nähe von Landshut, die schon seit 19 Jahren aktiv sind und dritter die Gastgeberinnen, die sich nun seid knapp einem Jahr erst wieder im Trainingsbetrieb befinden. Nach dem Turnier zeigten sich die Organisatoren und Helfer des Turniers sehr zufrieden, alles hatte geklappt, es gab keine Verletzten und auch den zahlreichen Zuschauer hatte es gefallen, denn dank vieler Kuchen und einem netten Service-Team gab es alles für das leibliche Wohl.


Torfestival in Grünwald, VfB I gewinnt 4:5
Dritte gewinnt in Mintraching
Feedback