Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Abteilungsversammlung der Volleyballer


Noch bevor die Absagen wegen des Corona-Virus starteten hielten die Volleyballer ihre Abteilungsversammlung am Montag den 9.3 ab. Wie immer ging es dabei kurz, knackig und unkonventionell zu, denn diese Sitzungen finden immer vor den Trainingseinheiten statt und Abteilungsleiterin Anna Klug zieht die Tagesordnungspunkte dabei zügig durch. Rund 22 Mitglieder der Abteilung, die derzeit 157 Mitglieder besitzt waren anwesend. Doch nicht alle 157 Mitglieder spielen Volleyball. Zur Abteilung gehören auch 17 Basketballer und 10 Völkerballerinnen. Bei den Volleyballern sind rund 80 Kinder und 50 Erwachsene aktiv.


Zunächst stellte Abteilungsleiterin Anna Klug ehe sie zum inhaltlichen Teil überging, den neuen Slogan der Abteilung vor : #gemeinsamstark, der den Zusammenhalt und die Gemeinschaft bei den Volleyballern fördern soll.

Sportlich hat sich die Abteilung als mittelfristiges Ziel gesetzt, ein Team in die Bezirksliga ( hier die Damen I) zu bringen. Dazu will man die Kinder- und Jugendarbeit intensivieren und individuelles Techniktraining anbieten, deshalb soll auch die Ausbildung der Trainer verbessert werden.

Unter dem Motto nach der Saison ist vor der Saison startet, sobald die Hallen wieder frei gegeben werden, wieder das Techniktraining für jedermann. Immer Dienstags und Donnerstags bis Pfingsten können Kinder und Jugendliche von 18:00 – 19:30 Uhr und Erwachsene von 19.30 - 21:30 Uhr daran teilnehmen.

Bei den Berichten aus den einzelnen Trainingsgruppen startete man bei den Jüngsten.

So sind bei den Bambinis, bei denen die Kinder in die1+2. Klasse gehen, meistens 20 Kinder beim Training. Die U 12 Teams männlich und weiblich und das U 13 Team männlich zeigen gute Fortschritte und konnten die ersten Erfolgserlebnisse verbuchen. Die beiden U13/U 14 Mannschaften weiblich sind beide sehr erfolgreich und stehen derzeit auf einem hervorragenden dritten Platz. Die U16 weiblich wurde in der Liga sehr hoch eingestuft, halten sich jedoch gut und unterstützen die Damen 2 bei ihren Spielen. Gut lief es bei den Damen U 20 , die selbstorganisiert in der Kreisklasse starteten und die dort auf erfolgreich auf dem zweiten Platz landeten. Die U 18 männlich hat sich gut entwickelt , doch werden noch Spieler gesucht.

Bei den Erwachsenen sind 5 Teams im Spielbetrieb gemeldet. Die Damen 1 waren gut in die Saison gestartet, benötigten nach Weihnachten jedoch einige Zeit um an die Leistungen vor dem Fest wieder an zu schließen. Ihnen fehlt noch 1 Heimspiel um die Saison zu beenden. Die Damen 2 startete aufgrund einiger Abgänge geschwächt in die Saison, doch die Spielerinnen der U16 halfen sehr gut aus und konnten einen Leistungsabfall vermeiden. Gut sieht es bei der Freizeit Mixed 1 aus. Trotz personellen Veränderungen hat man noch Chancen sich den Vizemeistertitel zu holen. Schade dass eine tolle Saison nicht mit einem Sieg im Herrenpokal gegen Lohhof gekrönt werden konnte. Bei der Freizeit Mixed 2 und 3 sind die Saisons noch nicht beendet. Die Freizeit 2 erhält Unterstützung von den Damen und liegt derzeit auf Rang 6, die Stimmung bei der Freizeit 3 ist wieder gut, liegt sie doch auf einem guten vorderen Tabellenplatz und wird von Spielern aus der Freizeit 2 unterstützt.


Beim Blick in die Zukunft konnte Abteilungsleiterin Anna Klug noch nichts von den Auswirkungen der Corona-Virus Krise wissen, deshalb sind alle folgenden Planungen und Ideen ohne Gewähr!

Geplant sei, dass im Juni 2020 2 neue Volleyballfelder im Sportpark fertig gestellt sein würden. Angedacht sind der Erdinger Beachcup, ein Einweihungsfest und ein Sommerfest am 15.8. 2020. Daneben will man noch Turniere ausrichten und man sucht einen sogenannten Beachwart, der sich verantwortlich für die Materialien zeigt, die man für's Beachvolleyballspiel benötigt.


Wichtige Termine sind :


-Die 70 Jahrfeier des VfB Hallbergmoos an einem Wochenende im Juli

-Die Einweihung der Beachvolleyballfelder im Juni?

-Das Sommerfest der Volleyballer am 15.8 mit internem Beachvolleyballturnier und Fest im Anschluss

-Teilnahme an an den United World Games vom 25-28.6 in Klagenfurt , sollten sie denn stattfinden


Angedacht sind:

- Turniere im Jugendbereich

- ein Mixed Turnier der Freizeitteams

- Fortbildungsmöglichkeiten für 2020, z.B. Trainerlehrgänge

- Vorbereitungsturniere sowie Trainingslager für alle Teams


Als letzten Punkt ging es um die Planung der Weihnachtsfeier. Die Weihnachtsfeier 2019 wurde von allen gelobt, bewährt hätte sich die Trennung von „Jung" und „Alt", deshalb überlegt man für 2020 einen Weihnachtsbrunche für die Kids zu veranstaltenin dessen Anschluss dann das Schleiferlturnier stattfindet und bei dem man den Volleyballtag dann mit der Weihnachtsfeier für die Erwachsenen ausklingen lässt.

Die Leitung der Volleyballer v. l. n.r.. stellvertr. Abteilungsleiter Tobias Gutsmiedl, Abteilungsleiterin Anna Klug und Jugendleiterin Johanna Wagner
VfB Trainer und Hallbergmooser Fußballschule biete...
Terminausfälle bei den Stockschützen
Feedback