Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Tischtennis : Saisonbilanz „Klassenerhalt geschafft"

Kurz vor Ostern endete die Tischtennis-Punktrunde: Die Gesamtbilanz der aktiven Mannschaften fällt dieses Mal eher durchwachsen aus – was aber gleichzeitig Steigerungspotential für die nächste Saison bietet…:

Nach einer „Gebietsreform" beim Bayerischen Tischtennisverband spielen die Mannschaften allesamt in neu zusammengestellten Ligen der Bezirksliga Erding/Freising. Dabei am erfolgreichsten war die 2. Mannschaft, sie hat sich mit 22:10 Punkten und Platz 3 erfolgreich in der Bezirksklasse C Gruppe 5 ED/FS geschlagen – der gar nicht anvisierte Aufstiegsplatz wurde am Ende nur knapp verfehlt. Fast genauso erfolgreich ist die Jugendmannschaft, die nach einigen wenig erfolgreichen Vorjahren dieses Mal den beachtlichen 4. Platz in der Gruppe 3 der Bezirksliga B erreicht hat.

Die 1. Erwachsenen-Mannschaft hat in der Gruppe 3 der Bezirksliga B die Saison auf dem 6. Platz abgeschlossen – allerdings mit 19:21 Punkten schon mit einem negativen Punktekonto.

Durchaus zufriedenstellendes Ergebnis der 3. Mannschaft: als Aufsteiger wurde in der Gruppe 4 immerhin Platz 7 erreicht – mit 12:24 Punkten.

Recht unglücklich dagegen das Abschneiden der 4. Mannschaft: 11:25 Punkte bedeuten im Endklassement Position 8 der Gruppe 4 der Bezirksliga D. Pech dabei: Ein gewonnenes Match wurde wegen eines Aufstellungsfehlers nachträglich als Sieg für die gegnerische Mannschaft gewertet – sonst hätte es sogar für den 6. Platz gereicht.

Anbei noch ein Bild (aus einer der letzten Trainingsrunden), auf dem ein Großteil der aktiven Tischtennisspieler zu sehen ist./Ludwig Brandstetter

F5 muss sich der SG Eichenfeld-Freising 4 geschlag...
Trotz schlechten Wetters: Tennisnachwuchs trainier...
Feedback