Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Stockschiessen: Damen II verpassen knapp den Aufstieg in die Landesliga

 Am  Sonntag 14.7  fanden in der Stockschützenhalle des VfB Hallbergmoos die Rückrundenkämpfe in der Bezirkoberliga statt. Mit dabei die Damen II des VfB mit Angelika Palluch, Petra Gruber, Stefanie Fesenmair, Kunigunde Adelsperger und Erna Wagner. Die Vorrunde beendeten die Damen II punktgleich mit dem Tabellenzweiten auf Rang 3 und hatten deshalb noch gute Chancen bei der Vergabe der beiden Aufstiegsplätze zur Landesliga ein Wörtchen mit zu reden .Doch manchmal ist Fortuna sehr wählerisch. So auch heuer. Nachdem die Damen II schon im letzten Jahr den Aufstieg in die Landesliga um einen Punkt verpasst hatten, gab es auch heuer erneut eine herbe Enttäuschung, die bei einigen Spielerinnen sich sogar in Tränen ausdrückte. Obwohl man viele Spiele , wenn auch recht knapp gewann, waren es die beiden letzten Partien die die Aufstiegsträume platzen liessen.  In einem wirklich engen Dreierfeld mit Punktegleichheit bis zu den letzten 2 Partien waren es die Hallbergmooserinnen, die den kürzeren zogen und am Ende mal wieder ihre Aufstiegsträume beerdigen mussten. Aber im nächsten Jahr, so die Spielerinnen will man sich dann nicht mehr mit dem dritten Rang zufrieden geben, und stattdessen ganz offensiv und hochmotiviert in die Wettkampfrunden gehen. Aufgestiegen in die Landesliga sind der TSV Altomünster als Erster und der EC Neuried als Zweite.

Etwas Besonderes gab es an diesem Spieltag noch kurz vor dem offiziellen Start der Rückrunde, nämlich ein Geburtstagständchen für Bezirksobfrau Angie Mumelter. Die engagierte und sympahtische Funktonärin hatte am  13. 7 ihren 70zigsten Geburtstag gefeiert und war dennoch wie immer pünktlich und gut organisiert angereist um gemeinsam mit Schiedsrichter Helmut Thöbert den Wettkampf zu leiten.

Gelungener VfB-Auftakt in die neue Landesligasaiso...
Vorstellung des Landesligateams vor dem Champ-Club
Feedback