Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Herren 1 wird Meister der Bayernliga Süd

Am Ende reichte den VfB-Keglern der 1. Mannschaft ein 4:4 gegen Zuchering um die Meisterschaft in der Bayernliga Süd ein zu fahren. Abteilungsleiter Sepp Niedermaier schwärmte nach dem Spiel:"Gab es letzte Woche das perfekte Wochenende für meine Abteilung so präsentierte sich diese Woche und der heutige Spieltag noch besser." Nach dem die Zweite nun wohlmöglich den Klassenerhalt geschafft hat, holte sich die 1. Herren nun den Meistertitel in der Bayernliga Süd. 


Zwar hatten die Herren 1 vor dem letzten Spiel der Saison den Titel zu 99,9 % schon sicher, aber das eine Pünktchen( Mannschaftspunkt) für die 100 % musste noch erzielt werden. Und die Gäste von Zuchering machten es den Hallbergmoosern nicht einfach. Mit einer sehr offensiven Aufstellung zeigten sie, dass sie sich nicht leicht geschlagen geben wollten und hatten ihre stärksten Spieler gegen die besten Hallbergmooser aufgestellt. Diese Taktik ging auf, denn nach dem ersten Durchgang hatte nur Tobias Kramer für die Gastgeber mit fantastischen 604 gegen 596 Kegel knapp (mit 1 "Holz" im letzten Satz) bei 2:2 Sätzen den so wichtigen Mannschaftspunkt erringen können, damit war die Meisterschaft schon einmal gesichert. Bogdan Tudorie und Mario Cekovic konnten beide trotz einem 2:2 nach Sätzen keinen Mannschaftspunkt einfahren. In den finalen 3 Duellen gaben Ersatzspieler Klaus Detzer bei 1,5 zu 2,5 Sätzen und Bogdan Craicun bei 2:2 Sätzen ihre Mannschaftspunkte ab, doch Dan Mihaila angefeuert von Familie und Freunden überzeugte mit 588 Kegel und holte damit 70 Holz mehr als sein Gegner und holte bei 3:1 Sätzen den Mannschaftspunkt. Am Ende der Partie standen 3341:3325 Holz für die Hallbergmooser auf dem Tableau und dank der Differenz von 16 Holz, gingen die 2 Mannschaftspunkte für das höhere Spielergebnis noch an das VfB-Team und brachten so das für 4:4-Unentschieden, mit dem man letztendlich die Meisterschaft der Bayernliga Süd holte. Nach der Partie wurde kurz mit einem Glas Sekt auf die Meisterschaft angestoßen, doch dann nutzten die Spieler noch mal die Zeit um etwas zu trainieren, denn schon nächstes Wochenende am 23.03. findet in Bayreuth das Spiel um die bayerische Mannschafts-Meisterschaft gegen den Meister der Bayernliga Nord statt. Am 6./7. April stehen dann die Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga Süd gegen die Titelträger von Baden und Württemberg an.

D 2 Jugend startet mit Kantersieg in die Saison
2. Herrenmannschaft siegt zum Saisonabschluss und ...
Feedback