Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Herren 1 gewinnen im Spitzenspiel der Bayernliga Süd mit 6:2

​Im ersten Spiel nach der Winterpause empfingen die Herren 1 des VfB Hallbergmoos mit dem SSK Mörslingen einen der stärksten Gegner in der Liga. Lange belegten die Mörslinger Tabellenplatz 1 und vor dieser Partie standen sie punktgleich hinter dem VfB und Töging Erharting auf Rang 3. Das dieses Spitzenspiel nicht einfach werden würde war jedem klar und dass zeigte sich auch nach den ersten 3 Partien. Einzig Tobias Kramer konnte mit 4 Sätzen seinen Mannschaftspunkt holen. Während sich Bogdan Tudorie und Stephan Petrowitsch ihren Gegnern geschlagen geben mussten, die beide über 600 Holz holten. Thorsten Nippert vom SSK spielte dabei wie enfesselt und stellte mit 621 Holz seine persönliche Bestleistung auf. 

In der zweiten Hälfte des Spieles konnten dann die Hallbergmooser punkten und Bogdan Craicun, Mario Cekovic und Dan Mihaila holten ihre Mannschaftspunkte in einem für die zahlreichen Zuschauer für spannenden Endspurt. Am Ende siegten die VfB'ler mit 6:2 Punkten und mit 3421 zu 3364 Holz. Damit stehen die Hallbergmooser weiter auf Platz 1 der Bayernliga Süd, gefolgt von den punktgleichen Töging Erharting.

Am Samstag 19. Januar treten die Herren 1 des VfB dann beim Tabellensechsten BMW SSK Landshut 1 an.

F 1 spielt kleines Turnier mit Mannschaften aus de...
C-Jugend erweist sich als guter Gastgeber und läss...
Feedback