Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Damen verlieren zum Abschluss einer sehr guten Saison

Mit Blau-Weiß Hofdorf 1 hatten unsere Damen heute eines der besseren Teams der Bezirksoberliga zu Gast, deren Stärke sich bereits in den 3 Startpaarungen zeigte.
Melanie Annasenzl spielte ordentliche 473 Kegel und musste sich gegen 536 Kegel geschlagen geben. Ebenso hatte Karin Greier keine Chance gegen ihre Gegnerin. Und selbst Danica Nießen musste nach hartem Kampf, trotz guter 505 Kegel den MP der Gastspielern mit 532 Kegel bei 2:2 Sätzen überlassen.


In den 3 folgenden Duellen liessen die Gäste nur bedingt nach, und so verlor Petra Kaschmirek mit 453 zu 481 Kegel (1:3 Sätze) und Alexandra Wiesenberger reichten ihre starken 513 Kegel gegen 540 Kegel (bei 2:2 Sätzen) nicht aus. Lediglich die Mannschaftsführerin Gabriele Selmaier-Ritter konnte ihre Gegnerin mit sehr guten 513 Kegel klar mit 4:0 Sätzen besiegen.


Das Spiel ging somit deutlich und verdient mit 1:7 MP an die Damen aus Hofdorf. Doch diese Niederlage zum Ende der Saison verdarb unseren Damen nur kurz den Spass, denn sie wussten, dass sie sehr stolz auf ihre Saisonleistung sein konnten, da sie bereits vorab ihr Ziel "Klassenerhalt" sehr früh erreicht hatten.


Nach dem Wettkampf stiessen das Team (Bild) zusammen mit Ihrem Stamm-Schiedsrichter, auf ihren sehr guten 7. Platz in der Schlußtabelle der Bezirksoberliga an.

h.v.l. Roland Nießen, Gabriele Selmaier-Ritter, Petra Kaschmirek, Theresia Westermeier, Danica Nießen / v.v.l. Karin Greier, Alexandra Wiesenberger, Melanie Annasenzl

Nachwuchskegler holen Meistertitel
D 2 Jugend startet mit Kantersieg in die Saison
Feedback