Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Zweite verliert mit 5:1 in Hohenpolding

Mit Mario Mutzbauer als Aushilfscoach startete die Zweite des VfB bei Hohenpolding. Recht schnell lag das Team nach Toren der Gastgeber in der siebten und zwölften Minute mit 2:0 im Rückststand, der sich nach einem Treffer in der 45.min. zum Halbzeitstand von 3:0 erhöhte. Dabei fielen die beiden ersten Treffer nach Patzern und weil man dem schnellen Sturm der Hohenpoldinger nicht gewachsen war. Die Chance das Ergebnis doch noch zu verbessern ergab sich nach dem 3:1 Anschlusstreffer in der 58.min. durch Maximilian Kopp. Nach der Einwechselung von zwei frischen VfB'lern kam es kurzzeitig zu einer Sturm- und Drangphase des VFB, diewieder abflaute als in der 62. und 64 min. die Hohenpoldinger noch zwei weitere Treffer zum Endstand vom 5:1 erzielten.

Mario Mutzbauer meinte nach der Partie: „Der Spielverlauf spiegelt die augenblickliche Situation bei der Mannschaft wieder. Zuwenig Ehrgeiz und Einsatzwillen." Text /Fotos Wolfgang Fohrer

TSV St. Wolfgang – VfB Hallbergmoos III 2:0 (0:0).
Volleyball meets Jumping
Feedback