Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Zweite verliert in der Endphase

Die Reserve des VfB musste erneut eine Niederlage einstecken. Die Gäste entschieden das Match mit 3:1 für sich.

Jens Balden brachte seinen VfB mit einem verwandelten Strafstoß in der zehnten Minute mit 1:0 in Führung,  was auch den Halbzeitstand bedeutete. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt nicht ganz unverdient, auch wenn die Gäste zwei gute Chancen liegenl ließen.

Nach dem Seitenwechsel merkte man dem Gastgebern, an das man mit sechs Mann aus der Dritten antreten musste. Und so war es dann auch nicht verwunderlich, das der SV Buc  in der 68. Minute zum Ausgleich kam. Die Gäste hatten bei dieser Hitze noch genügend Reserven um einen Gang höher zu schalten, beim VfB schwanden die Kräfte, denn jetzt brannte es lichterloh in der VfB Abwehr.

In der 86. Minute ein Elfmeter für die Gäste, den nicht unbedingt ein jeder Schiri pfeift. Der SVB-Spieler Michael Simon ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte den Strafstoß. In der Nachspielzeit erhöhte Antonello Carteciano nach einem sehenswerten Solo noch auf 3:1. Auf die Reserve des VfB kommen schwere Zeiten zu, falls nicht bald der interne Zwist geregelt wird.

Fotos Fohrer/cob

...
Siegerehrungen bei den Hallbergmasters
Dritte verliert haushoch
Feedback