Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Zweite gewinnt Lokalderby gegen Neufahrn mit 3:2

Es war ein sogenanntes Verfolger Derby, das am Sonntag in Neufahrn stattfand. Mit der Reserve des VfB Hallbergmoos war der Tabellendritte beim Nachbarn und Tabellenvierten Neufahrn zu Gast. Zugleich war es auch ein Aufeinandertreffen zweier Brüder denn Michael Kopp spielte im Mittelfeld des Gastgebers und traf dort als Gegner auf seinen Bruder Maxi.

„Es war kein schönes, kein sehenswertes Spiel," so ein Zuschauer, „ eher ein Gebolze und Gehacke." In der ersten Hälfte hatten die Hallbergmooser Gäste die meisten Spielanteile und waren auch das bessere Team, denn zur Halbzeit führte man mit 2:0. In der 19. Minute konnte sich Marc Gundel dank seines Tores zum 1:0 auf 13 Treffer in der Torschützenliste verbessern und in der 43. min. erzielte Stefan Mikerevic das 2:0.

Nach der Pause legte Stefan Mikerevic dann noch mit seinem zweiten Tor zum 3:0 für den VfB Hallbergmoos nach. Doch dann erzielte der Neufahrner Yakhya Diop den Anschlusstreffer für Neufahrn zum 1:3 und das Spiel der Gastgeber wurde stärker, man legte einen Zahn zu, war das bessere Team. Durch einen von Yakhya Diop verwandelten Elfmeter konnten die Neufahren noch auf 2:3 heran kommen, doch den Ausgleich konnten sie nicht mehr erzielen, obwohl sie in Spielhälfte 2 das bessere Team waren. Nach diesem Partie rutscht Neufahrn auf Rang 5 ab und der VfB bleibt dritter mit 4 Punkten Abstand auf Allershausen die den Relegationsplatz innehaben. Fotos Fohrer

Stockschützen Herren Duo in höchste Klasse souverä...
Torfestival in Grünwald, VfB I gewinnt 4:5
Feedback