Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Zum Auftakt spielt die Zweite 0:0 in Moosinning

Nach der Partie meinte Trainer Erhan Massat:" Man kann das 0:0 als gerechte Punkteteilung ansehen. In der 1.HZ waren wir das bessere Team mit zwei 1000% Chancen, die zweite Spielhälte waren die Moosinninger präsenter."

Tatsächlich hatten die Spieler des VfB in der 1. Halbzeit mehr Spielanteile und dominierten. Maxi Kopp und Marc Gundel hatten jeder eine Riesenchance, doch leider resultierten daraus keine Tore. Nach der Pause schwanden bei den Hallbergmoosern die Kräfte. Die Ordnung im Spiel ging verloren, die Laufbereitschaft wurde geringer und der Gegner erstarkte so. Auch Moosinning hatte eine dicke Chance , doch auch hier reichte es nicht zum Tor. 

Trainer Massat zeigte sich mit der Leistung in der 1Hz. sehr zufrieden, doch die schwache Leistung in den letzten 45. min. führte er auf Nervosität beim Auftaktspiel zurück, zudem auf Konditionsschwächen, da der Trainingseifer sich in den letzten Wochen doch sehr in Grenzen hielt und auf das Fehlen einiger wichtiger Spieler wegen Verletzung und Urlaub.

Bergwanderung mit traumhafter Gipfelaussicht
Dritte gewinnt mit 3:0 in Moosinning
Feedback