Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

VfB mit Kampf und Glück zum Erfolg über Rosenheim


Das Endergebnis stand bereits nach fünfzehn Minuten fest, der VfB besiegte den Sportbund aus Rosenheim mit 2:1 und bleibt damit weiterhin ohne Niederlage. Auch dieses Mal überzeugte die Abwehr und lies nur einen Treffer gegen die starke Offensive der Gäste zu. Beim Spiel nach vorne ist beim VfB noch Luft nach oben. Das sah auch Coach Gedi Sugzda so :„ Die wenigen guten Chancen in der zweiten Hälfte muss man einfach machen, dann kann man das Spiel locker nach Hause fahren, aber so blieb es bis zum Schluss eine enge Kiste."

Andreas Kostorz verwandelte bereits in der vierten Minuten einen berechtigten Foulelfmeter zur 1:0 Führung für den Gastgeber. Sieben Minuten später erhöhte Malcom Olwa auf 2:0 und man musste das Schlimmste für die Gäste befürchten. Diese erzielten jedoch nur vier Minuten danach den Anschlusstreffer durch Thomas Ofenmacher und fanden wieder zurück ins Spiel . Von nun an war die Partie relativ ausgeglichen. In der Folgezeit boten sich den Rosenheimern noch gute Chancen um den Ausgleich zu erzielen um so wenigstens einen Punkt zu ergattern. Aber die schlechte Chancenverwertung der Gäste und die starke kämpferische Leistung der Hausherren verhinderten das.

VfB Herren gewinnen zum ersten Mal den Sparkassen-...
Siegerehrung beim Tennis-Camp
Feedback