Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

VfB mit Auswärtserfolg gegen Landshut

Landshut


Mit viel Routine und etwas Glück gelang dem VfB ein Auswärtserfolg in Landshut. Die Gastgeber hatten über das Spiel gesehen mehr Spielanteile als der Gast, aber in den entscheidenden Phasen waren die Hallbergmooser entschlossener. So gelang dem VfB in der  Drangphase der Landshuter die Führung. Wolfgang Lex verlängerte kurz vor der Pause eine Flanke vom Kostorz zu Dennis Hammerl, der vollsteckte ungehindert zur Führung. 

Nach der Pause verstärkte der Gastgeber seine Offensive, mussten aber in der 69. Minute den zweiten Treffer hinnehmen. Fabian Diranko narrte die gesamte SVL Abwehr und vollendete flach ins lange Eck. Die SpVgg setzte nun alles auf eine Karte und wurde mit dem Anschlusstreffer belohnt. Jonas Wieselsberger nagelte einen Freistoß (75.Min) aus 25 Meter an die Latte, Tobias Rewitzer war zur Stelle und staubte zum 2:1 ab. Mehr ließen die Gäste aus Hallbergmoos aber dann nicht mehr zu.

Dennis Hammerl
Fabian Diranko
Die G1 steigert sich zum Ende der Hallensaison
Nachwuchskegler holen Meistertitel
Feedback