Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Silvesterlauf mit Teilnehmerrekord 61 + 1

AH-Trainer Hans Hartshauser und zugleich Organisator des Silvesterlauf's zeigte sich mehr als begeistert. „Trotz des miserablen Wetters bei dem man sich lieber daheim im Warmen verkriecht, haben diesmal 61+1Läufer und Läuferinnen und Nordic Walker teilgenommen, ein neuer Rekord".Die „+ 1" bezieht sich dabei auf Toni Schröckenbauer, einem „Ü 60 AH'ler", der zu den treuesten Teilnehmern des Silvesterlaufes zählt. Dieser weilt derzeit 9125 km entferntin Vietnam und absolvierte dort parallel aber mit Zeitverschiebung seinen 10,5 km-Lauf.

Angefangen hatte der Silvesterlauf vor 16 Jahren damals noch am Neujahrsmorgen und man war nur zu zweit. In den nächsten Jahren wurde das Angebot immer mehr von den AH-Fußballern angenommen und auch die Nordic-Walker der VfB Fitness&Gymnastikabteilung stießen hinzu.

In den letzten Jahren fanden sich auch immer mehr Jugendfußballer und auch andere Sportler ein, die dieses Laufen nach eigenem Tempo und Länge in der Gruppe oder allein als gute Vorbereitung für die Neujahrsfeier an sahen.
Bei den 61+ 1 Teilnehmern waren heuer 17 Nordic Walker am Start und ein beachtliches Teilnehmerfeld stellten außer den AH'lern auch diesmal die C-Jugendlichen, die sehr gute Ergebnisse lieferten. 

Wie schon in den letzten wieder ganz vorne dabei Dauerläufer Steffen Trümmel mit 12,1 km, bei den Damen absolvierte Alena Popowiczova mit 10,4 km das größte Pensum, und viele der Starter lagen zwischen 9 und 11 km, aber dabei sein bei diesem „Mistwetter war alles" und Respekt für Jeden der bei diesem nassen, kalten Wischmopwetter seinen Weg in den Sportpark gefunden hat.Für das nächste Jahr hofft Hans Hartshauser auf besseres Wetter und wer weiß, vielleicht knackt man dann die 100er Marke?

Ski & Wandern
Erfolgreicher Start in die Hallensaison der F2-Jun...
Feedback