Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Kein Fußballwunder/ VfB gewinnt zwar 2:0 in Moosinning, aber Deisenhofen siegt auch

Der VfB fährt beim letzten Spiel der Saison in Moosinning nochmals einen 2:0 Sieg ein. Bereits nach dreißig Minuten stand das Ergebnis fest . Beni Held erzielte in der 2. und 28. Minute

die beiden Treffer . Es waren die Letzten, die er für den VfB geschossen hat, er verlässt den Verein und schlägt die Trainerlaufbahn ein.

Die restliche Spielzeit bestand eigentlich nur noch aus Hoffen, ob Deisenhofen in Dachau verliert. Ansonsten gab es bei diesem Nachbarschaftsderby bis zum Schluss wenig Aufregung.

Trotz des Sieges wurde es nichts mehr mit einem Relegationsplatz, denn die Deisenhoferner haben gleichzeitig in Dachau mit 2:0 gewonnen.

Auch wenn es am letzten Spieltag nicht mehr zum zweiten Platz gereicht hat, es war mehr als nur eine versöhnlicher Saisonabschluss. Man hat eine grandiosen Rückrunde unter Trainer Gedi Sugzda und Co-Trainer Fredi Ostertag gespielt und somit noch den dritten Platz in der Landesliga erreicht. Und diese Platzierung ist mehr als respektabel, denn vor der Saison hat niemand den VfB so weit vorne gesehen. Die anschließende Saisonabschlussfeier im VfB Sportheim wurde dementsprechend ausgelassen und lang zelebriert. Fotos cob


Abschlussfeier der Fußballabteilung
Dritte spielt 2:2 gegen Hohenpolding
Feedback