Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Erste holt sich trotz tollem Spiels nur eine Punkteteilung gegen Tabellenführer Karlsfeld(3:3)

„Es war bisher das beste Spiel der Ersten, dass er bisher gesehen habe" urteilte Vereinspräsident Michael Ködel" und „ein Sieg wäre gerecht gewesen, denn der VfB bestimmte das Spiel, doch der Gast nutzte seine wenigen Chancen eiskalt aus, während das gut spielende VfB-Team trotz zahlreicher Chancen den Sack nicht zu machen konnte".

In der ersten Halbzeit gingen die Gastgeber in der 8. min. durch einen Treffer von Tobias Krause in Führung, doch quasi mit dem Abpfiff zur Pause erzielten die Karlsfelder den Ausgleich durch Ivan Ivanovic.

Fast direkt nach der Pause genauer in der 47. min. holten sich die Gäste, die derzeitigen Tabellenführer in der Landesliga Südost durch Andre Gasteiger die 1:2 Führung. Doch die Hallbergmooser setzten nach und Fabian Diranko konnte in der 52.min. zum 2:2 ausgleichen. In der 63.min. dann die verdiente Führung für den VfB durch den Treffer von Daniel Bauer zum 3:2. Nun folgte ein Sturmlauf des Teams von Trainer Gedi Sugzda , doch die 3-4 Chancen, die sich die Hallbergmooser noch erspielten gingen über das Tor oder der Keeper der Karlsfelder parierte sie. Als in der 78. Minute Michael Dietl noch den 3:3 Ausgleich erzielte war, dies auch zugleich der Endstand der Partie.



Zweite verliert mit 2:3 gegen SC Moosen/Vils
Spannende Finalspiele trotz Regen
Feedback