Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Dritte verliert trotz toller Mannschaftleistung mit 2:0 bei Altenerding

Die Dritte war mit 11 Spielern nach Altenerding angereist und „Oldie" Martin Balden kam noch als Notnagel hinzu. Trainer Robert Kühnel hatte seine Mannschaft defensiv eingestellt und das Team zeigte sich kämpferisch und aufopfernd. Wieder einmal spielte jeder für jeden und gab sein Bestes. Nach der 1. Halbzeit war der Spielstand vom 0:0 gerecht fertigt , die Hallbergmooser hatten 3 schöne Chancen über ihre schnellen Spitzen, die Erdinger waren zwar mehr vor dem Tor von Torwart Nick Willing zu finden, waren, aber zu verspielt oder der Hallbergmooser Keeper vereitelte ihre Chancen oder die gut stehende Abwehr konnte den Ball aus der Gefahrenzone bringen.

In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte bei den Hallbergmoosern nach, ihr intensives Defensivverhalten kostete Kräfte. Aber erst in der 71.min kam Altenerding zu seinem 1. Treffer. Ein Stürmer der Altenerdinger hatte sich auf links durchgesetzt,doch sein Schuss ging knapp am Tor rechts vorbei . Dort stand Tarik Mahjoub und konnte eiskalt den Ball einschieben. In der 88. Minute pfiff der Unparteiische, der das Spiel gut leitete einen Elfmeter gegen die Hallbergmooser, weil er ein Foul gesehen hatte. Doch sowohl Robert Kühnel als auch der Trainer der Gastgeber hatten die Situation anders gesehen und den Hallbergmooser Abwehrspieler als ersten am Ball gesehen. Den Elfmeter konnte Nick Willing noch klasse parieren und abwehren,doch der Nachschuss von Marcus Balbach rutschte dem sonst so gut haltenden Willing unglücklich über die Finger und wurde so ins eigene Netz abgelenkt.

Nach der Partie äußerte sich Kühnel sehr positiv über das Spiel:"Das Team hat wieder eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt und das Spiel wäre, wenn eine der Großchancen genutzt worden wäre, sicher anders verlaufen."

Zweite spielt 0:0 in Oberding
Herren 1 holt Sieg beim ersten Heimspiel in der 2....
Feedback