Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Dritte spielt 2:2 gegen Hohenpolding

Remis zwischen VfB III und Hohenpolding II

„Zufrieden kann man mit diesem Ergebnis nicht sein, wenn man bedenkt welche Chancen wir ausgelassen haben," meinte der sichtlich enttäuschte Co-Trainer Sebastian Gaiser nach dem Spiel.

Die Hausherren starteten mit viel Schwung in die Partie und gingen durch Sebastian Gaiser in der 13. Minute in Führung. Bis zur 34. Minute hätten die VfB´ler die Führung durchaus ausbauen können, aber die Chancen von Florian Schmidt, Sebastian Gaiser und Mark Hellwege blieben ungenutzt. Der Ausgleich fiel nach der dritten Ecke in Folge. Ein Sonntagsschuss von Saip Limani bescherte den, bis dahin, schwachen Gästen den 1:1 Pausenstand. In Hälfte zwei waren die Hohenpoldinger dem VfB aber schon ebenbürtig. Und so kamen die Gäste dann auch zu einigen Chancen, die Keeper Nick Willing noch zu meistern wusste.

Aber in der 68 Minute war er dann aber auch machtlos. Korbinian Selmaier stand mutterseelenallein am Fünfmetereck und brachte die Seinen mit 2:1 in Front. Die Antwort vom VfB kam drei Minuten später. Mark Hellwege machte sich von der Mittellinie auf den Weg und schloss am Sechzehner mit einem platzierten Schuss ab. Die Kugel rauschte unhaltbar ins linke untere Eck und es stand 2:2. In der Schlussphase hatten die Hallberger zweimal die Möglichkeit wieder in Führung zu gehen, aber Kristijan Parlov und Mark Hellwege brachten das Kunststück fertig, aus kurzer Distanz die Kugel nicht im Gehäuse der Gäste unter zu bringen. Und so fuhren die Gäste eigentlich mit einem glücklichen Punktgewinn, denn sie sich aber redlich verdient haben, nach Hause.

Das allgemeine Resümee der VfB Spieler nach dem Spiel:"dann gewinnen wir halt die restlichen Spiele und steigen trotzdem auf."

Kein Fußballwunder/ VfB gewinnt zwar 2:0 in Moosin...
F1-Junioren:SV Oberhaindlfing – VFB Hallbergmoos 2...
Feedback