Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Zweites Spiel - zweiter Sieg für die F5

Am vergangenen Samstag hatte die F5 zum ersten Heimspiel die 3. Mannschaft des VfR Haag/Amper zu Gast. Die Gäste überraschten das Trainergespann um Manfred Schmidt und Sebastian Papenmeyer mit der Aufstellung von drei wesentlich älteren Kindern.

Natürlich wollte die F5 auch zu Hause nachlegen und die gute Leistung aus der letzten Woche wiederholen. Unbeeindruckt von der körperlichen Überlegenheit des Gegners, welcher auch sein erstes Saisonspiel gewonnen hatte, hielten die VfB'ler von Beginn an dagegen und erspielten sich schnell gute Chancen.
Wie von den Trainern gefordert, wurde versucht, viel über außen zu spielen. Und dann ging es schnell: Innerhalb von 5 Minuten konnte der VfB drei Tore erzielen und so stand es Mitte der ersten Halbzeit schon 3:0 für die jungen Kicker aus Hallbergmoos. Durch die Wechsel ging beim VfB etwas der Spielfluss verloren, aber die Jungs des VfR Haag kamen trotzdem nicht richtig zum Zug.
In Minute 14 fasste sich dann der stärkste Spieler der Haager ein Herz und schoss mit einer guten Einzelaktion den Anschlusstreffer für die Gäste, aber kurz vor der Pause konnten der VfB den alten Abstand wieder herstellen.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste, die Kicker des VfB spielten gut, konnten aber ihre zahlreichen Chancen nicht nutzen. Erst in der 28. Minute landete der Ball wieder im Haager Netz zum 5:1. Nun ließen es die Jungs ruhiger angehen und das VfB-Trainergespann wechselte munter durch. Haag kam nun immer wieder gefährlich vor das Tor, scheiterten aber spätestens am gut aufgelegten Torhüter des VfB. Kurz vor Schluss gelang Haag nach einem Abwehrfehler noch das zweite Tor des Tages und so endete das Spiel mit 5:2 für die F5 des VfB Hallbergmoos.

Unter dem lauten Applaus der Eltern feierten die Jungs ihren zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Für die F5 standen dieses Mal Anton, Felix, Jakob, Janick, Kilian, Leon, Louis, Maximilian, Mika, Oliver und Samuel auf dem Platz.
Zweite verliert in Allershausen mit 2:1
Dritte gewinnt mit 2:1 gegen Berglern II
Feedback