Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Die Dritte ist wieder in der A-Klasse

Ein leichter Sieg am letzten Spieltag reichte der Dritten vom VfB zum Aufstieg in die A-Klasse. Und der war zur Halbzeit eigentlich schon eingetütet. Denn da führten die Hallbergmooser bereits mit drei zu null gegen die harmlosen Gäste aus Frauenberg. Thomas Kätzelmeier in der 8. und 26. Minute sowie Mark Hellwege in der 22.Minute machten die Halbzeitführung und den Aufstieg zu diesem Zeitpunkt bereits perfekt. War die erste Hälfte noch ansehnlich so wurde es in der zweiten Hälfte nur noch ein Sommerkick mit weiteren drei Toren für die Hausherren. Maximilian Bauer in der 60. und Michael Angermeier, 82. Minute, trugen sich in die Torschützenliste ein, genauso wie Manuel Kainz, der mit seinem Eigentor in der 89. Minute den Endstand herstellte.

Danach war nur noch Feiern angesagt. Der direkte Wiederaufstieg den viele nicht für möglich gehalten haben, war somit geschafft.

VfB Trainer Rorbert Kühnel und Co-Trainer Sebastian Gaiser waren sichtlich erleichtert nach diesem Erfolg. „ Mit diesem Sieg haben wir uns die Relegation erspart, den mit einem Punktverlust wären wir in der Relegation gelandet und das wollte keiner von der Truppe. Gratulation an die Mannschaft die die ganze Saison darauf hingearbeitet hat und es am Ende verdient geschafft hat" meinte der Erfolgscoach nach einer ausgiebigen Bierdusche. 

Die F5 holt wieder drei Punkte
Airport-Trophy in Garching - die F5 war dabei
Feedback