Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Zweite gewinnt in Au, verpasst aber dennoch den Relegationsplatz

TSV-AU_vs_VFB-HBM-II_102_20190528-083834_1

Vor der Saison hätte niemand damit gerechnet, dass die zweite Mannschaft des VfB soweit vorne mitspielen könnte, hatte man doch nur mit „Ach und Krach" den Klassenerhalt im Relegationsspiel geschafft. Doch seit Trainer Erhan Massat das Team zum Anfang der Saison 18/19 übernommen hat zeigte sich eine stete Leistungssteigerung und bis zum vorletzten Spieltag bestand sogar noch die wage Chance durch Patzer der Allershausener eventuell noch um den Aufstieg zu spielen.

Diese kleine Möglichkeit hatten die Hallbergmooser auch im Kopf, denn von Anfang an gaben sie hochmotiviert in Au Gas und erzielten sehr schnell in der zwei Treffer. Zunächst konnte in der 3.min. Ludwig Pazurek das 1:0 erzielen und nur drei Minuten später erhöhte Fabio Lo Vullo auf 2:0. Bis zur 45 min. waren die Hallbergmooser spielbestimmend und die Auer waren kein richtiges Mal in Tornähe gekommen , als ein Pfiff des Unparteiischen alle irritierte. Die Spieler gingen von einem Freistoß für die Auer aus, doch stattdessen zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Johannes Bauer vollstreckte diesen zum 2:1.

Während der Pause erfuhren die Hallbergmooser von der 1:0 Führung der Allershausen in Marzling und damit von dem Ende ihre Träume auf mögliche Relegationsspiele zum Aufstieg. (Allershausen musste in Marzling verlieren damit der VfB noch hätte heranrücken können)

Mit diesem Wissen in den Köpfen war der Elan der Spieler des VfB gebrochen und Au erspielte sich immer mehr die Hoheit auf dem Feld. Zwei Großchancen der Auer konnte jedoch Keeper Osman Qeku vereiteln und so endete die Partie mit 2:1 für den VfB.

„Auch wenn die Auer in der zweiten Halbzeit das bessere Team waren", so Trainer Erhan Massat, „war der Sieg für den VfB verdient, denn in der ersten Halbzeit hatte der VFB dominiert und auch die Tore geschossen."

14 Tore in Attenkirchen
Siegerehrung bei den bayerischen Meisterschaften d...
Feedback