Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

archivierte Berichte Fußball Junioren: Saison 2016/17

Beitragsseiten

 


Die Jugendmannschaften der Saison 2016/17

Junior Team U19 - A1

A Jugend

     Ewald RupprechtEwald Rupprecht

Junior Team U17 - B11

B-Jugend 1

 20150913-201516MannschaftsundTrainerbilder006Michael Ködel 

C-Jugend Ernst Ernst Lamm

Junior Team U15 - C1

C-Jugend

D2 RigoRigo Brandt

Junior Team U13 - D1

D 1 Jugend

D2 RigoRigo Brandt

D2 Junioren

D 2 Jugend 2

 2014-2015 Armin KarlArmin Karl

  15.5.17 Rama Dama 11 Daniel van Dam 
Co-Trainer  D-Jugend

 

Junior Team U11 - E1

  E 1 Jugend 4

Gökhan Sendil - Kopie - KopieGökhan Sendil

2014-2015 Renè van SantvlietRenè van Santvliet 

 Junior Team U10 - E2

 E 2 Jugend 1E 2 Jugend  2

Stephan Schwirtz F1 - Kopie - KopieStephan Schwirtz

Blerim Morina F1 - Kopie - KopieBlerim Morina

E3-Jugend

E-3 Jugend  3

Peter SchwirtzPeter Schwirtz

20150913-201516MannschaftsundTrainerbilder024Michael Frauendorf

 Junior Team U9 - F1

 F 1 Jugend 2

 Giovanni FerraresseGiovanni Ferrarese

20150913-201516MannschaftsundTrainerbilder023Rick Danker

Junior Team U8 - F2

F 2 Jugend  1

Steffen TrümmelSteffen Trümmel

Christiane EyringChristian Eyring

Robby Friedrich, Frank Hujer

F3 Jugend

F 3 Jugend

   20150913-201516MannschaftsundTrainerbilder003Jürgen Kussauer

 

 Bambinis

Bambini erstes Trunier


Kick und Fun mit Bülent Gürbey

18.06.2017

Seid einiger Zeit gehört er zur VfB-Familie, Bülent Gürbey. Der 43 jährige zweifache Familienvater hat bei den Fußballjunioren 2 Aufgaben übernommen. Zum einem ist er verantwortlich für den Kick & Fun Day, bei dem Kinder bis zu 11 Jahren Kinder eingeladen sind von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr unter seiner Anleitung Spass zu haben und einfach mal drauf los zu kicken. Zum anderen ist er in der Talentförderung tätig.

Der neue Kick & Fun Day kommt dabei beim Nachwuchs sehr gut an. Selbst in den Ferien kamen rund 15 Kinder, denn Bülent Gürbey besitzt das Talent die Kinder für Fußball zu begeistern und ihnen etwas spielerisch bei zu bringen. Der engagierte Trainer hat sich dabei zur Aufgabe gemacht, Kindern Selbstvertrauen zu geben, Mut zu fassen und sich selbst etwas zu zutrauen. Er will ihnen ermöglichen schneller Entscheidungen zu treffen wie z. B. gehe ich als Spieler mit Ball ins Dribbling oder passe ich den Ball. Mit kleinen Tipps und Tricks will er in seinen Trainingseinheiten an den Stärken und Schwächen der Spieler arbeiten und sie zu Spielern aufbauen die „das Besondere haben“. Dabei stellt er sich als Trainer ins zweite Glied und konzentriert sich darauf die Spieler besser zu machen. Ein solcher besonderer Spieler muss natürlich vom Fußball „besessen sein“, ebenso wie der Trainer, der zudem auch taktisch und technisch versiert sein muss. In Kleingruppen versucht Bülent Gürbey in seinem zweiten Aufgabenbereich der Talentförderung Spieler von der A- bis zu D-Jugend jeden Dienstag bei verschieden Schwerpunkten zu stärken und zu verbessern. Beobachtet man Bülent Gürbey erkennt man, das dieser in Freinsing wohnhafte Trainer Fingerspitzengefühl besitzt und die Balnce zwischen sanfter Kritik und Motivation besitzt. Man darf gespannt sein , wie sich sein Einfluss in den nächsten Jahren bemerkbar machen wird.

KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1KickFun 17.6 1


Trainingslager erfolgreich abgeschlossen

09.06.2017

Drei Tage Fußball und immer noch hatten die rund 60 Kinder nicht die Nase voll und wollten weiter spielen. Das konnte auch Fußballabteilungsleiter Sascha Habel sehen, der am letzten Tag des Trainingscamps sich frei genommen hatte, um mit dabei zu sein, wenn es hieß dem Nachwuchs etwas bei zu bringen. Insgesamt 12 Trainer hatten die Kinder betreut, so auch Mario Mutzbauer, der Trainer der Landesligamannschaft, der bei seinen Trainingseinheiten viel Wert auf Technik legte und für die verschiedenen Altersgruppen alterspezifische Parcours aufgebaut hatte. Ihm hatte es besondere Freude gemacht den Elan und die Leidenschaft der Nachwuchskicker zu erleben, von den einige gutes Potential zeigten. Aber auch die anderen Trainer und Betreuer waren voll des Lobes über die Mini-Kicker, die ihnen in den 3 Tagen so manches abverlangt hatten, von Schuhe zu binden bis Trost bei Verletzungen. Auf die Frage, ob sie noch mal ein Trainingslager des VfB  besuchen würden, jubelten alle laut ja, nur sollte es länger dauern so der Wunsch der Meisten. Denn es wurden nicht nur neue Freundschaften geschlossen, sondern auch viel gelernt und auch das Essen war klasse, so Maxi, denn Wirt Ivan Marinic und sein Team hatten die drei Tage die Kinder mit den Gerichten verwöhnt, die sie lieben: Schnitzel, Spagetti und Bratwürstchen mit Pommes. Am Ende des Camps wurden noch Preise verteilt, an die Kinder, die am meisten Punkte im Team, aber auch bei den Übungen erzielt hatten. Aber am Ende waren alle Gewinner, hatten sie doch viel Spass gehabt.   cob 10.06.


Zweites  VfB-Fußballcamp gestartet

07.06.2017

 Zum zweiten Mal findet das  Fußballcamp des VfB Hallbergmoos statt. Wolfgang Schnepf hatte die Organisation übernommen und vor Ort sind zahlreiche Trainer, Spieler und Jugendleiterin Sanda Rupprecht  um die rund 60 Kinder zu trainieren, zu motivieren und zu umsorgen. Ausgestattet mit Trikots mit ihren eigen Namen üben die Kinder im Alter von 5 bis 13 Jahren Technik, aber auch Spielabläufe und das Zusammenspiel stehen auf dem Programm.   cob 7.6.2017

Fußballcamp 7.6.17 7Fußballcamp 7.6.17 7Fußballcamp 7.6.17 7Fußballcamp 7.6.17 1Fußballcamp 7.6.17 1Fußballcamp 7.6.17 1Fußballcamp 7.6.17 1Fußballcamp 7.6.17 1Fußballcamp 7.6.17 1Fußballcamp 7.6.17 1Fußballcamp 7.6.17 1Fußballcamp 7.6.17 1Fußballcamp 7.6.17 1Fußballcamp 7.6.17 1

Für weiter Bilder bitte auf die kleinen Fotos klicken.


E-Jugend wird dritte beim Merkur-Cup Kreisfinale

28.05.2017

Nur ganz knapp ist die E-Jugend von Renè van Santvliet und Gökhan Sendil im Kreisfinale an der Qualifikation für das Bezirksfinal gescheitert. Es war schon ein toller Erfolg bis ins Kreisfinale zu gelangen, denn dazu musste man sich in mehreren Turnieren immer als erster oder zweiter zu qualifizieren. Beim Kreisfinale in Moosburg starteten die VfB Nachwuchskicker in Gruppe 1 und landeteten nach den Gruppenspielen gegen Eching, Rudelzhausen und Pulling auf den zweiten Platz und gelangten so wie auch Eching im Kreuzvergleich. In der Gruppe 2 setzten sich der SE Freising und Neufahrn durch. Nur ein einziges Tor entschied dann den Einzug ins Finale. Mit nur 1:0 verlor man gegen den SE Freising, der mit Eching nun zum Bezirksfinale reist. Im Spiel um Rang 3 konnten dann die Hallbergmooser noch mal zeigen, was in ihnen steckt. Obwohl sie schon 2:0 gegen Neufahrn zurück lagen, schafften sie es noch 3:2 in Führung zu gehen, aber am Ende der regulären Spielzeit stand es 3:3 und die Entscheidung musste im spannenden Elfmeterschiessen entschieden werden. Hier hatten die Nachwuchskicker am Ende die Nase vorn und gewannen mit 10 zu 9.   30.05.2017 cob

E Jugend Merkur Cup


 A-Jugend mischt um Meisterschaft mit, verliert aber gegen Taufkirchen mit 4:5

21.05.2017

Nach einer sehr guten ersten Halbzeit mit tollen Spielzügen und hohem Tempo ging man in die Halbzeit mit einer 2:0 Führung. Jeder glaubte nun, dass Spiel sei so gut wie gelaufen. Doch leider konnten die A-Jugend von Ewald Rupprecht und Jürgen Kussauer ihre Souveränität nicht in 2. Halbzeit rüber retten.
In Halbzeit 2 wurde die Partie zunehmend hitziger und auch die VfB-Jugendlichen ließen sich anstecken. In der 47. min. erhöhte der VfB auf 3:0. Doch innerhalb von 10 Minuten, zwischen der 50. min. und der 60. min. schlugen die Taufkirchener 4 x zu und gingen mit 4:3 in Führung, weil die Nachwuchskicker anscheinend in dieser Phase komplett schliefen. In der 79. min. erhöhten die Taufkirchener auf 5:3 und der Anschlusstreffer in der 83. min. zum 4:5 ließ noch mal Hoffnung aufkommen. Doch trotz aller Bemühungen konnte der VfB die Partie nicht mehr für sich entscheiden.   22.05. 2017 Rupprecht/cob Fotos cob

21.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 121.05.17 VfB A Jugend vs Taufkirchen 1


Den Kindern gehört die Zukunft - das IfFM und der VfB Hallbergmoos beginnen Nachwuchsprojekt

Frühjahr 2017

02 VfB Hallbergmoos Kopie

Cristiano Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic oder Thomas Müller sind jedermann bekannt in der großen Fußballwelt. Sie sind die absoluten Stars von heute. Doch wie sieht es eigentlich mit den Fußballgöttern von morgen oder sogar von übermorgen aus? Woher kommen diese Talente eigentlich und wie fängt das alles an?

Das Institut für Fußballmanagement will die Zukunft der kommenden Stars aktiv mitgestalten und hat nun mit dem VfB Hallbergmoos ein gemeinsames Nachwuchsprojekt ins Leben gerufen. Im Fokus stehen dabei die F- und E-Juniorinnen und Junioren.

"In der F-Jugend beginnen die Kinder das erste Mal damit, systematisch Fußball zu trainieren. In der Zeit bis zum Eintritt in die D-Jugend wird die Basis sowohl technisch als auch individualtaktisch, athletisch und kognitiv gebildet. Werden in dieser Zeit gewisse Bereiche nicht berücksichtigt, entstehen Defizite, die in den Folgejahren nur sehr schwer oder gar nicht aufholbar sind", sagt Anselm Küchle, der als fachlicher Leiter Aus- und Weiterbildung im Institut für Fußballmanagement aktiv ist.

Der VfB Hallbergmoos hat diese Wichtigkeit sowohl in der Vorstandschaft als auch in der Jugendleitung erkannt und hat sich dieses Ziel nicht nur auf die Fahne geschrieben, sondern setzen es auch in der Praxis um. "Das ist für uns ein zentraler Bestandteil in unserer Entwicklung. Es ist eine tolle Sache, da die Trainer bei diesen Weiterbildungsmaßnahmen hochmotiviert mitwirken und für ihre tägliche Arbeit mit den Kids wertvolle Erkenntnisse ziehen können", äußert sich Sascha Habel, Abteilungsleiter Fußball beim VfB Hallbergmoos, zur Kooperation.

Bestandteile des Projekts sind thematische Weiterbildungen, Supervision von Trainingseinheiten und die Erstellung eines Vereinsleitfadens mit detaillierten Zielen und Schwerpunkten für die jeweilige Altersklasse. So werden nicht nur die aktuellen Trainer der E- & F-Jugend weitergebildet, sondern mit dem erstellten Leitfaden kann das Wissen und die Trainingsqualität nachhaltig gesichert werden und an die kommenden Trainer weitergegeben werden.

Neben Komponenten der Leistungsfähigkeit wird aber auch die Persönlichkeitsentwicklung und Wertevermittlung in den Vordergrund gestellt. Der VfB Hallbergmoss sieht sich neben der Förderung von leistungsstarken Spielern auch in der Pflicht, Kinder in ihrer Entwicklung Werte wie Fairness, Respekt und Teamgedanke mitzugeben, als auch den Spaß am Fußball und dem Sport im Allgemeinen zu vermitteln.

„Dieses Projekt ist ein erster Schritt in die richtige Richtung und wir haben bereits mit dem Vorstand vereinbart, dass wir diesen Weg weitergehen möchten. Der VfB Hallbergmoos ist eine lohnende Adresse, für alle, die etwas bewegen wollen.“   Sascha Habel

 


Fußballjunioren machen Rama Dama im Sportpark

15.05.2017

 15.5.17 Rama Dama 10

Gesucht und allerlei Müll gefunden haben viele Jugendliche des VfB Hallbergmoos am Montag 15.5.2017. Gemeinsam mit ihren Trainern traten Jugendliche aus der A-, B-, C- und den D-Jugenden an, um den Sportpark vom allerlei Dreck und Unrat zu befreien. Dabei suchten sie nicht nur oberflächlich, sondern schauten auch in Hecken und an versteckten Stellen nach. Zur Belohnung für ihre detektivische Arbeit und zur Stärkung erhielten die Nachwuchsfußballer Semmel mit Salami, Leberkäs, Käse, Putenfleisch, Gurken und Spezi, Limo und Apfelsaftschorle.     cob 15.5.2017

 15.5.17 Rama Dama 1 15.5.17 Rama Dama 1 15.5.17 Rama Dama 1 15.5.17 Rama Dama 1 15.5.17 Rama Dama 1 15.5.17 Rama Dama 1 15.5.17 Rama Dama 1 15.5.17 Rama Dama 1 15.5.17 Rama Dama 1


Bambinis gewinnen Oberdinger Hallenturnier

18.03.2017

Die Kleinsten des VfB Hallbergmoos traten am Samstag 18.3. zu  ihrem letzten Halleturnier 16/17 an, um sich mit den Nachbarn aus dem Landkreis zu messen. In der Gruppe B traf man auf Moosinning, die ihr erstes Turnier spielten. Zudem hieß ein Gegner Langengeisling, die man beim heimischen Turnier knapp bezwingen konnte, und Baldham-Vaterstetten. Als alle drei Spiele gewonnen wurden, war der erste große Erfolg, das Halbfinale erreicht. Dies bestritten die Kinder unter Leitung von Ilker Dirlik und Falko Mlynikowski gegen Ottenhofen. Nach einem spannenden und siegreichem Spiel, zogen die Jüngsten des VfB ins Finale ein und konnten auch das erfolgreich beenden. Damit wurde der erste Turniersieg eingefahren. Ein dickes Lob an die Eltern und Verwandten die unsere Kids lautstark unterstützt haben. Und vielen Dank an Tus Oberding für das tolle Turnier.   19.3.17 Falko 

Bambinins Oberding


26.02.2017

Die Turnierserie beendete die E 3 von Trainer Blerim Morina. Sie belegten in einem sehr unterschiedlich besetzten Turnier Rang 5. Sieger wurde der SV Olympiadorf, vor der Spielgemeinschaft Isarmoos und dem SV Lohhof 6.

Zum Ende der Turnierserie möchte Organisator Wolfgang Schnepf noch einmal die Gelegenheit nutzen zu danken und zwar allen Trainern und Mannschaften, allen Schiedsrichtern, allen Helfern, ob in Küche, beim Auf- und Abbau oder bei der Organisation, allen Eltern für Kuchenspenden, Can Kurt, Geschäftsführer des Sportgeschäfts TeamStars aus Neufahrn, der die Preise großzügig sponsorte, den Hallensprechern und Walter Schreck.   cob

E 3 So mittags 7

E 3 So mittags 3E 3 So mittags 4E 3 So mittags 5E 3 So mittags 6E 3 So mittags 8E 3 So mittags 9E 3 So mittags 10E 3 So mittags 11E 3 So mittags 1E 3 So mittags 2


Bambinis haben ihr erstes eigenes Turnier

26.02.2017

Am Sonntagmorgen war die Halle am stärksten gefüllt, denn da traten die Jüngsten, die Bambinis an. Seit Herbst 2016 trainieren Falko Mlynikowski und Ilker Dirlik die Jahrgänge 2010/2011 und neben ein paar Freundschaftspielen war man auch schon bei Turnieren mit dabei. Aber nun spielten die Nachwuchskicker zum ersten Mal vor heimischer Kulisse in der Dreifachturnhalle und viele Oma's und Opa's, Verwandte und Freunde waren zum Zuschauen gekommen. Weil es zur Freude aller viele Mini-Kicker gibt, wurden 2 Teams aufgestellt, die nach Jahrgängen aufgeteilt wurden. Ein Team landete auf Rang 5 das andere auf Rang 8, aber dass Endergebnis so Trainer Falko Mlynikowski war reine Nebensache. Seine beiden Teams hatten tolle Leistungen gezeigt und er sei stolz auf seine Spieler und ihre Fortschritte. Sieger wurde Langengeislingvor Berglern und Moosburg.   cob

Bambinis 2

Bambinis 7Bambinis 8Bambinis 9Bambinis 10Bambinis 11Bambinis 12Bambinis 13Bambinis 14Bambinis 1Bambinis 3Bambinis 5IMG 4209


C-Jugend

25.02.2017

Am Samstagabend trat Trainer Rigo Brandt mit seinem zweiten Team, der C-Jugend an. Hier musste mal schnell der Turniermodus geändert werden, denn an sich sollte es ein 8er Turnier werden, aber das Moosburger Team war nicht angereist. So wurde schnell ein Jeder-gegen-Jeden Turnier mit 7 Mannschaften kreiert. Bei diesem Turnier dominierte das Team von Haidhausen alle Spiele und wurde mit 5 Siegen und einem Unentschieden souverän Erster. Das Hallbergmooser Team landete punktgleich aber wegen der um einen Treffer größeren Tordifferenz auf Rang 5 hinter Mitkonkurrent Dachau. Platz 2 belegte Olympiadorf vor Neufahrn.    cob

C Jugend Turnier 4

C Jugend Turnier 3C Jugend Turnier 2C Jugend Turnier 5C Jugend Turnier 6C Jugend Turnier 7C Jugend Turnier 8C Jugend Turnier 9C Jugend Turnier 1


F2 Turnier mit 4 fast gelich starken Teams

25.02.2017

Am Samstagmittag trat die F2 von Steffen Trümmel, Christian Eyring, Robby Friedrich und Frank Hujer an an. Die Nachwuchskicker belegten am Ende in einem spannendenTurnier Rang vier mit 3 Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen. In diesem Turnier lagen die vier ersten Mannschaften auf Augenhöhe beisammen, aber am Ende setzte sich dann Kirchdorf, vor Olympiadorf und Schwaig durch.   cob

F 2 Turnier Mannschafts 25 5

F 2 Turnier Mittags 25 2F 2 Turnier Mittags 25 3F 2 Turnier Mittags 25 4F 2 Turnier Mittags 25 6F 2 Turnier Mittags 25 8F 2 Turnier Mittags 25 10F 2 Turnier Mittags 25 7F 2 Turnier Mittags 25 9F 2 Turnier Mittags 25 1


E2 Jugend zeigt sich als guter Gsstgeber

25.02.2017

Am Samstagmorgen hieß es für die E2 von Trainer Stephan Schwirtz und Betreuergespann Peter Schwirtz und Michael Frauendorfer das Beste zu geben. In einem stark besetzten 7ner Feld belegte das Team zwar nur Rang 6, aber neben einem Unentschieden und einem Sieg verloren sie die restlichen Partien nur hauchdünn mit jeweils einem Treffer Unterschied. Peter Schwirtz sah am Ende des Turniers nur eine Mannschaft, die alles gegeben hatte und größtenteils unglückich verloren hatte. Sieger wurde der SV Olympiadorf vor Schwaig und Isarmoos.   cob

E 2 Jugen Mannschasft

E 2 Jugend 25 1E 2 Jugend 25 2E 2 Jugend 25 3E 2 Jugend 25 4E 2 Jugend 25 6E 2 Jugend 25 7E 2 Jugend 25 9E 2 Jugend 25 5E 2 Jugend 25 8E 2 Jugend 25 10


D-Jugend eröffnet zweite Hallenturnierserie mit Turniersieg

24.02.2017

Am Freitagabend eröffnete die D-Jugend mit ihrem Turnier die zweite Runde der Hallberg-Master-Cup-Serie. Trainer Rigo Brandt hatte seine D-Jugend in zwei Teams aufgeteilt, damit jeder Spieler zum Zug kam. Nachdem Turnier war der Trainer regelrecht begeistert. Beide Teams hatten starke Leistungen gezeigt und waren teilweise über sich hinausgewachsen. Team 2 landete zwar auf dem sechsten Rang, hatte aber die meisten Spiele nur knapp verloren. Team 1 wurde Turniersieger und dass obwohl ein wichtiger Spieler wegen Verletzung ausfiel. Doch die Jungens kämpften und zeigten, dass sie „Eier in der Hose“ haben. Denn im vorletzten Spiel gegen Neufahrn holten sie eine 2:0 Rücklage noch auf und gewannen am Ende mit 3:2 und in der letzten Partie, bei der es gegen Karlsfeld um den Turniersieg ging, holten sie wiederum einen Rückstand auf und wurden dank eines 2:2 Unentschiedens Erster.   cob

20170224D jugend und SGE 25

20170224D jugend und SGE 2320170224D jugend und SGE 2420170224D jugend und SGE 2120170224D jugend und SGE 2220170224D jugend und SGE 2620170224D jugend und SGE 2820170224D jugend und SGE 20170224D jugend und SGE 3020170224D jugend und SGE 3120170224D jugend und SGE 2920170224D jugend und SGE 32


E1 wird Zweiter beim Turnier in Moosburg

12.02.2017

Eine tolle Leistung lieferte die E1 von Gökhan Sendil und Rene van Santvliet beim Turnier in Moosburg ab. Als ungeschlagener Gruppenerster mit 11:2 Toren zog man ins Halbfinale ein. Dort besiegte man klar den FC Moosburg mit 3:0. Im Finale traf man dann auf die E1 vom SE Freising. Hier starteten die Spieler hochmotiviert in ihre Partie. Trotz großen kämpferischen Einsatz unterlag man Freising mit 3:0 und wurde so am Ende Turnierzweiter. Die Trainer waren aber trotzdem zufrieden, denn das Team hatte gut gespielt und Einsatz gezeigt.   13.02.2017 van Santvliet/cob

E 1 Halle Moosburg


D2 holt zweiten Platz beim Adolf-Becker-Gedächnis-Turnier

05.02.2017

D 2 in Eching

Manchmal gehen Vereine neue Wege. So auch der SV Marzling. Er lud zu seinem Adolf-Becker-Gedächnisturnier in die Soccer-Arena nach Erding ein und dort spielte die D2 dann auf Filzrasen gegen insgesamt 5 Teams im Modus jeder gegen jeden. Das von Frank Rühlemann betreute Team spielte zunächst unentschieden gegn den TSV Eching 1.1.,setze sich gegen Ausrichter Marzling mit 1:6 durch, unterlag der Spielgemeinschaft Oberhummel/Berglern mit 3:6, verlor knapp mit 2:1 gegen Vötting und siegte mit 4.2 gegen Kranzberg. Am Ende der Spiele gab es hinter dem klaren Sieger Oberhummel/Berglern 3 Mannschaften mit 7 Punkten, da aber die Hallbergmooser das bessere Torverhältnis hatten, wurden sie Zweite, gefolgt von Kranzberg und Eching. Belohnt wurden die Spieler dafür mit Medailien und einem Pokal, denn man stolz mit nach Hause nahm.   rühlemann/cob 7.2.2017

 


Gute Platzierungen für beide F3 Teams

29.01.2017

F 3

Den Abschluss des Turnierwochenendes bildete das Turnier der F 3 in dem 7 Teams im Spielmodus jeder gegen jeden antraten. Trainer Jürgen Kussauer hatte mit Unterstützung von Jürgen Theil zwei gleichstarke Teams gebildet, die sich gut im Turnier schlugen. Am Ende belegte das Team VfB 1 den dritten Platz, das Team VfB 2 Rang 5, wobei im direkten aufeinandertreffen Team 2 mit 1:0 gegen Team 1 siegte. Turniersieger wurde die SpVgg Altenerding vor Neufahrn.

Ein großer Dank gilt allen Müttern und Vätern, die in der Küche oder bei der Organisation oder beim Aufräumen mitgeholfen haben. Ebenfalls möchten sich die Organisatoren und Trainer bei Can Kurt, dem Geschäftsführer des Sportgeschäfts TeamStars aus Neufahrn bedanken, der als Ausstatter der Fußballjugend großzügig das Turnier mit Sachpreisen für die teilnehmenden Mannschaften unterstützte. Und natürlich geht ein Vergelt's Gott auch an die Schiedsrichter, die die Partien leiteten und somit wesentlich zum Gelingen der Turniere beitrugen. Die nächsten Hallenturniere finden Ende Februar statt. Dann lädt am 24.2. die D1-Jugend ein. Am 25.2 spielen die E2, C, und F2 ihre Turniere und den Abschluss machen am 26.2. die E3 und die Bambini.    cob

 F 3Turnier 1F 3Turnier 2F 3Turnier 3F 3Turnier 4F 3Turnier 5

F1 wird Dritter

29.01.2017

F 1

Am Sonntag ging in der Früh die F1 an den Start. Hier spielten 8 Mannschaften in zwei Gruppen. Das F1 Team von Giovannie Ferrarese und Rick Danker qualifizierte sich als Erster der Gruppe B für das Halbfinale und traf dort auf Garching gegen die man mit 1:0 verlor. Im Spiel um Platz 3 trumpfte die F1 dann aber auf und siegte klar mit 3:0 gegen Attaching. Den Turniersieg sicherte sich die SpVgg Erdweg, die sich mit 3:1 Toren gegen den AVfR Garching durchsetzte.

 F 1 Turnier 1F 1 Turnier 2F 1 Turnier 5F 1 Turnier 3F 1 Turnier 4F 1 Turnier 6F 1 Turnier 7F 1 Turnier 8


VfB stellte zwei gleichstarke B-Mannschaften

28.01.2017

B Jugend aIB Jugend b

Am Samstagabend teilte sich die B-Jugend in 2 nach Alter sortierte Teams auf, damit auch hier jeder Spieler zum Zug kam. Ein Team übernahm Michael Köddel als Trainer, das zweite betreute Ernst Lamm. Die nach Jahrgängen aufgeteilten Teams erwiesen sich als nahezu gleichstark und spielten jeweils als dritte ihrer Gruppe dann im Platzierungsspiel um Platz 5 gegeneinander. In dieser stark umkämpften Partie konnte am Ende das Team des Jahrgangs 01 knapp die Partie mit 3:2 für sich entscheiden. Sieger des mit 8 hochkarätigen Teams besetzten Turniers wurde die SpVgg Altenerding vor der JFG Glonntal, Manching und Ismaning.

 B 1 Turnier 1B 1 Turnier 2B 1 Turnier 3B 1 Turnier 4B 1 Turnier 5B 1 Turnier 6B 1 Turnier 7B 1 Turnier 8B 1 Turnier 9


E1 wird vierter

29.01.2017

E 1

Am Mittag spielte dann die E1 von Gökhan Sendil und Rene van Sanvliet. Auch hier spielte jeder gegen jeden. Dabei waren bis auf ein Team die Mannschaften fast gleich stark und es gab spannende torreiche Spiele. Vor geschätzten 100 Zuschauern hatte am Ende Garching die Nase vorn, vor Eching und Attaching. Das VfB Team landete auf Rang 4.

 E 1 Turnier 2E 1 Turnier 3E 1 Turnier 4E 1 Turnier 5E 1 Turnier 6

 E 1 Turnier 7E 1 Turnier 8E 1 Turnier 9E 1 Turnier 1


D2 Turnier: Ein VfB-Team erster

28.01.2017

Am Samstagmorgen eröffnete die D2 Jugend von Trainer Armin Karl den Turniertag. Damit jeder beim eigenen Turnier spielen konnte, hatte der Trainer 2 Teams gebildet und mit Hilfe von Eltern diese durch das Turnier geführt. Und es klappte gut, denn das eine VfB Team wurde Erster, das zweite Team Vierter. Beim Spielmodus jeder gegen jeden trafen auch die beiden VfB Mannschaften aufeinander und da trennte man sich mit einem gerechten 1:1 Unentschieden. Den zweiten Platz sicherte sich Attaching vor Oberding.

D2 MuttisHelfer 5

D2 MuttisHelfer 4D2 MuttisHelfer 6D2 MuttisHelfer 2D2 MuttisHelfer 3D2 MuttisHelfer 7D2 MuttisHelfer 8

D2 MuttisHelfer 9

D2 MuttisHelfer 1


Auftakt der Hallenmaster mit dem A-Jugendturnier

27.01.2017

A-Jugend startet als Zweiter in die Hallen-Master-Cup Junioren-Turniere

Heuer konnte die A-Jugend von Nevzat Yildiz und Ewald Rupprecht schon 2 Hallenturniere gewinnen. Zum einem siegte man in Neumarkt St. Veith zum anderen in Vierkirchen. Nun musste sich beim eigenen Turnier zeigen welchen Stellenwert diese Turniere hatten. Die VfB-A-Jugend startete aufgeteilt in 2 Teams in das Turnier und erfreulicherweise schafften es beide Mannschaften sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Während Hallbergmoos 2 in seinem Hallbfinalespiel sich knapp mit 3:2 dem FC Ergolding geschlagen geben musste, siegte Hallbergmoos 1 mit 2:0 gegen die JFG Speichersee. Im Spiel um Platz 3 unterlag dann Hallbergmoos 2 knapp der JFG Speichersee mit 1:2 und wurde somit vierter. Im Finale galt es dann für das VfB Team 1 gegen Ergolding alles zu geben, doch die torreiche Partie endete zu Gunsten von Ergolding mit 4:2. Somit wurde Ergolding Sieger, VfB 1 zweiter, JFG Speichersee dritter, VfB 2 vierter in einem Turnier, dessen Spiele auf einem sehr hohen sportlichen Niveau abliefen, wie der 3. Abteilungsleiter Wolfgang Scnepf berichtete.   28.1.2017 cob

A-Jugend 27Jan VfB-2Teams redDie beidenA-Jugendteams des VfB

A-Jugend 27Jan AAA red A-Jugend 27Jan BBB red A-Jugend 27Jan CCC red A-Jugend 27Jan FC red A-Jugend 27Jan Moosburg red A-Jugend 27Jan Speicherstadt red

A-Jugend 27Jan Kuechenteam red


F1 verpasst knapp den Einzug ins Finale

18.12.2016

Am 18.12. wurde es für die F1 von Trainergespann Giovanni Ferrarese und Rick Danker in Zolling beim Finale des Hallenmasters des Freisinger Tagblattes richtig spannend. Nach dem erfreulichen Weiterkommen galt es auch nun wieder ins Finale zu kommen, um sich für weitere Turniere auf Bezirksebenen zu qualifizieren. Nach einer unglücklichen Auftaktniederlage gegen Eching mit 1:0 setzte sich die F1 in ihren weiteren Gruppenspielen jeweils mit 1:0 gegen Zolling und den SE Freising durch und gelangte so ins Halbfinale. Dort traf man auf Attaching. Weil diese Partie nach der regulären Spielzeit noch 0:0 Unentschieden stand musste das 6-Meterschießen die Entscheidung über den Einzug ins Finale bringen. Hier unterlag man unglücklicherweise und knapp mit 1:3 den Attachingern. Diese trafen im Finale auf Eching, die auch Turniersieger wurden. Im Spiel um Platz drei konnte dann die VfB'ler noch mal jubeln, setzen sie sich doch gegen Nandlstadt mit 1:0 durch und wurden Dritte. Für die Mannschaft, die sich in diesem Jahr enorm gesteigert hat und große fußballerische Fortschritte gemacht hat, geht es am 10.1. 2017 wieder mit dem Training los und die Trainer hoffen auf in 2017 an die gute Ergebnisse anknüpfen zu können.   27.12.2016 Ferrarese/ cob Fotos Ferrarese

F 1 Dritter im Finale 18.12 mit TrainerF 1 Dritter im Finale 18.12 ohne Trainer  1


F1 des VfB qualifiziert sich für Hallenmasters des Freisinger Tagblatts

03.12.2016

Am Samstag 3. Dezember trat die F1 von Trainergespann Giovanni Ferrarese und Rick Danker in Zolling zu einem Hallenturnier an bei dem man sich für das Hallenmasters des Freisinger Tagblattes am 18.12. qualifizieren konnte. Als Gruppenzweiter nach einem 2:0 Sieg gegen Hohenkammer, einem 1:1 Unentschieden gegen Kranzberg und einer 1:2 Niederlage gegen Attaching traf man im Halbfinale auf Neufahrn. Hier wurde es richtig spannend und die 25 mitgereisten Zuschauer (Eltern, Großeltern und Geschwister) auf Seiten des VfB geben ihr Bestes um ihr Team an zu feuern. Nach der regulären Spielzeit stand es 0:0 und die Entscheidung um den Einzug in das Finale musste im 6 Meter schießen fallen. Hier siegten dann die Nachwuchskicker des VfB knapp aber verdient mit 3:2. Im Finale traf man dann erneut auf Attaching. Aber diesmal konnte man den Spieß umdrehen und siegte dank einer geschlossenen Mannschaftsleitung, einer tollen Einstellung und enormer Laufbereitschaft. Für ihren Auftritt beim Finale der Hallenmasters am 18.12.2016 ab 9.00 Uhr in Zolling hoffen die Trainer wieder auf so starke Unterstützung durch die Zuschauer,denn diese spornt das Team so richtig an.  Ferrarese/cob 6.12.2016 Foto Ferrarese

Qualifikation  Hallenmasters F1 3.12.16


Neue Trikots für die F1

22.10.2016

F1 neue Trikots

Profi mäßig ausgestattet präsentierten sich die Spieler der F1 des VfB mit ihren Trainern Giovanni Ferrarese und Rick Danker. Mit Hilfe vieler Sponsoren wie der Familie Günther Sill, den Großeltern Ferrarese und Gladitz / Müller, dem Wirtshaus "Zum Kramer" und der Firma CCS Express GmbH, sowie der Trainer und dem Taschengeld der Spieler konnten sie sich komplett neu einkleiden. Das bedeutete, dass die Jungen Trainingsanzug, Regenjacke, T-Shirt mit kurzer Hose (Sommer), Aufwärmshirt, einen neuen Satz Trikots inkl. Torwartaustattung jetzt ihr eigen nennen können. Aber auch die Trainer gingen nicht leer aus, für sie gab es 2 Trainerjacken für die kalte Jahreszeit. Im kräftigem JAKO-Rot präsentierten sich die stolzen Jungen bei ihrem letzten Heimspiel. Mit dabei natürlich auch die meisten Mütter der jungen Spieler, um ihre Jungens im Spiel gegen des SE Freising zu unterstützen.

F 1 TrainingsanzugF 1 Mütter


E1-Jugend siegt gegen SC Freising im Sparkassen-Cup

18.10.2016

Beim Aufeinandertreffen der E1 Jugend von Trainergespann Gökhan Sendil und Rene van Santvliet und der E-Jugend des SC Freising galt es für die VfB'ler sich gut zu verkaufen. Denn die E1 Jugend spielt in der Gruppe 1, die des SC Freising in der Gruppe vier. Nach einem Gruppenfoto nahmen die beiden Mannschaften unter Aufsicht des eingeteilten Schiedsrichters ihr Spiel auf. Von Anfang an waren die Jungens des VfB auf heimischen Boden spielbestimmend. Zahlreiche Torchancen erspielten sie sich, doch zur Halbzeit stand es erst 0:2 für den Gastgeber. Nach der Pause gaben dann die Hallbergmooser so richtig Gas. Am Ende stand es dann 10:2 für den VfB, dabei erzielten Lucas Wimmer und Agon Morina jeweils 4 Treffer, je ein Tor steuerten Erhard Breust und Mateo Blacevic zum Sieg dazu .    21.10.2016 Cob

Sparkassencup E1  2

Sparkassencup E1  1Sparkassencup E1  3Sparkassencup E1  4Sparkassencup E1  5Sparkassencup E1  6Sparkassencup E1  7Sparkassencup E1  8Sparkassencup E1  9Sparkassencup E1  10Sparkassencup E1  11Sparkassencup E1  12Sparkassencup E1  13Sparkassencup E1  14Sparkassencup E1  15Sparkassencup E1  16Sparkassencup E1  17


Bambinis bestreiten erstes Turnier

15.10.2016

Jedes Jahr startet bei den Fußballjunioren ein neues Bambini-Team. So auch heuer. Mitte September nahmen Ilker Dirlik und Falko Mlynikowski das Training mit den fünfjährigen auf und seitdem trafen sich bis zu 15 Nachwuchskicker und Kickerinnen Samstags von 10.00-11.00 Uhr auf dem VfB-Gelände. Am Wochenende konnten die Kleinen bei einem Turnier bei Grüne Heide erste Spielpraxis sammeln und zeigen was sie in 3 Wochen Training schon gelernt hatten. An dem Turnier nahmen auch die Nachwuchsteams von Grasbrunn, Riedmoos und Ismanining teil und, auch wenn die Hallbergmooser Minikicker ihre Spiele verloren, so zeigten sie dabei so viel Spielfreunde und Kampfgeist, dass die Trainer und die Eltern nach dem Turnier stolz auf die Kids waren.    Mlynikowski/cob 17.10. 2016 Foto gratis

Bambini erstes Trunier


VfB B-Jugend gewinnt 2:1 gegen Wartenberg

08.10.2016

Ganz wacker schlägt sich die B-Jugend des VfB Hallbergmoos in der Kreisliga Donau/Isar. Am Samstag 8. Oktober war das Team von Trainerteam Michael Ködel und Ernst Lamm zu Gast bei der SG Wartenberg und, obwohl das Team auf ein paar wichtige Spieler wegen Krankheit und Verletzung verzichten musste, lief es gut. Nach dem Marco Aspeck das 1:0 für den VFB erzielt hatte drehte das Team so richtig auf und machte Druck. Doch konnten die zahlreichen Chancen nicht verwertet werden. In der 75. min. dann die Strafe dafür, denn wenn man den Ball vorne nicht reinmacht, fallen hinten die Tore. Als in der 75. min. der Ball im aus war, ein Spieler des VfB gefoult wurde und der Schiedsrichter nicht reagierte, schaltete ein Wartenberger schnell, spielte weiter und erzielte den Ausgleich. Doch die Mannschaft gab nicht auf, kämpfte und Lucas del Toso gelang mit einem Hammerschuss aus 20m Entfernung das verdiente 2:1 in der 80. min.. Mit diesem Sieg, der von den zahlreich mitgereisten Fans bejubelt wurde, kletterte die B-Jugend auf Rang 2 der Kreisliga mit 9 Punkten aus 4 Spielen und steht damit hinter dem SV Manchig aber vor dem punktgleichen DJK Ingolstadt.   19.10.2016 Ködel/Cob

B Jugend Aufwärmtrikots

Foto: Damit die Jungen auch beim Aufwärmen eine gute Figur machen kaufte das Trainergespann Michael Ködel und Ernst Lamm mit Unterstützung von Teamstar Aufwärmtrikots, die sie auf diesem Mannschaftsfoto präsentieren

 


Achivierte Berichte früherer Saisons

Zu den Berichten der Saisons auf die jeweilige Jahreszahl klicken (2015/16, 2014/15, 2013/14) oder unter Menüpunkt "Nachrichten/Archiv" anwählen.

Berichte von vor August 2013 sind zu finden unter Archiv - Fußball gesamt 2003-13

Feedback