Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Fußball 3. Mannschaft

Steinkirchen II gewinnt gegen VfB III

02.09.2018

Gegen eine stark aufgestellte zweite Mannschaft von Steinkirchen hatte der VfB III keine Chance und verliert mit 3:0. Zu diesem Sieg der Steinkirchener steuerten die Hallberger eineinhalb Tore selber dazu.

Die VfB´ler begangen stark und hatten innerhalb der ersten zehn Minuten zwei ansehnliche Chancen, aber danach war das Pulver verschossen. Die Gastgeber kamen dann immer besser ins Spiel und zwangen die Gäste zu Fehlern. Und die kamen. In der 15. min. gab es einen Fehlpass der Hallberger im Mittelfeld, sofort wurde Sebastian Reiser links außen angespielt, der zog nach innen und mit einem satten Schuss bezwang er das erste Mal Keeper Kätzelmeier. Ab jetzt war von den Gästen eigentlich nichts mehr zu sehen. Bis zur 44. Spielminute, da leistete sich der Abwehrchef Georg Kreilinger einen Fauxpas der besonderen Art. Einen Freistoß am eigenen Sechzehner spielte er in die Beine vom Steinkirchner Poeppl, der legte quer zu Thomas Wegmann, und dieser zimmerte die Kugel humorlos ins Netz zum 2:0. Auch die Einwechslung von Sebastian Gaiser und Kristijan Parlov nach der Pause brachte nicht den erhofften Befreiungsschlag, die Steinkirchner waren heute einfach spielerisch besser, spritziger und Zweikampf stärker. Den endgültigen Deckel setzten dann die Hallberger selber drauf. Nach einer Ecke in der 55. Minute jagte VfB Abwehrspieler Simon Afrem den Ball volley, unhaltbar ins eigene Netz. Keeper Kätzelmeier war hierbei machtlos, verhinderte danach aber mit zweit tollen Paraden eine höhere Niederlage für den Aufstiegskanditaten.

„ Ein Schuss vor den Bug und das zur rechten Zeit. Die Niederlage war absolut verdient“. So VfB-Trainer Robert Kühnel nach dem Schlusspfiff. 02.09.2018 Foto/ Text Jogi

Foto1Foto1

Feedback