Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Fußball Junioren

Beitragsseiten

F1 belegt  unglücklich 7.Platz bei der Finalrunde der Hallenkreismeisterschaften in Zolling

 2.12.2018

Am Sonntag nahm die Mannschaft von Andy Gadau und Andi Leder bei der Finalrunde teil. Nach erfolgreicher Qualifikation vor einer Woche trat man mit dem gleichen Kader gegen spannende Gegner an. Im ersten Spiel war es ein harter Kampf gegen den SC Kirchdorf, aber man dominierte das Spiel gegen den SC. Nach einer Ecke ging der VFB in Führung und es sah nach einem Auftaktsieg aus, doch leider konnte der Gegner sechs Sekunden vor Ende durch einen Abstauber noch den Ausgleich erzielen .

Im zweiten Spiel ging es gegen den SE Freising, gegen den Titelverteidiger. Der VfB machte Druck auf die Freisinger und spielte sich schöne Möglichkeiten raus. Leider wurden zwei klare Chancen nicht genutzt , was den k.o für Freising bedeutet hätte. Zudem kam noch ein Pfostentreffer hinzu, der von weiter Ferne schon wie ein Torerfolg aussah. Die Freisinger spielten daraufhin aggressiver, grätschten viel, was die Stimmung auf dem Spielfeld unnötig erhitzte. Die Spielaufsichten agierten unsicher und schritten nicht entschieden genug ein. Kurz vor Ende des Spiels gerieten die Kicker aus Hallbergmoos überraschend nach einer Ecke in Rückstand. Jetzt mussten die VfB´ler auf Risiko spielen, um die Chance auf den Einzug ins Halbfinale zu wahren . Trotz aller Versuche brachte es leider nichts und Freising konnte mit der Schlusssirene nach einem Konter noch das 2:0 erzielen . So war dies eine unverdiente Niederlage für den VfB, da die Kicker aus Hallbergmoos die klar bessere Mannschaft waren. Schade das die groben Foulspiele ungeahndet blieben und dass die Freisinger Eltern mit ihrem Verhalten dem Fußballnachwuchs kein Vorbild boten für friedlichen und fairen Fußball, sonder eher demonstrierten wie man sich nicht am Fußballrand verhalten solle.

Im letzten Spiel gegen die SG Eichenfeld knüpfte die F 1 weiter an die guten Leistungen der vorigen Spiele an. Leider blieb das Glück aus und die Kicker belohnten ihr gutes Spiel nicht durch Tore. Eine Unachtsamkeit der Defensive brachte die Eichenfelder auf die Siegerstraße mit 1:0.Auch hier gab es wieder Unruhen auf der Tribüne, etwas was aus Sicht der Trainer nicht zum Fußball gehört.

Die Jungs waren enttäuscht, denn sie hatten sich viel vorgenommen und hätten aufgrund ihrer Fairness, ihres Kampfgeistes und ihre Spielweise es verdient, ins Halbfinale zu kommen. Stattdessen musste man aufgrund von Punkt- und Torgleichheit mit dem SC Kirchdorf ins Siebenmeterschießen um zu entscheiden entscheiden wer um Platz 5 spielt. Dieses Siebenmeterschiessen konnte der SC für sich entscheiden. Somit mussten die VfB‘ler im Spiel um Platz 7 gegen den Gastgeber SpVgg Zolling antreten. Auch wenn diese Partie nicht dem entsprach was die Jungens sich vor dem Turnier nicht erhofft hatten gaben Sie nochmal alles, um sich mit einen Sieg vom Turnier zu verabschieden. Das klappte auch dank einer Partie in der der VfB von Anfang an gegen die Gastherren dominierte und mit 3:0 siegte.

Turniersieger wurde die SG Eichenfeld in einem spannenden Finale gegen den SE Freising, denen wir zu einem verdienten Turniersieg gratulieren!

Trotz des Platz 7 war jedes Spiel eine klasse Leistung der Jungs. Sie zeigten mal wieder gutes Zusammenspiel, Kampfgeist und Fairness auf dem Platz. Aus der Sicht der Trainer hätten die Kicker von Andy Gadau und Andi Leder mehr verdient. Leider blieb heute das Glück bei anderen Mannschaften.

Ein Lob geht auch an die Eltern des VfB für die tolle Unterstützung und Fairness auf der Tribüne. Da können sich einige andere Elternteile von anderen Mannschaften eine Scheibe abschneiden. Genauso können sich manche Mannschaften auch ein Beispiel an den VfB Kickern nehmen, die keine unnötige Grätschen verursacht haben und die dank ihrer Spielweise keine Gefährdung für die Gesundheit der Spieler bedeuteten. Die Turnierleitung und Aufsichten bei den Spielen haben es leider versäumt auf dem Feld für Fairness zu sorgen. Für Kinder die Spaß am Fußball haben sollen und wollen war dieses Turnier abschreckend.

Das Team des VfB Hallbergmoos spielt am kommenden Wochenende sein letztes Hallenturnier für dieses Jahr bei Fasanerie und wird dort mit viel Motivation und Freude wieder als Team auftreten und wieder Spaß am Fußball haben.  3.12.2018 Andy Gadau/Andi Leder

IMG 20181202 WA0009

 

Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Laden...
Feedback