Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Fußball 1. Mannschaft

Beitragsseiten

Der VfB verliert mit 1:0 in Freising

19.10.2018

Der Sieg der Freisinger geht im Großen und Ganzen in Ordnung, schon auf Grund der ersten Hälfte, denn da war der VfB einfach nicht präsent. Erst nach dem Pausentee kamen die Hallberger besser ins Spiel und erarbeiteten sich gute Chancen. Am Ende wäre ein Remis durchaus im Bereich des Möglichen gewesen.

Die Freisinger spielten von Anpfiff weg dynamisch und aggressiv nach vorne und unterbanden somit schon früh die Angriffsbemühungen der VfB´ler, die mit dieser Spielweise überhaupt nicht zu recht kamen. Der Führungstreffer (22.min.) der Freisinger entsprang einer Standartsituation. Ein weiter Freistoßball von Schmuckermeier segelte in Richtung Fünfmeterraum, dort stand der Torjäger der Freisinger Andreas Hohlenburger und köpfte fast unbedrängt den Ball ins Netz.

Die Gastgeber erspielten sich in der Folgezeit noch weitere Chancen um hätten mit mehr Konzentration das Ergebnis bis zum Halbzeitpfiff durchaus höher gestalten können. Hallbergmoos hatte in der ersten Hälfte nur eine nennenswerte Chance. Den von Georg Ball getretenen Freistoß parierte der Keeper der Freisinger aber souverän. In der zweiten Hälfte bestimmte dann der VfB über weite Strecken das Spielgeschehen. Auch wenn der SEF gleich nach Wiederanpfiff eine dicke Möglichkeit ausließ, die Hallberger hatten die besseren Chancen um den Ausgleich zu erzielen. Die dickste Möglichkeit hatte Fabian Diranko, und das gleich zweimal. In der 71. min. köpfte er aus fünf Metern an die Latte und in der 77.min. stand er alleine vor Keeper Wachenheim und konnte ihn nicht überwinden. So blieb es am Ende im Landkreisderby bei dem knappen Erfolg der Freisinger. 21.10.2018 Jogy

 

Feedback