Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Fußball 1. Mannschaft

Beitragsseiten

 VfB gewinnt gegen Rosenheim

07.09.2018

Nach langer Zeit konnten die VfB Fans mal wieder einen Heimsieg ihrer Mannschaft bewundern. Bewundern insofern, da es wirklich eine klasse Vorstellung der Gastgeber war. Der zufriedene Co-Trainer Alfred Ostertag meinte nach dem Spiel: „ Einsatz, Laufbereitschaft und spielerische Akzente; Attribute, die in den letzten Spielen gefehlt haben, waren heute wieder vorhanden. Die Jungs haben den Sieg heute absolut verdient gehabt.“

Es hatten noch nicht alle Fans Platz genommen, da klingelte es zum ersten Mal im Tor der Rosenheimer, doch der Treffer in der 2. min. wurde wegen Abseits nicht gegeben. Für die Zuschauer bedeutete doch dieser Auftakt, dass das Team von Trainergespann Michael Schütz und Fredy Ostertag sich etwas vorgenommen hatte. In der 9. min. dann der erste richtige Treffer und auf der neuen Anzeigetafel im Stadion am Airport hieß es dann im leuchtenden Rot 1:0 , Benjamin Held war der Schütze. Auch im weiteren Verlauf der von dichtem Regen begleiteten Partie machten die Hallbergmooser Druck. So hatten Fabian Diranko (16.) und auch Beni Held (18.) das 2:0 auf dem Schlappen, beide Male hatte nicht viel gefehlt. In der 21. min. gab es wieder einen Treffer für den VfB, der aber wiederum wegen Abseits nicht gegebenen wurde. Die größte Chance vergab Fabian Diranko dann in der 26. Min., aus zwei Metern konnte er die Kugel nicht über die Linie bugsieren. Der Gastgeber hätte bis zur Pause eigentlich schon deutlich führen müssen, aber man lies einfach zu viele Chancen ungenutzt. Die Gäste versuchten nach dem Seitenwechsel etwas mehr Druck auf zubauen, um eventuell den Ausgleich zu erzielen. Aber der VfB kam mit dem selben Elan aus der Kabine, mit dem er rein gegangen war. So wurden die Rosenheimer Angriffsbemühungen immer sehr früh unterbunden und dann die Gäste ausgekontert. In der 52.min. dann das 2:0 für die Hallberger. Wieder war Beni Held der Torschütze, er vollendete einen mustergültigen Konter perfekt. Nur drei Minuten später hatte der Torjäger den dritten Treffer auf den Fuß, aber diesmal traf er nur das Außennetz. Den Hattrick schaffte er aber dann in der 76.min.. Nach einem Steilpass überlief er die Abwehr vernaschte noch den letzten Mann und wurde somit zum „ Man of the Match“. Jetzt war der Deckel endgültig drauf. Der Anschlusstreffer für die Rosenheimer fiel in der 89. min. durchThomas Ofenbacher , war aber für eine Schlussoffensive, aus Sicht der Gäste, jedoch zu spät. Die letzte Chance des Spiels hatte aber der VfB. Tobias Krause setzte in der vierten Minute der Nachspielzeit den Ball mit einen satten Schuss noch an den Pfosten. So blieb es beim hoch verdienten 3:1 Erfolg.     jogi/cob Fotos cob

P1150676P1150676P1150676P1150676P1150676P1150676P1150676P1150676P1150676P1150676P1150676P1150676

Feedback