bfv Logo

Juniorenfußball

Die Fußballabteilung freut sich, wie in den letzten Jahren, Mannschaften aller Altersklassen im Spielbetrieb zu haben. Zur Zeit spielen ca. 250 Mitglieder in 13 Ligen.

Rene vanSantvliet

Jugendleiter

 Sebastian Papenmeyer

Recent News

AH Fußball

Die sogenannten "Alten Herren" - oder besser "Attraktiven Herren" - sind Spieler ab 32 Jahren, die noch immer mit Spielfreude im Spielbetrieb dem Fußball nachgehen. Die VfB-AH freut sich immer über "junges" Blut (ab 32 Jahre). Das Team spielt in der Punkterunde "Senioren A Kreisliga Bezirk Oberbayern Kreis Donau/Isar" erfolgreich mit. Den Landratspokal holte sie 2018 nach 30 Jahren wieder nach Hallbergmoos. Anders als im Seniorenfußball üblich dauert die Saison von April bis Oktober. Training ist normalerweise dienstags ab 19:15 Uhr auf einem Schulsportplatz. Die Spiele sind meistens am Freita...


Continue reading

Es war ein spannendes Spiel in Allershausen. Der Tabellenführer gegen den Zweitplatzierten, das bot Spannung bis zur letzten Minute, zumal dieVfB- Mannschaft zweimal einen Rückstand aufholen mußten, um nicht zu verlieren. Damit bleibt der VfB Tabellenerster, Allershausen tauscht aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den Platz mit Massenhausen.  Die Torschützen: 1:0 (10') Domenik Baller, 1:1 (30') Marc Gundel, 2:1 (70') Erik Ogbedor (11m), 2:2 (90'+3) Ferdinand Pongratz Fotos: Wolfgang Föhrer

VFB sucht den Ausgleich

 Gleich sieben Treffer standen nach Abpfiff des Freundschaftsspiels gegen den FT München-Gern auf der Haben- Seite des VfB. Passender Weise erzielte Andreas Simmerl der gemeinsam mit Vitus Schneider seit Anfang des Jahres als AH-Trainer fungiert, dass erste Tor zum 1:0 (26'). Robert Nikollaj verwandelte in der 36 min. eiskalt einen 11 m zur 2:0 Führung und Markus Kluge erhöhte kurz vor dem Pausenpfiff noch auf 3:0 ('44). Unter den Augen zahlreicher AH-Fans, die trotz wilder Mückenangriffe die ereignissreiche Partie verfolgten, ging in der zweiten Halbzeit das muntere Toreschiessen weiter....


Schon zum dritten Mal trafen sich die AH des VfB Hallbergmoos und der FC Rasenkasper aus Neufahrn, der in der Royal Bavarian Liga spielt, um sich gemeinsam in  einem  Freundschaftsspiel sich zu messen. Im letzten Jahr gab es für jedes Team je einen Sieg, heuer spielte man erneut gegeneinander, wobei diesmal die Alten Herren mit 6:3 siegten. Geleitet wurde die Partie von Hans Hartshauser , der auch seit diesem Jahr als AH leiter fungiert und den Trainerposten an die nächste Generation weiter gegeben hat. Andi Simmerl und Vitus Schneider fungieren als Spielertrainer und standen gestern...


Am 13.Januar feierten die Stockschützen des VfB ihren 40zigsten Geburtstag und da derzeit keine Feiern und Festlichkeiten möglich sind, wollte der neue AH-Leiter Hans Hartsauser den erfolgreichen Bundesligisten doch ein Präsent zu kommen lassen. Da er selber verhindert war, überließ er es dem neuen AH-Trainer Vitus Schneider und den beiden stellvertretenden AH-Leitern Falk-Uwe Schroller und Martin Balden das Geschenk in Form einer großen Prosecco-Flasche an Hildegard Holzmann, Mannschaftsführerin der 1. Damen zu überreichen. Diese nahm das Geschenk gemeinsam mit Abteilungsleiter Dietmar Andrä ...


Hallo zusammen, ich möchte euch vom Personalwechsel in der AH informieren. Ich habe gestern das Amt des AH-Leiters aus den Händen von Vitus Schneider übernommen. Vitus Schneider und Andi Simmerl sind ab heute AH-Trainer. Die AH-Mannschaft wurde heute offiziell davon unterrichtet!Wir hoffen, dass wir unseren sehr guten Weg im Verein und Ort weiterführen können?LG Hans


Corona konformer Rekordlauf zu Silvester! Nach einem wohlüberlegten Aufruf der Organisatoren für den Hallbergmooser Silvesterlauf zu einem individuellen Lauf am Jahresende unter strenger Einhaltung der Corona Regeln wurde tatsächlich ein neuer Teilnahmerekord aufgestellt. Die VfB-AH grübelte nach einem Ausweg, vielleicht doch noch die 18. Auflage des Silvesterlaufs trotz Corona zu retten. „Wenn wir alle individuell laufen und die Ergebnisse in Listen sammeln" so AH-Akteur Uwe Rüddenklau, „halten wir uns an alle Pandemieregeln!" Gesagt, getan! So erging der Aufruf an die Lauf- und Bewegungsspor...


Es gibt Persönlichkeiten, die erreichen viel und sind etwas ganz Besonderes, zu diesen gehört Hans Hartshauser. Als er 2007 das Traineramt bei der AH des VfB Hallbergmoos übernahm, suchte man immer nach Spielern über 32 Jahren um ein Team zu stellen. Hans Hartshauser ist es in seinen 13 Jahren als Trainer gelungen viele für die AH zu begeistern, so dass er in der Coronazeit die Trainingstermine splitten musste um bis zu 40 Spieler unter zu bringen. Der gebürtige Hallbergmooser spielte selbst schon seit seiner Kinder- und Jugendzeit beim VfB, war später Spieler in der Ersten für kurze Zeit, sow...


Liebe Freunde, liebe Ausdauersportler, liebe Hobbyläufer, der Silvesterlauf der Gemeinde Hallbergmoos, der in den letzten Jahren mit stetiger Beliebtheit sich beinahe zum "Ü100"-Teilnahmerekord entwickelt hat und gerne von den AH-Fußballern des VfB am letzten Tag des Jahres organisiert wurde, fällt in diesem Jahr wie sovieles Andere auch, der Convid19-Pandemie zum Opfer. Selbstverständlich respektieren wir die Sorgen der politischen Verantwortlichen im Land und gehen mit dem Lookdown konform. Wir hoffen allerdings auch, dass wir uns am Ende des nächsten Jahres wieder in gewohnter Manier im Spo...


 Freundschaftlich, mit Frotzeleien untereinander, denn man kennt sich ja gut, ging es zu beim Trainingsspiel der AH gegen Interboef. Nicht wenige Spieler sind in beiden Teams aktiv und somit war auch des Endergebnis von 7:3 wenig Belang. Hauptsache man konnte unter Einhaltung der Hygienevorschriften kicken.


Trainer Hans Hartshauser sprach nach der Partie von einem glücklichen Sieg: „In der 1. Halbzeit war ich sehr zufrieden mit dem Spiel meines Teams. Die AH-Mannschaft war zusammengesetzt aus Ü40 Spieler und den AH-Spieler, die in der Liga antreten und das Zusammenspiel klappt sehr gut. Es wurde feiner Fußball gezeigt und besonders erfolgreich wurde der Ball in den eigenen Reihen gehalten und auch an die taktischen Vorgaben vorgaben wurde sich gehalten. Die 1. Halbzeit konnte ich keine Defizite erkennen. In der 2. Halbzeit waren die Kasper und Friends, eine aus der Region kommende junge Hobbykick...


Seit ein paar Jahren macht die AH Freundschaftsspiele gegen die Spielgemeinschaft Haag/Langenbach. Früher hatte das Team noch in der Liga mitgespielt, sich jedoch aus dem Spielbetrieb abgemeldet, da man meist nicht genügend Spieler beisammen hatte um eine komplette Mannschaft zu stellen. So auch gestern wieder, als man sich zum gemeinsamen Kicken auf dem Schulsportplatz traf. Aber das sollte wie immer keine Rolle spielen, denn gerne halfen ein paar der Hallbergmooser Spieler beim Gegner aus. Nur beim Endergebnis war man sich am Ende nicht so einig. Spaßeshalber wurden gleich mehrere Spielresul...


Bei nahezu idealem Fußballwetter, nur Mücken und Stechfliegen störten, verabschiedete sich Co-Trainer Wolfgang Schnepf mit seinem letzten Fußballtraining von der AH des VfB Hallbergmoos. Zwanzig Jahre lebte Wolfgang Schnepf mit samt seiner Frau Sonja und den Söhnen Tobias und Maxi in Hallbergmoos und zieht nun nach Stammham bei Ingolstadt auf das neue Gelände des Familienbetriebs und ist so seinen beruflichen und familiären Verbindungen näher. Beim VfB und auch in Hallbergmoos wird man ihn vermissen, denn nicht nur beim Fußball auch z.B. bei der Narrhalla brachte Familie Schnepf sich viel ein....


Es gibt Menschen , die hinterlassen eine Lücke, wenn sie fortziehen. So wird es auch sein, wenn Wolfgang Schnepf mit samt seiner Frau Sonja und den Söhnen Tobias und Maxi nach Stammham bei Ingolstadt zieht. Der langjährige AH-Co-Trainer zieht dort auf das neue Gelände des Familienbetriebs und ist so seinen beruflichen und familiären Verbindungen näher. Beim VfB und auch in Hallbergmoos wird man ihn vermissen, denn nicht nur beim Fußball auch z.B. bei der Narrhalla brachte Familie Schnepf sich viel ein. Wolfgang Schnepf übernahm 2013 nach Dieter Petzka das Amt des AH- Co-Trainers und konnte in ...


(hh). Auch die siebte Auflage der Hallbergmooser Hallenfußballmeisterschaft kam bei der Sportgemeinde wieder sehr gut an. Die Tribünenränge der Hallberghalle waren von mehreren Hundert Zuschauern fast voll besetzt und die Teams zahlten mit leidenschaftlichem Einsatz, Fußballzauber und Ergebnisdramatik zurück. Von 18 bis 24 Uhr kämpften am 21. Februar zwölf Teams aus dem Gemeindebereich um den „K&F-Soccer-Cup 2020"! Etwas Zeit zum Verschnaufen bekamen die wackeren Kicker während des Auftritts der Narrhalla Hallbergmoos. Der Gala-Abend bekam durch den Faschingsverein unter dem Prinzenpaar Ta...


Rechtzeitig zum Pokal-Finale am 19. Oktober konnten die AH-Spieler mit ihren neuen Trainingsanzügen auflaufen. Verantwortlich dafür, dass sie an diesem Tag so eine gute Figur machten war Spieler „Carsten Meis". Als Geschäftsführer von „Ruffs Burger" in der Therme Erding hatte er sich dafür eingesetzt, dass sein Unternehmen die Anzüge sponserte. Als „Danke Schön" für dieses Engagement hatte Trainer Hans Hartshauser gemeinsam mit AH-Leiter Vitus Schneider damals versprochen mit der AH-Familie zum Essen ins „Ruffs Burger" zu kommen und dieses Essen fand nun am Sonntag 16.2 statt. Mehr als 40 Erwa...


Das beliebte Turnier der AH findet am 21.2 statt. Dem Plakat kann man nun schon die teilnehmenden Teams entnehmen. Die Auslosung und Zuordnung zu den Gruppen findet am 20.2 statt.


Am Freitagabend den 3.1 starteten die AH-Kicker beim Turnier des SEF in der Luitpoldanlage und wurden dabei von Falk-Uwe Schroller betreut. Nach einer Niederlage mit  0:2 gegen SE Freising ließen die VfB'ler in den nächsten vier Partien keine Niederlage mehr zu, sondern trumpften mit 4 Siegen in Serie auf: 3:2 gegen Kirchdorf, 3:0 gegen Vötting, 3:0 gegen Neufahrn und 3:0 gegen das Team der Allstars (das Allstar Team  war eine Mannschaft mit mit lauter Regionalspielern und einem Zweitligaspieler wie Richter, Cetinkaya, usw. und ist eine Top-Mannschaft in der Halle). In der letzten Pa...


Es sollte die krönende Fortsetzung einer bisher langen Serie von Silvesterläufen werden. Beim 17. Mal und zum letzten Mal in diesem Jahrzehnt sollte die hunderter Marke geknackt werden. Aber es hat jedoch nicht ganz gereicht. Genau 83 Teilnehmer, trotz allem ein neuer Teilnehmerrekord, gab es heuer, die sich vor den Umkleidekabinen im Sportpark trafen und ganz nach eigener Gangart laufen, walken oder spazieren gehen konnten. Erfreulich egal ob alt oder jung machten mit.  Die Jüngsten waren dabei Nina (6 Jahre alt), Fabian (6), Aysa (8), Simon(8), Philipp (8) und Nico (9) und sie zeigten i...


Trainer Hans Hartshauser redet gerne von der AH-Familie, aber die AH Abschlussfeier am 25.10. im „Alten Wirt" war mit 76 Erwachsenen und 38 Kinder eher das Treffen einer Großfamilie. Im mit Fußballmotiven schön geschmückten Saal herrschte sehr gute Stimmung und immer wieder wurde laut auf den Pokalgewinn vom letzten Wochenende angestoßen und die eigene Landratspokalhymne intoniert. AH Leiter Vitus Schneider, Trainer Hans Hartshauser und Co-Trainer Wolfgang Schnepf hatten mit der Hilfe von Spielern und Sponsoren eine große Tombola organisiert, die auf alle große Anziehungskraft ausübte, doch zu...


Schon vor Start des Finales hatten einige Nandlstädter sich als richtig gute Propheten erwiesen, denn sie rechneten mit einem Unentschieden nach der normalen Spielzeit und der Entscheidung des Spiels durch Elfmeterschießen. Grund genug dafür hatten die Gastgeber: Waren sie doch jeweils durch Entscheidungen per Elfer schießen durchs Viertel- und durchs Halbfinale gekommen. Rund 120 Zuschauer verfolgten laut Spielleiter Ludwig Schmidt die Partie zwischen dem Titelverteidiger und den Nandlstädtern, die für das Finale den Grill angeschmissen hatten und sich als freundliche Gastgeber erwiesen. Die ...


Nachdem am 11.10 die Spielrunde in der Senioren -A-Kreisliga mit dem SC Kirchdorf als Meister, der SG Mintraching als Vizemeister und dem VfB Hallbergmoos als Dritten geendet hat, gibt es für die Alten Herren des Landkreises als letzte offzielle Partie des Jahres den Landratspokal. Am 19.10 um 15.00 Uhr trifft die AH des VfB in Nandlstadt auf den TSV Nandlstadt und spielt dort dann um den Landratspokal, den man im letzten Jahr schon gewonnen hatte. Zuvor hatte die AH nur 2014 und 1988 im Finale vom Landratspokal gestanden.1988 hatte man mit einem Sieg in Nandlstadt mit 5:0 den Pokal geholt und...


Nachdem man im letzten Jahr den Landratspokal nach mehr als 30 Jahren gewonnen hatte, schaffte am Dienstag 24.7 das Team von Trainer Hans Hartshauser erneut die Qualifikation für das Finale im Landratspokal. Im Spiel gegen den TSV Au hatte der VfB von Anfang an mehr Spielanteile, doch es sollte bis zur 40.min dauern ehe ein Tor fiel. Falko Mlynikowski erzielte den Treffer zum 0:1 mit einem schön herausgespielten Ball. Doch postwendend antworteten die Auer mit einem Tor durch Hans Schäffler zum 1:1. Aber die Hallbergmooser blieben am Ball und konnten dank eines Kopfballtreffers durch Bernhard B...


Schon in der 1. Halbzeit hatten das Team von Trainer Hans Hartshauser zahlreiche Chancen, doch führten die Gäste aus Schweitenkirchen zur Pause mit 1:0. Grund hierfür war sicher, dass die Gastgeber dem Gegner zu viel Freiraum ließen und 4-5 hochprozentige Chancen nicht verwandeln konnten. Das änderte sich nach der Pause. Die VfB'ler machten mehr Druck, spielten aggressiver. Ein Treffer vom frischvermählten Daniel Hartshauser führte dann in der 71. min. zum längst fälligem Ausgleich. Es sollte noch bis zur Nachspielzeit dauern ehe dank eines Tors von Karsten Meis, der längst fällige Siegtreffer...


Am Samstag 22. Juni reisten 9 Ü 40  Spieler des VfB zur Balliade nach Landshut um dort das Ausscheidungsturnier zur Bayrischen Meisterschaft Ü 40 zu bestreiten. Nachdem man hinter Vötting den zweiten Platz im Qualifizierungsturnier geholt hatte, hatte man nun das Ziel besser als die Nachbarn abzuschneiden. Da der erste Gegner Kosovo Regensburg nicht antrat hatte das Team schon ohne einen Ball gespielt zu haben, die ersten drei Punkte eingesackt. Im zweiten Spielgegen Vorwärts Röslau holte man dank eines Treffers von Rigo Brandt ein 1:1 heraus und mit dem 3:2 Sieg gegen Wallerfing in der d...

v.l.n.r. hinten: Thomas Sedlmeier, Mihael Blazevic, Armin Reichler, Rigo Brandt, Blerim Morina und Frank Hujer, untere Reihe Vitus Schneider, Falk Schroller und Frank Rühleman

Es war die 4. Auflage eines Ü50 Spiel VfB Hallbergmoos-Goldach gegen den FC Bayern München und es sollte ein denkwürdiges Aufeinandertreffen werden, denn zum ersten Mal gelang es den Vertretern des VfB ein Tor gegen die ansonsten übermächtigen Bayern zu erzielen. Und Blerim Morina (Beli) wurde damit zum Helden des Tages und sein Treffer wird für die VfB'ler in Erinnerung bleiben wie das Wembley-Tor, oder Bierhoffs Golden Goal oder Götzes WM-Tor. Aber von Anfang an. Uwe Rüddenklau hatte wie auch die letzten Male sich um die Terminfindung mit den Bayern gekümmert und alles gemeinsam mit Trainer ...


Feedback