Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

VfB Kegler treffen sich zu Trainingscamp in Hallbergmoos

Mit einem Trainingslager vor Ort bereiteten sich die VfB-Kegler der 1. Herren auf ihre Bundesligasaison vor. Nicht mehr mit dabei Stephan Petrowitsch und Tobias Lacher, die beide in der 200er Liga spielen und terminlich dort zu sehr gebunden sind und deshalb nicht mehr beim VfB spielen. So heißt es nun für den verbliebenen Kader fit zu werden um gemeinsam die schwere erste Saison in der 1. Bundesliga zu überstehen. „Denn das ist das vordringlichste Ziel -Klassenerhalt-", so Abteilungsleiter Sepp Niedermair. Von Freitag 10. bis Sonntags 12.7 waren die Kegler in Hallbergmoos zu Gast um zu trainieren, den Ort kennen zu lernen und zusammen zu wachsen. Dabei traf man sich nicht nur auf der Kegelbahn, sondern absolvierte unter anderem unter Leitung von SV -Siegfried Ringertrainer Markus Niedermair eine Trainingseinheit in der Hallberghalle und auf den Matten des SV Siegfried. Für Alexander Stephan war dies etwas ganz Besonderes:" Es ist ein ganz anderes Training wie beim Kegeln. Man benötigt dazu auch andere Muskelgruppen und auch die dementsprechende Technik dazu. Es sieht einfach aus, ist aber wirklich schwer. Daher Hut ab vor den Ringern!Ich hoffe, dies bald mal wiederholen zu dürfen, denn es hat viel Spaß gemacht." Außerdem entdeckte man zu Fuß die Reize der Gemeinde oder traf sich bei Sepp Niedermair zum gemeinsamen planen, aber auch um zu schwimmen oder Billard zu spielen. „Das wichtigste", so Tom Schneider, „ist das Team Building, denn es wird nicht einfach werden in der 1. Bundesliga. Durch die Corona-Krise werden wir nun in einer mit 12 Teams großen Liga spielen und das wird anstrengend, da muss man sich gut verstehen."

Um sich auf die neue Saison vor zu bereiten sind unter anderem auch anspruchsvolle Vorbereitungsspiele geplant, wie am 15.August. An Mariä Himmelfahrt empfängt der VfB den SK FWT Neunkirchen, den Österreichischen Staatsmeister und Österreichischen Cupsieger 2019, ein Spitzenkeglerteam für einen Vorbereitungswettkampf. Zudem wird es auch wieder einen Vergleichskampf gegen die Bundesligadamen von Poing geben(22.8) und am 29.8 empfängt man den Zweitligisten Rot-Weiß Hirschau, den man dann am 5.9 auf seinen Anlagen in Amberg zu einem Rückspiel besucht.

In die neue Saison startet der VfB dann direkt mit einem Kracher. Am 12.9 ist man zu Gast bei Rot-Weiß Zerbst, dem Topteam des deutschen Kegelns und langjährigem Verein von Tom Schneider. Zum ersten Heimspiel in der 1. Bundesliga begrüßt der VfB Hallbergmoos dann am 19.9 den SF Friedrichshafen , den Aufsteiger der vorletzten Saison.


Fotos Mario Cekovic



Fußball ist auch Mädchensache
Nach 7 Jahren AH-Co-Trainer zieht Wolfgang Schnepf...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.vfb-hallbergmoos.de/

Feedback