Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Damenteam gewinnt dank 5 Holz mehr


Am Sonntag-Nachmittag startete das Damenkegelteam in die Saison und das erfolgreich gegen die Mannschaft vom SV Oberglaim. Das Spiel war über die ganze Spielzeit hinweg spannend wie ein wahrer Krimi und wurde erst durch die beiden letzten 2 Würfe entschieden.

Zu Beginn zeigte Danica Nießen ein gutes Spiel und holte mit starken 512 Kegelalle 4 Sätze und somit den Mannschaftspunkt. Die zweite Partie teilten sich Elfriede Matschinsky und Karin Greier und erzielten zusammen 441 Kegel - der Mannschaftspunkt ging mit 1:3 Satzpunkten an die Spielerin von Oberglaim.

Mit 1:1 Mannschaftspunkten und 11 Holz Vorsprung ging es in die 2 Schlusspaarungen.

Hier startete Melanie Annasenzl sehr gut, konnte die Leistung aber bei den folgenden Sätzen nicht wiederholen und verlor knapp mit 447 Kegel mit 13 Holz weniger. Parallel fand Gabriele Selmaier-Ritter nicht zu ihrem Spiel und gab die ersten beiden Sätze ab, doch dann zeigte sie ihr Können und holte die folgenden Sätzeund gewann nervenstark mit 538:531 Kegel.

Ganze 5 Kegel hatten die Damen am Ende mehr auf ihrer Habenseite als die Gäste und so wurde der große Kampfgeist jeder Spielerin letztlich belohnt und das Spiel mit 4:2 gewonnen.

Damen 2020: v.l.n.r. oben Danica Nießen, Gabriele Selmaier-Ritter, Melanie Annasenzl, unten Elfriede Matschinsky, Petra Kaschmirek und Karin Greier
Abwehr auf dem Prüfstand
Hallbergmoos gewinnt das Aufsteigerduell gegen Kai...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.vfb-hallbergmoos.de/

Feedback