Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Stockschießen

Beide VfB-Damen Duo-Teams steigen in Bezirksliga auf

21.04.2018

In zwei Gruppen spielten am Samstag 21. April in der Hallbergmooser Stockschützenhalle je 7 Teams in der Bezirksklasse um die jeweils 4 ersten Plätze die den Einzug in die Bezirksliga bedeuteten zu erreichen. Mit von der Partie auch 2 Damenteams der Stockschützen des VfB, die aber auf beide Gruppen verteilt spielten. In der Gruppe A starteten Rita Bösl und Angelika Neumair, die aufgrund der besseren Stocknote trotz Punktgleichheit mit dem ESV Ingolsadt-Ringsee den ersten Platz belegten. In Gruppe B,einer recht ausgeglichenen Gruppe schafften es Hildegard Felber und Rosi Frühbeis auf den vierten Platz und qualifizierten sich damit auch für die Bezirksliga. Rosi Frühbeis sprang für die erkrankte Kunigunde Apelsperger ein, der hiermit die besten Wünsche für eine baldige Genesung übersandt werden. Angela Mumelter, die Bezirkswartin freute sich über diesen zum ersten Mal ausgetragenen Wettkampf und dessen reibungslosen und harmonischen Verlauf. cob 21.4.2018

 P1000811 600x265

 P1000803 600x400Rita Bösl und Angelika Neumair siegten in der Gruppe AP1000803 600x400Hildegard Felber und Rosi Frühbeis schafften die Qaulifikation in der Gruppe B

Frühjahrsturniere bei den Stockschützen

04.04.bis 08.04.2018

Fünf Tage Stockschiessen mit insgesamt 8 Wertungen, das sind die seit dem 4.7.1981 existierenden Turniere der Stockschützenabteilung. Seit ein paar Jahren heißen sie Frühjahresturniere und sind sehr beliebt in der Stockschützenszene. Gestartet wurde mittwochs mit dem Mixed- und Herren-Turnier. Und dabei startete Mixed-Team bestehend aus Rita Bösl, Roswitha Frühbeis, Sepp Rötzer und Hans Gilch so gut in den Wettkampf, dass man am Ende mit 10:2 Punkten Sieger des Turnieres wurde vor Heimhausen, die bei Punktgleichheit wegen der schlechteren Stocknote auf Rang 2 landeten. Beim parallel laufenden Herrenturnier belegte das Team mit Richard Engelhard, Richard Moosburger, Paul Herrmann und Sepp Schäffer den 7. Rang. Sieger wurde Oberroth.

Am Donnerstag gingen die zwei Duo Teams ins Rennen. Beim Herren Duo erzielten Christian Obermeier und Stefan Santl Platz 5 ebenso wie das gemischte Duo mit Angelika Neumair und Stephan Rötzer. Am Freitag trat die „Alten Herren“ des VfB mit dem wohl ältesten Teilnehmer Herbert Wagner an. Der 87 jährige bewies dabei, dass man immer auch im hohen Alter noch gute Leistungen abliefern kann, wenn Auge, Arm und Können richtet eingesetzt werden. Mit seinen Teamgefährten Joachim Paluch, Peter Pittrich und Sepp Rötzer belegte der rüstige Senior am Ende Rang 7, Sieger wurde Berglern. Auf den anderen Bahnen kämpften Stefan Kassian, Franz Gamperl, Stefan Santl und Hans Gilch und holten Platz 6. Um den von der  Raiffeisen-Bank gesponserten Wanderpokal drehte sich das 15er Turnier der Herren mit den VfB-Vertretern Andy Rötzer,Stefan Santl, Stephan Rötzer und Christian Obermeier. Mit einem guten vierten Platz setzten hier die Männer ein Ausrufezeichen. Sieger wurde Wolznach.

Am Sonntag wurde schon in aller Frühe um den K&F-Wanderpokal bei den Damen gespielt. Hier schickte der VfB seine beiden starken Frauenteams an den Start. Um einen Punkt verfehlten dabei die Damen 1 mit Angelika Neumair, Roswitha Frühbeis, Hildegard Felber und Rita Bösl die Verteidigung des Pokals vom letzten Jahr und landeten hinter Schöndorf auf Rang 2. Die Damen 2 des VfB mit Maria Westermeier, Kunigunde Adelsperger, Angelika Paluch, Erna Wagner und Elisabeth Kurin erreichte bei diesem starkbesetzten 14er Turnier mit deutlichem Unterschied zu den zwei letztplatzierten Mannschaften Rang 12. Abteilungsleiter Dietmar Andrä möchte an dieser Stelle nochmal allen Helfern, Sponsoren, den Küchenteams, den Schiedsrichtern und sonstigen guten Geistern für ihren Einsatz und ihr Engagement danken, denn ohne ihren unermüdlichen Einsatz könnte diese Turnierserie wie auch andere Wettkämpfe nicht gestemmt werden.

IMG 0177 600x369IMG 0177 600x369IMG 0177 600x369IMG 0177 600x369IMG 0177 600x369IMG 0177 600x369IMG 0177 600x369IMG 0177 600x369IMG 0177 600x369

 

Feedback