Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Kegeln

Herren I +II siegen

20.01.18

 

Kegeln: Herren I+II siegen

 Kegeln 20 1 18 3

 

Kegeln 20 1 18 820 01 18 Kegeln 2IMG 9019IMG 877420 01 18 Kegeln 1

Es ist spannend in der Landesliga Süd der Kegler. Das Team des VfB Hallbergmoos-Goldach hatte die zwei letzten Spiele im Jahr 2017 verloren, aber den Keglern tat die Winterpause gut. Gleich am 11. Spieltag konnte das Team von Mannschaftsführer Roland Buchhauser beim Tabellendritten TSV Ingolstadt mit 3: 5 Punkten und 3204 zu 3245 Holz siegen. Dabei lieferten Mario Cekovic mit 559, Robin Alexander mit 551 und Bogdan Craicun mit 549 Holz die besten Würfe, jedoch die so wichtigen Mannschaftspunkte gewannen Cekovic, Craciun und Tudorie und aufgrund der höhreren Holzzahl gewann der VfB zwei zusätzliche Punkte. Am Samstag 20. Januar empfingen die Hallbergmooser Kegelsportler den EV Landshut I. Dieses Team wollte die Revanche für die Heimniederlage in der Hinrunde und war dementsprechend stark aufgestellt. Doch gleich von Anfang an legten die 3 Startkegler gut vor. So holte Bogdan Tudorie mit 613 Holz nicht nur das beste Ergenis dieser Partie, er gewann den Mannschaftspunkt ebenso wie Mario Cekovich mit 554 Holz. In der zweiten Spielhälfte konnten dann Bogdan Craciun mit 577 Holz, sowie Leonard Danner mit 571 Holz weitere Mannschaftspunkte einfahren. Am Ende siegte das Team aus der Flughafengemeinde mit insgesamt 6:2 Punkten und 3385 zu 3357 Holz. Dank dieser 2 Siege konnte die Mannschaft sich auf Platz 4 verbessern, wobei in der Landesliga alle Teams sehr dicht beeinander liegen und zwischen dem Tabellenersten Töging Erharting und dem Tabellenachten Zuchering nur 5 Punkte Differenz liegen. Bei letzterem Team müssen die Vertreter des VfB am 3.2 ihr nächstes Spiel bestreiten.

 

Kegeln 20 1 18 1

Die Herren II des VfB Hallbergmoos hatte vor der Partie der Ersten die Dritte Mannschaft des EV Landshut zu Gast.Nach den ersten drei Partien lag man mit drei Mannschaftspunkten zurück und es galt nun für die nächsten Spieler zu retten was noch zu retten war. In spannenden und nervenaufreibenden Partien schafften es Gunter Matschinsky mit 552 Holz, Klaus Detzer mit 539 Holz und Georg Westermeier mit 515 Holz ihre Gegner zu besiegen und 3 Mannschaftspunkte zu gewinnen . Bei ihrer Aufholjagd schafften sie es die 51 Holz die Landshut vorlag einzuholen und am Ende mit 3130 zu 3098 Holz und 5:3 Punkten den Sieg einzufahren. Damit bleibt die II Herren des VfB Hallbergmoos Tabellenführer der Bezirkliga A Isar punktgleich mit Post Landshut. Am 2.2. muss das Team von Mannschaftsführer Klaus Detzer dann beim Tabellendritten Croatia Landshut antreten. cob 21091.2018

 Kegeln 20 1 18 220 01 18 Kegeln 320 01 18 Kegeln 4

 Nicht gut lief es für die Damen beim Nachbarn SKC Freising-Attaching. Dort musste man eine derbe Niederlage mit 2858 zu 2636 Holz und 7:1 Punkten einstecken. Einzig Danica Niessen konnte mit 507 Holz einen Mannschaftspunkt erringen. Trotz zweier Spielpunkte verfehlte Gabriele Selmair -Ritter ihren Mannschaftspunkt haarscharf um 2 Holz, denn sie kegelte 497 ihre Gegnerin 499. Damit stehen die Damen in der Bezirksliga nun auf Rang 7 bei 10 Teams.
Kein Glück hat diese Saison die Gemischte Mannschaft des VfB. Gegen die gemischte Mannschaft des TSV Altfraunhofen unterlag man knapp mit einer Differenz am Ende von 7 Holz, obwohl Daniel van Freeden und Gerd Matschinsky mit 489 Holz bzw. 471 Holz gute Ergebnisse geliefert hatten. Damit steht man nun auf Platz 6 von 8 Teams.
Die Herren III traten bei Blau Weiß Landshut 2 an und es wurde ein sehr enges Spiel. Wolfgang Bleikert konnte seinen Kontrahenten bei 2:2 Sätzen mit 470 Kegel besiegen, währen Klaus Voß knapp unterlag.Nach 2 Sätzen im finalen Durchgang sah es so aus, als obder VfB das Spiel klar gewinnen würde. Denn man führte zur Hälfte jeweils mit 2:0 und guten 40 Kegel.Aber die Gastgeber kämpften sich noch einmal heran. Am Ende reichte der Vorsprung, Bodo Vogt holte mit starken 521 Kegel (Tagesbestergebnis) den Mannschaftspunktes. Marcus Most hingegen musste trotz guter 482 Kegel, den sicher aussehenden MP seinem Gegner überlassen.Dank des besseren Gesamtergebnisses mit 24 Kegel Holz mehr gewann das Team 4:2 und ist weiterhin sicherer Zweiter der Kreisliga.

 

 

Feedback