Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Kegeln

Erste gewinnt gegen BMW Landshut

29.09.2018

Erste gewinnt gegen BMW Landshut

 

Erste gewinnt gegen BMW Landshut

Zum zweiten Heimspiel empfingen die 1. Herren des VfB Hallbergmoos den BMW SKK Landshut 1, den Tabellennachbarn der bisher 2 Siege und 1 Niederlage auf dem Konto hatte, während die Gastgeber, 1x gewannen, 1x unentschieden spielten und 1 x verloren. Mannschaftsführer Roland Buchhauser war vor dem Spiel noch skeptisch, denn die Landshuter seien ein starkes Team , dass man nicht unterschätzen dürfe. Doch obwohl nicht alle Spieler des VfB 100 % ig fit waren, stand es nach den ersten 3 Partien schon 3: 0 für den VfB, denn sowohl Bogdan Craicun gewann mit 551 zu 515 Holz, als auch Tobias Kramer mit 562 zu 543 Holz und Bogdan Tudorie punktete mit Tagesbestleistungen von 611 zu 515 Holz. Im zweiten Durchgang holten auch Mario Cekovic mit 555 zu 512 Holz und Roland Buchhauser mit 565 zu 506 Holz ihre Punkte. Nur Dan Ioan Mihaila musste sich seinem Gegner geschlagen geben und dass denkbar knapp, denn die ersten 2 Spiele holte er sich, die beiden anderen sein Gegner, der dadurch auch mit 6 Holz mehr siegte bei 586 zu 592 Holz. Am Ende hatten die Hallbergmooser mit 3430 Holz , 19, 5 Spielpunkten und 5 errungenen Einzel-Mannschaftspunkten den Sieg mit 7:1 eingefahren, wohingegen die Landshuter nur 4,5 Spielpunkte und 3183 Holz holten. Mit diesem Sieg verbesserten sich die Hallbergmooser auf den vierten Platz in der Bayernliga Süd. Am nächster Woche macht die Liga Pause und am Samstag, den 13.10., müssen die Hallbergmooser um 15.00 Uhr beim Tabellenfünften Blau-Weiß Hofdorf 1 antreten. 29.09.2018 cob

 1180027 1180027 1180027 1180027 1180027 1180027 1180027 1180027 1180027 1180038 1180038 1180027

Zweite Herren verliert auch die dritte Partie

29.09.2018

 1180352

Es läuft noch nicht rund bei der 2. Herren des VfB Hallbermoos. Nach dem das erste Heimspiel gegen Isar Dingolfing 1 auf den 6.10 verschoben wurde, verlor das Team rund um Mannschaftsführer Klaus Detzer seine zwei anderen Spiele beim SSK Buch und Croatia Landshut. Beim heutigen sozusagen ersten Heimspiel sollte es besser werden, doch man unterlag mit 1:7 gegen die KF Wendelskirchen 1. Bebe Tudorie holte den einzigen Mannschaftspunkt bei 505 Holz zu 491 Holz mit 3:1 Sätzen. Spannend verlief die Partie von Sepp Niedermair. Der Abteilungsleiter gewann den ersten und dritten Satz, gab aber den Mannschaftspunkt ab, weil insgesamt sein Gegner seine 521 Holz mit 547 Holz übertraf. Jeweils nur einen Satz konnten Eduard Hutten und Georg Westermeier ihren Gegnern abnehmen, während Gunter Matschinsky und Klaus Detzer leer ausgingen, wobei der Mannschaftsführer mit 540 Holz das beste Hallbergmooser Ergebnis ablieferte, sein Gegner jedoch mit 600 Holz die zweitbeste Kegelzahl in der Liga holte. 30.09.2019 cob

 1180032 Abteilungsleiter Sepp Niedermair freute sich vor der Partie den neuesten Sponsor der Kegler zu präsentieren 1180062Bebe Tudorie holte den einzigen Mannschaftspunkt für die Zweite 1180062 Trotz viel weiblicher Unterstützung konnte die Zweite nicht punkten

 Gemischte spielt unentschieden

Am Nachmittag trat die Gemischte bei SKC Pfaffenberg gemischt an, und war, nach dem Erfolg im ersten Spiel, hoch motiviert auf den schwer zu spielenden Bahnen nicht zu verlieren.

Hermann Wiesenberger, frisch aus dem Urlaub gekommen, zeigte eine sehenswerte Partie und mit dem Tagesbestergebnis von bravorösen 501 Kegel gewann er seinen Mannschaftspunkt mit 4:0 Sätzen und mehr als 100 Kegel. Parallel lief das Spiel für Daniel von Freeden genau umgekehrt und er unterlag mit 0:4 Sätzen - verlor aber nicht allzu viele Kegel dabei. Es folgte, ebenfalls von einer Urlaubsreise zurückgekehrt, Elfriede Matschinsky. Durch 2 normale und 2 "nicht so gute" Sätze verlor sie mit 0,5:3,5 Sätzen und ebenfalls "Holz". Wolfgang Bleikert, der den 2. Part des Schlußduos verkörperte, verlor zwar auch. Aber bei 2:2 Sätzen (452) konnte er seinen Gegner und somit den Gesamtvorsprung halten. Durch das bessere Gesamtergebnis von 59 Kegel gingen diese 2 MP an unser Team und führte zum Endergebnis von 3:3 MP - Durch diesen gewonnen Punkt hat man in der Tabelle 3:1 Punkte und somit einen wesentlich besseren Start als in der Vorsaison hingelegt. Thomas Tetzlaff 30.09.2018

Herren 3 reicht tolle Leistung nicht zum Erfolg

24.09.2018

Schon am Montag , den 24.9 startete die Herren 3 in den 4. Spieltag. Beim  Auswärtsspiel bei Frisch Auf Landshut 2 zeigte sich das Team zum letzten Spiel verbesser,t doch leider reichte die geschlossene Mannschaftsleistung nicht zum Punktgewinn.

 1160513

Wolfgang Bleikert (Bild) zeigte zum Start eine starke Vorstellung und holte mit 4 ausgeglichen Sätzen nicht nur stolze 520 Kegel, sondern auch den Mannschaftspunkt mit 3:1 Sätzen. Auch Klaus Voß erzielte mit 481 Kegel ein gutes Ergebnis, welches aber nur zum Gewinn eines Satzes ausreichte. Mit Gleichstand in den Mannschaftspunkten und 5 Kegeln Vorsprung für unser Team ging es in die finalen Paarungen, in denendie VfB- Spieler den Wettkampf bis zum 4. Satz offen gestalten konnten. Doch im 4. Satz konntendie Hallbergmooser mit ihren Gegnern nicht mithalten. Dadurch verlor Marcus Most, trotz ansprechender 508 Kegel, mit 3:1 Sätzen, und auch Bodo Vogt konnte seinen 2:1 Satzvorsprung somit nicht ins Ziel retten und musste den MP mit guten 500 Kegel (bei Satzgleichstand) seinem Gegner überlassen.

Nach diesem spannenden Spielverlauf steht am Ende doch eine relativ klare 1:5-Niederlage bei einem Kegelgesamtergebnis von 2009 zu 2046 Kegel. Thomas Tetzlaff 24.09.2018

 

 

 

Feedback