Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Gesamtverein

Indoor Cup , der sechste

18.03.2018

03 IMG 3294 Kopie

02 IMG 3286 Kopie02 IMG 3286 Kopie01 IMG 3284 Kopie

Nach dem man im Vorjahr fast an die Kapazitätsgrenzen gestossen war, zeigte sich heuer Benjamin Henn absolut zufrieden mit der Teilnehmerzahl. "Mit 32 Teams kann man klasse arbeiten und einteilen" und so zeigte es sich auch. Die Verantwortlichen der zwei VfB-Abteilungen der Kegler und Stockschützen, sowie die Schützen der SG Edelweiss hatten wieder fleißige Helfer, die die Sportler auf ihrem Terrain unterstützten und anleiteten und so klappte alles reibungslos. Bei der Siegerehrung gab es wieder gespannte Erwartung, kleinere Konkurrenzkämpfe, aber im großen und Ganzen viel gute Laune. Neben Benjamin Henn half noch Schützenmeister Edgar Pröbster bei der Verleihung der Urkunden und dem Überreichen der Preise. Den letzten Platz mit Rang 32 belegte das Team mit dem bezeichnenden Namen " jung,brutal, gutaussehend". Diesmal gab es jedoch keinen leeren Getränketräger, sondern zur Stärkung war er mit einigen vereinzelten Flaschen gefüllt.  Bis zu den vorderen Plätzen war die Siegerehrung oft von Neugier begleitet, denn Namen wie "LAX-Fischer", "Das Schärfste was H'moos zu bieten hat", "Helden der Arbeit", "Schneewitchen"  und  "Lederhosen Bazis"  weckten das Interesse wer dahinter stehen möge. Die Frauen von St. Theresia, die letzes Jahr noch auf dem dritten Platz waren, freuten sich heuer ganz ohne Training auf Rang 6 gelandet zu sein. Auf dem fünften Platz eines von drei  "Werksteams" von Panalpina, dass sich aufgrund des Italienischen Fans in den eigenen Reihen "Juventus Urin" nannte. Knapp am Stockerl-Platz vorbei schrabten auch die Fantastic 4, die sich aber über ihr gutes Abschneiden sehr freuten. Auf Rang 3 landete die Holztruppe, ein Team der Sportkegler. Auf Rang 2 wie im letzten Jahr, die Sumpfköpfe, die mit 2 Stockschützen aber nur auf Rang 6 auf den Asphaltbahnen gelandet waren. Erster wurden zum dritten Mal die Edelweißen , ein Team aus SG Edelweißschützen, die im nächsten Jahr eventuell in anderer Zusammensetzung antreten wollen  um anderen Mannschaften auch einmal eine Chance zu geben. Erwähnenswert zum Beispiel der zweite Platz des VfB Vorstandsteam in der Schiesswertung oder der zweite Platz der "Auswärtigen" im Stockschiessen.

Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Indoor Cup Teams 18 03 2018 2Siegerehrung Insoor 18 3 2018Siegerehrung Insoor 18 3 2018 3Siegerehrung Insoor 18 3 2018 2Siegerehrung Insoor 18 3 2018 3Siegerehrung Insoor 18 3 2018 3Siegerehrung Insoor 18 3 2018 3Siegerehrung Insoor 18 3 2018 3Siegerehrung Insoor 18 3 2018 3Siegerehrung Insoor 18 3 2018 3Siegerehrung Insoor 18 3 2018 3

 

Feedback