Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Gesamtverein

Beitragsseiten

Langjährige Mitglieder geehrt  und zur Brotzeit eingeladen

15.11.2018

Alle Jahre wieder lädt der VfB Hallbergmoos seine langjährigen Mitglieder ein um ihnen für ihre Vereinstreue zu danken. So auch heuer wieder. Insgesamt 33 Mitglieder konnten geehrt werden unter anderem auch für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit. Dieses tolle Jubiläum konnten Martin Lex und Walter Krätschmer feiern und für ihr Engagement gab es neben Urkunde, goldener Vereinsnadel und Präsentkorb auch noch Beifall von den anderen Jubilaren. Sowohl Walter Krätschmer, als auch Martin Lex sind Freunde des Fußballsports.Walter Krätschmer war unter anderem  lange Jahre Vorsitzender des Fördervereins  und auch heute schaut er noch gerne bei Spielen der Herrenmannschaften vorbei. Martin Lex war  lange Jahre unter anderem auch Trainer der AH und auch ihn sieht man immer mal wieder am Spielfeldrand beim Zuschauen, am liebsten wenn die Alten Herren spielen.

Nicht ganz so lang, ab auch beachtliche 50 Jahre also quasi die Goldhochzeit mit dem Verein konnten feiern: Josef Bauer sen. , Helmut Schimpf und Adi Merkl jun. . Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Sebastian Hausler, Annemarie Wölpl, Elisabeth Böhm, Roland Buchhauser, Roman Ostermeier, Peter Maier jun. , Karl Schimpf, Willi Westermeier jun. Thomas Huber, Adolf Weiß und Walter Hofmaier. Beachtlich 30 Jahre blieben Marianne Zellhuber, Waltraud Franzspeck, Thomas Rugulies, Markus Breitenacher, Veronika Brünler, Corinna Lackermeier und Hermann Kopp dem Verein verbunden. Auf 25 Jahre Vereinstreue können stolz sein Heinz Ansbacher, Thomas Kotsch, Bettina Rothkopf, Stefan Geiger, Walter Wodars, Werner Hofmann , Luzidete( Paula) Merkl und Patrick Schosser. Nachdem alle Anwesenden ihre Ehrungen und Urkunden erhalten hatten, setzten sich die drei Vereinsvorstände Michael Ködel, Anna Klug und Michaela Reitmeyer, sowie die Seniorenbeauftragte Carin Hagn an die gemeinsame große Brotzeittafel um nett zu plauschen und die alten Zeiten aufleben zu lassen. 16.11.2018 cob

P1250990

P1250939P1250939P1250939P1250939P1250939P1250939P1250939P1250939P1250939P1250939P1250939P1250939P1250939P1250939P1250939

 

 

 

Feedback