Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

archivierte Berichte Tennis 2017

 

 


Quo vadis Tennisabteilung? Was machen im Winter?

27.11.2017

Insgesamt 28 Mitglieder bzw. 30 Tennisinteressierte waren der Einladung von Abteilungsleiterin Elfriede Fendt gefolgt und waren am Montag in das Tennisvereinsheim gekommen um unter anderem ihre Stimme bei den Neuwahlen ab zu geben. Nach vielen Jahren als Abteilungsleiterin und zuletzt als stellvertretende Abteilungsleiterin stellte sich Claudia Matterne nicht mehr zur Wahl und so galt es eine(n) Nachfolger(in) zu finden. Elfriede Fendt, die einstimmig für 2 weitere Jahre in ihrem Amt bestätigt wurde, wird nun von Tanja Gross vertreten. Tanja Gross wird aber auch weiterhin als Sportwartin aktiv sein, denn für beide Ämter wurde sie mit allen Stimmen bedacht. Auch im Kinder- und Jugendbereich wurde neu gewählt da die langjährige Jugendwartin Silvia Wolf aus privaten und beruflichen Gründen nicht mehr so viel Zeit für eine Amtsweiterführung aufbringen kann. Die schon sehr aktiv in der Jugendarbeit tätige Jana Daniel kümmert sich nun gemeinsam mit Roland Schiml und Sven Kunath um die Förderung des Tennisnachwuchses. Der Tennisabteilung gehören derzeit 89 Erwachsene und 74 Kinder an und die Abteilung wächst und gedeiht. Kindergartentennis, Trainingslager mit Trainer Paulo Escalona, der als Prüfungsbester in Mailand den A-Trainerschein erworben hat, und spezielles Kindermotoriktraining kommen gut an beim Nachwuchs und den Eltern, doch wie lange noch?

2014 hatten die Mitglieder sich noch gefreut, hatte man doch die Zusage bekommen für 3 weitere Jahre noch die Tennishalle nutzen zu können. Den Zeitraum von 2014 bis 2017 wollte man dann von Seiten der Gemeinde nutzen um sich Gedanken zur Weiternutzung der renovierungsbedürftigen Halle zu machen bzw. nach Alternativen zu suchen. Doch dies, so der Vereinsvorsitzende Werner Schwirtz bei der Abteilungsversammlung der Tennisspieler, sei noch nicht im ausreichenden Maße geschehen. Der Vertrag zur Nutzung der Tennishalle laufe heuer nach der Wintersaison aus, aber wie es dann weitergeht, ist noch nicht klar. Für die Tennisabteilung ein ungeheures Problem, denn wohin mit den Mitgliedern in der nächsten Indoor-Saison? Derzeit trainieren rund 60 Kinder und 40 Erwachsene in der Halle, sollte diese Möglichkeit 2018/19 nicht mehr existieren, droht ein Zusammenbruch der Abteilung. Besonders fürchtet man dann die Abwanderung des Nachwuchses zu anderen Tennis-Vereinen oder zu anderen Sportarten, was die kontinuierliche gute Jugendarbeit der letzten Jahren unter Trainer Paulo Escalona in Zusammenarbeit mit engagierten Eltern zu Nichte machen würde. So hatte der VfB in der Aussensaison 2017 10 Kinder- und Jugendteams im Spielbetrieb angemeldet, so viele wie noch nie. Beim Nachwuchs gab es heuer keinen ersten Platz, aber die U12, U10 und U8 wurden jeweils Zweite in ihrer Liga. Auch die Pläne weiterhin mehr Kinder für den „weißen Sport“ zu werben z.B. durch eine angedachte Kooperation mit der Schule, oder weiteren Kinderturnieren in den Hallen des Sportforums müssen überdacht werden.

Bei den Erwachsenen, so Sportwartin Tanja Groß, waren für die Saison 2017 4 Teams gemeldet. Alle Mannschaften schnitten gut ab, besonders die Herren 55 wurden Meister in ihrer Gruppe, können aber leider nicht aufsteigen, da es in ihrer Konstellation der 4er Teams keine höhere Liga gibt. Wie in 2017, sollen auch 2018 wieder die beliebten Turniere starten. Mit dem Saisonauftaktturnier (das wegen schlechten Wetters ausfiel), aber besonders dem Schleiferlturnier, dem Generationenturnier und den Vereinsmeisterschaften hatte man 2017 sehr gute Erfahrungen gemacht und wird sie 2018 auch wieder in den Veranstaltungsplan aufnehmen. Auch werden wieder Trainingscamps, Kigatennis und vielleicht auch Besuche bei den „BMW Open“ stattfinden. Gespannt darf man sein, ob die Platzqualität sich bessert, denn laut Gemeinde werden, wenn die Witterung es zulässt, die Plätze ab dem 4. Dezember überholt. Es wird also spannend für die Tennisabteilung in den nächsten Wochen und Monaten. Denn dann stehen Antworten auf Fragen an wie: Sind die Plätze besser bespielbar und was macht die Tennisabteilung des VfB in der Wintersaison 2018/19?   30.11.2017 cob

Tennisabteilung JHV 27.11.2017 2226Tanja Gross informierte über das sportliche Geschehen in der AbteilungTennisabteilung JHV 27.11.2017 2226Blumen als Dank für langjähriges Engagement gab es für Silvia Wolf und Claudia MatterneTennisabteilung JHV 27.11.2017 2226Gemeinsam für die Tennisabteilung: Roland Schiml (Jugend), Tanja Gross (2. AL und Sportwartin), Elfriede Fendt Abteilungsleiterin und Jana Daniel (Jugendteamleiterin), nicht auf dem Bild Sven Kunath

 


Tennis-Jugend startet zeitig die Saisonvorbereitung

11.11.2017

Am vergangenen Samstag startete die Tennis-Jugend U8-U10 bereits sehr früh mit dem Motorik-Training zur Saisonvorbereitung 2018. Unter Leitung von Andrea Holzmann und Jana Daniel trainiert der motivierte Tennis-Nachwuchs die Motorik-Disziplinen Hockey, Weitwurf, Seilspringen und Balltransport. In der kommenden Saison möchte man neben dem eigentlichen Tennisspiel auch die wichtigen Punkte im Bereich Motorik ergattern.
Alle interessierten Kinder, auch solche, die derzeit noch nicht in einer Mannschaft spielen, sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Folgende Trainingstermine finden im Sportforum 10-11 Uhr statt: 25.11., 02.12.,16.12.,13.1.,27.1..   Jana Daniels 12.11.2017 

IMG 4252Auf dem Foto von rechts: Leo Holzmann, Tobias Sacher, Philip Daniel, Maximilian Lerch, Paul Baroke, Alina Brüning, Adam Sababady, Daniel Függ . Nicht auf dem Foto ,Luis Schiml, Kilian Dietz, Veronika Mihova, Caitlyn Smith, Lena Odia, Lena Knoche


Jahresversammlung der Abteilung Tennis

Hallo liebe Tennisfreunde,

die Abteilung Tennis lädt Euch recht herzlich zur diesjährigen Abteilungsversammlung ein.

Montag, den 27.11.2017 um 20.00 Uhr im Tennisheim

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Rückblick Saison 2017
  3. Bericht Sportwart
  4. Bericht Jugendwart
  5. Bericht der Mannschaftsführer
  6. Neuwahlen von 1. und 2. Abteilungsleiter, Sportwart und Jugendwart
  7. Vorschau Punktrunde 2018
  8. Verschiedenes
  9. Wünsche, Anregungen und Anträge

Für Mannschaftsspieler ist diese Veranstaltung Pflicht!

Es wäre sehr schön, wenn die Entscheidungen von einer großen Anzahl von Mitgliedern getragen und entschieden würden und daher freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen,

mit sportlichen Grüßen

 

Elfriede und Claudia

  1. und 2. Abteilungsleiter Tennis

 


Schleiferl-Turnier mit Affe, Löwe, Schlange und Elefant

09.09.2017

Viele Spiele, viele Schleifen, konnten die 20 Tennisspieler der Tennisabteilung am Samstag den 9.9. gewinnen, gab es doch für jeden 8 Partien zu bestreiten und somit maximal acht Schleifen zu erkämpfen. Um die Doppel-Partien gerecht auszulosen, musste ein Kinderspiel herhalten. So mussten die männlichen Teilnehmer ein Holzteil mit Tierbild ziehen und um ihre weibliche Partnerin für die gemischten Partien zu finden einen Schirm wählen. Am Ende aller Partien wurden 2 Schleiferl-Könige gekrönt und eine Schleiferl-Königin. Mit 7 Schleifen setzten sich „Löwe“ Christian Kubon und „Affe“ Markus Bauer sowie Simone Matzkowitz durch. Den erfolgreichen Turniertag, den man ohne Regenpausen durch ziehen konnte, feierte man am Abend noch in gemütlicher Runde auf der Terasse vor dem Vereinsheim mit Decken und Heißstrahlern, denn bei den Temperaturen machte sich der Herbst schon bemerkbar.    11.09.2017 cob/ Fotos Cob /Gross

Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 4064Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 181831

Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 4057Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 4057Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 4057Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 4057Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 4057Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 4057Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 4057Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 4057Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 4057Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 4057Tennis Schleiferlturnier 9.9.17 4057

 


Herren Ü 55 sind ungeschlagener Meister in  der Kreisliga

16.08.2017

Mit 4 Siegen und 2 Unentschieden wurden das Herren Ü 55 Team des VfB Hallbergmoos heuer Meister in der Kreisliga. Ingo Sauter, Sigi Dobberstein, Rudi Lux, Günter Wagner, Anton Fendt und Nicki Naumovic hätten ihren Sieg gerne mit einem Aufstieg in eine höhere Liga gekrönt, doch gibt es in der Region nur eine Liga mit Teams der Altersklasse Ü 55 und somit keine Aufstiegsmöglichkeiten, aber auch keinen Abstieg.    Text /Fotos cob 17.8.2017

Tennisherren Meister Ü 55 16.8.17 6Tennisherren Meister Ü 55 2017: Sigi Dobberstein, Günter Wagner, Anton Fendt, Ingo Sauter und Rudi Lux, nich t auf dem Bild Nicki NaumovicTennisherren Meister Ü 55 16.8.17 7Tennisherren Meister Ü 55 16.8.17 7Tennisherren Meister Ü 55 16.8.17 7

 


Jede Menge knappe Spiele beim Abschlussturnier im Camp

04.08.2017

Abschlusstag beim Tenniscamp

Auch heuer gab es wieder zum Abschluss des Tennis-Camps Turniere der einzelnen Altersgruppen. Viele Spiele waren dabei heiß umkämpft, aber es gab auch ganz klare Sieger,die jeder ihrer Partien gewannen. Gewinner waren jedoch alle Teilnehmer, gab es doch neben Medaillien und Urkunden dieses Jahr für jeden Teilnehmer des Trainingscamps das T-Shirt umsonst, da die Firma SSG Salat Service GmbH von Christof Egger aus Oberding diese gesponsert hatte. Die Firma Ssg Salat Service GmbH hat ihren Stiz in Aufkirchen und liefert küchenfertig die knackigsten Salate, das frischeste Obst sowie Kräuter und Exoten aus aller Welt. Der Sohn des Besitzer, Paul Egger, trainiert seit diesem Jahr 2 x in der Woche bei der Jugend des VfB Hallbergmoos mit und dies war der Grund für die Unterstützung. Trainer Paulo Escalona zeigte sich nach Beendigung des Camps sehr zufrieden, hatte Petrus es heuer doch gut mit dem Tennisnachwuchs gemeint und hatte nur vor oder nach dem Camp seine Regenschleusen geöffnet. Zwar war es oft sehr, sehr heiß aber Eis und genügend Getränke sorgten für Abkühlung.   cob. 07.08.2017

Abschluss Tenniscamp 4.8.17 17Abschluss Tenniscamp 4.8.17 17Abschluss Tenniscamp 4.8.17 17Abschluss Tenniscamp 4.8.17 17Abschluss Tenniscamp 4.8.17 17Abschluss Tenniscamp 4.8.17 17Abschluss Tenniscamp 4.8.17 17Abschluss Tenniscamp 4.8.17 17Abschluss Tenniscamp 4.8.17 13Abschluss Tenniscamp 4.8.17 13Abschluss Tenniscamp 4.8.17 13Abschluss Tenniscamp 4.8.17 13

 


Trainingscamp gestartet

31.07.2017

Start Trainingscamp31.7.17 19Start Trainingscamp31.7.17 20

Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21Start Trainingscamp31.7.17 21

 31.7.2017 cob

 


Vereinsmeisterschaften im Doppel

22.07.2017

Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17

Nicht immer klappt es bei den Tennisspielern die Vereinsmeisterschaften unter idealen Bedingungen zu absolvieren. Sportwartin Tanja Gross, ihres Zeichens Organisatorin dieser Events, kann davon ein Lied singen. Mal ist das Wetter zu schlecht, mal sind nicht genügend Spieler gemeldet. Doch heuer war alles einfach optimal.

Dieses Jahr wurden die Paarungen zum ersten mal zugelost, dass hieß: es wurden 8 Leute gesetzt und diesen wurde dann ein Partner zugelost. Dass diese Art der Teamaufstellung erfolgreich war, zeigte sich in den zahlreichen Partien, die sich teilweise über Stunden hinzogen und hart umkämpft waren. So wie z.B. die erste Begegnung des Damenteams mit Corinna und Roswitha gegen die am Ende Zweitplatzierten Ingo und Chris, die sich in einem zweistündigen Match erst nach dem Match-Tiebreak geschlagen geben mussten. Aber auch die anderen Paarungen waren spannend, das zeigte sich auch daran dass 6 von 10 Begegnungen bis in den Match-Tiebreak gingen und wahnsinnig eng entschieden wurden. So mussten auch die Sieger der Vereinsmeisterschaften, Marlene und Anton, erst einmal an Markus Fendt und Ludwig vorbei, was sich zu einem heißen Kampf entwickelte, den Anton und Marlene dann knapp mit 2:6 - 7:5 - 13:11 für sich entscheiden konnten. Aber auch im Spiel um den dritten Platz, in dem Markus und Ludwig auf Elfriede und Markus Bauer trafen wurde bis zum Schluss hart gekämpft
und auch hier ging es nur wieder über den Match-Tiebreak zum Sieg.

Auf Grund der langen Spielzeiten der einzelnen Partien konnte die Siegerehrung erst um 20 Uhr abgehalten werden. Für diese hatte Tanja Gross, die aufgrund einer Verletztung selbst seid längerer Zeit nicht spielen darf, unter anderem Spielbälle, Tennissocken und einen Gutschein für den Hüttenwirt als Preise organisiert.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurde noch gegrillt und saß noch gemütlich beisammen. Einige Spiele genossen diesen Ausklang ganz besonders hatten sie doch bis zu 6,5 Stunden bei 29 Grad auf dem Platz gestanden, wie auch Peter Bosch, der trotz seiner 78 Jahre immer noch top fit dem Ball hinterherjagt war.

Für Sportwartin Tanja Gross gab es nach dem Turnier viel positives Feedback. Diese Vereinsmeisterschaften waren rundum gelungen, denn nicht nur das Wetter war toll, sondern auch die Organisation und Gestaltung des Turniers waren gelungen und jeder der 16 Teilnehmer spielte 3 Matches.    Text /Bilder cob

 Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 18Vereinsmeister im Doppel Marlene Vogler und Anton Fendt

Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Ingo Sautner und Christian Kubon sind die Vizemeister im TennisdoppelVereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Nach hartem Kampf landeten Markus Fendt und Ludwig Reisberger auf Rang 3Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Roswitha und Cirinna wurden die Sieger der Trostrunde. IMG 0083

 


Tennis Generationenturnier mit 10 Teams

04.06.2017

Schon einmal war es abgesagt worden, das Generationenturnier der Tennisabteilung. Auch heuer sah es zunächst nicht gut aus, hatte es doch von Samstag auf Pfingstsonntag heftig geregnet und dunkle Wolken überzogen immer wieder die Tennisanlage. Aber die Tennisspieler sind so einiges gewohnt und wollten spielen. So startete Sportwartin Tanja Gross um 12.30 Uhr mit 10 Teams das Turnier in der Hoffnung, dass das Turnier von Anfang bis Ende gespielt werden konnte und Petrus zeigte sich gnädig. So standen um 18.30 Uhr die Sieger dann fest. Mit Toni Werkmann, siegte der mit 79 Jahren Jahren älteste Teilnehmer am Turnier, der gemeinsam mit Günter Wagner auf dem Court stand. Zweite wurden Corinna Fendt und Christian Kubon, der nach langer verletzungsbedingter Auszeit sich wieder pudelwohl auf der roten Asche fühlte. Auf Rang drei landeten Markus Bauer und Dominik Wagner. Als einziges rein weibliches Team schlugen sich Claudia und Simone Matzkowitz ganz achtbar. Auch als das Turnier schon längst durch war, und man den gemütlichen Teil eingeläutet hatte, ergriffen immer wieder einige Liebhaber des weißen Sports ihre Schläger um noch mal den Ball über das Netz zu schlagen, denn in den Abendstunden war das Wetter dann ideal zum Spielen.   5.6.2017 cob

Generationenturnier Tennis 4.6.17 7Die Erstplatzierten v.l.n.r. : Dominik Wagner, Günter Wagner, Toni Werkmann, Corinna Fendt, Christian Kubon und Markus Bauer

Generationenturnier Tennis 4.6.17 5Das Siegerteam Günter Wagner und Toni WerkmannGenerationenturnier Tennis 4.6.17 6Sie wurden Zweite: Corinna Fendt und Christian KubonGenerationenturnier Tennis 4.6.17 2Generationenturnier Tennis 4.6.17 2Generationenturnier Tennis 4.6.17 2Generationenturnier Tennis 4.6.17 2Generationenturnier Tennis 4.6.17 2Generationenturnier Tennis 4.6.17 2Generationenturnier Tennis 4.6.17 2Generationenturnier Tennis 4.6.17 2


Abteilungsleiterin Elfriede Fendt wird 60 Jahre alt und die Abteilung gratuliert

19.02,2017

Am Freitag, 17.2. feierte Abteilungsleiterin Elfriede Fendt ihren 60zigsten Geburtstag und diesen verbrachte sie, die die Berge heiß und innig liebt, ihr Wiegenfest mit Freunden und Verwandten auf einer Hütte. Doch kaum zurück stand Sportwartin Tanja Gross auf der Matte um der beliebten Abteilungsleiterin die Wünsche vieler Mitglieder zu überbringen und das Präsent, wofür man in der Abteilung fleißig gesammelt hatte. Ob alt oder jung, viele beteiligten sich am Präsent der sympathischen Tennisspilerin, die sich nun auf einen tollen Tag Therme Erding mit Sauna und Verwöhnpaket freuen kann. Dafür möchte sich Elfriede herzlich bedanken, denn das Geschenk ist wohlüberlegt und passt ihr der Saunabegeisteten sehr gut. Aber auch von ihrer Familie und ihrem Ehemann, mit dem sie heuer 40 Jahre glücklich verheiratet ist, bekam sie ein wunderschönes Geschenk. Sie darf sich im nächsten Jahr auf einen Besuch des Karnevals in Venedig freuen.   Cob 19.2.2017

Elfriedes GeburtstagDie Glückwünsche

 


VfB Tennisnachwuchs hält erstes Freundschaftsturnier in der Halle ab

29.01.2017

Tennishallenturnier 29 6

Tennisspielen kann man nicht nur im Freien oder der Tennishalle sondern, wenn man zum jüngsten Tennisnachwuchs wie der U8 und U9 zählt, auch in den Sporthallen im Sportforum. So geschehen am Sonntag 29. Januar. Zum ersten Freundschaftsturnier des neuen Jahres startete Gastgeber VfB Hallbergmoos unter Leitung von Organisatorin Jana Daniels mit insgesamt 32 Spieler und Spielerinnen der Tennisabteilung des VfB und der Gäste TC Moosinning und SG Reichenkirchen. In vier Gruppen aufgeteilt konnte man sich bei Tennis- und Motorikspielen in 2 Hallen messen. Das hieß, dass man sich nicht nur auf 3 kleinen abgesteckten Tennis-Courts maß sondern auch unter anderem beim Seilchenspringen, Tennisballjonglieren und ähnlichem. In der ersten Gruppe der Kleinfeldspieler konnte sich der TC Moosinning deutlich gegen den VfB Hallbergmoos mit 14:0 Punkten durchsetzen. Die zweite Mannschaft des VfB verlor knapp mit 8:10 Punkten gegen die Mannschaft des SG Reichenkirchen, wobei sich Caitlyn Smith und Leo Holzmann bei ihrem ersten Tennisturnier mit einem Sieg im Einzel schmücken durften. In der dritten Gruppe konnte sich der TC Moosinning mit 10:8 Punkten gegen SG Reichenkirchen den zweiten Gesamtsieg des Tages sichern. Bei den Midcourt-Spielern hatten die VfB'ler (Finley Jakobs, Jolina Daniel, Kilian Dietz und Maximilian Lerch) die Nase vorn und konnten mit 12:6 Punkten gegen den TC Moosinning einen Sieg erringen.

Tennishallenturnier 29 2Tennishallenturnier 29 3Tennishallenturnier 29 4Tennishallenturnier 29 5Tennishallenturnier 29 7Tennishallenturnier 29 8Tennishallenturnier 29 10Tennishallenturnier 29 11Tennishallenturnier 29 12Tennishallenturnier 29 9Tennishallenturnier 29 13Tennishallenturnier 29 14Tennishallenturnier 29 1Tennishallenturnier 29.1  2Tennishallenturnier 29.1  4Tennishallenturnier 29.1  5

In den Spielpausen konnte man sich mit Softgetränken, Kaffee, Kuchen und sonstigen Snacks stärken. An dieser Stelle ein besonderer Dank an die Tennisabteilung, die Parkwirtschaft und an die Spieler-Eltern, die für das leibliche Wohl sorgten.

Tennishallenturnier 29.1  1

Für die organisatorische Unterstützung bedankt sich die Organisatorin Elfriede Fendt (1. Vorstand Tennisabteilung) bei Frau Reitmeyer (Verwaltung VfB) und bei unserem Trainer Paulo Escalona für die Bereitstellung von Materialien (Netze, Bälle etc.)!       29.01.2017 Jana Daniels/cob  Fotos cob

 


Ältere Berichte sind im Archiv zu finden.

Berichte Tennis 2016
Berichte Tennis 2015

Berichte Tennis 2014
Berichte Tennis 2013
Berichte 2008-13 Tennis (pdf)

Feedback