Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Stockschießen

Beitragsseiten

Auch die dritte Herren der Stockschützen steigt auf / Damen II verpassen knapp den Aufstieg

21./22.7.2018

k KKL A3 Hallbergmoos IIISie hatten einen Lauf v.l.n.r. Peter Pittrich, Rainer Engelhardt, Hermann Paul und Peter Höffken

Es ist ein erfolgreiches Jahr für die Herren der Stockschützenabteilung,denn nachdem die 1 Herren in die Landesliga und die Herren 2 in die Kreisliga Mitte aufstiegen, machten am 21.Juli die Herren 3 die Erfolgsserie komplett mit ihrem Aufstieg in die Kreisliga. Schon von Anfang an lief es gut für Peter Pittrich, Rainer Engelhardt, Hermann Paul und Peter Höffken, denn in ihrem ersten Spiel siegten sie direkt gegen den späteren Erstplatzierten die SpVgg Neuching II. Es folgten drei weitere Siege, doch dann ließ der Druck nach und man verlor die nächsten 2 Partien. Nach der Pause fing man sich wieder und landete hinter dem SC Schwindkirchen auf dem so wichtigen dritten Platz der den Aufstieg bedeutete. Für den Erfolg führen die Spieler mehrere Gründe an: Zum einem hatten sie endlich mal wieder Glück und einen Lauf und zweitens profitieren alle Teams von den 2 „Neuzugängen“ in der ersten Herren, denn dadurch sind nun alle Mannschaften stärker aufgestellt.

k KKL A3 Hallbergmoos III

Die Damen II mit Erna Wagner, Angelika Paluch, Maria Westermeier, Cäcilia Simon und Kunigunde Adelsperger spielten am am 22.7. in der Bezirksoberliga und legten ein starkes Ergebnis hin. Bei 13 teilnehmenden Mannschaften landeten sie am Ende punktgleich mit dem Dritten Kirchasch auf Rang 4 und scheiterten somit nur knapp am Aufstieg, den sich als Zweite Sigmartshausen mit nur einem Punkt mehr sicherte, sowie der SC Kleinberghofen , der 5 Punkte mehr als die VfB Damen auf dem Konto hatte. Dennoch eine sehr bemerkenswerte und respektable Leistung, wenn man bedenkt, dass drei der Sportlerinnen um die 80 Jahre alt sind. 25.07.2018 cob Fotos Theubert/ Halfen

VfB Damen II BezirksoberligaVfB Damen II behaupten sich in Bezirksoberliga:Angelika Paluch, Erna Wagner, Adelgunde Adelsperger und Maria Westermeier

 

Stockschießen

Stockschießen ist nicht Curling, nicht Kegeln macht aber jede Menge Spaß. Stockschießen als auch Eistockschießen ist eine Sportart, die vor allem im Alpenraum verbreitet ist und nur entfernt verwandt mit dem Curling ist. Eisstockschießen ist ein alter Volkssport und historisch gesehen dem Brauchtum zuzurechnen, das sich nur in Gegenden mit zufrierenden Gewässern verbreitete und nur im Winter gespielt wurde. Mittlerweile hat sich das Stockschießen als Freizeit- und auch als Leistungssport etabliert, wird ganzjährig gespielt und es wird zwischen dem Mannschafts-, Weiten- und Zielwettbewerb unterschieden. Dabei ist Genauigkeit gefragt! Im Winter wird auf Eis gespielt, im Sommer spielt man meistens auf Asphalt, Beton oder in letzter Zeit auch immer häufiger auf Betonpflaster sowohl im Freien als auch in Hallen.

Feedback