Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Kegeln

Gemischte Mannschaft siegt und klettert auf Platz 3

15.03.2017

Am Mittwoch 15. März empfing die gemischte Mannschaft den Tabellenzweiten BMW SKK Landshut. Es war eine spannende Partie und der Spieltag von Erwin Karrer. Mit 507 Holz zeigte der 76 jährige eine Spitzenleistung und hatte einen großen Anteil am Sieg des gemischten Teams. Insgesamt holten die Hallbergmooser 1925 Holz und damit 46 mehr als die Landhuter mit 1879 Holz. Neben Erwin Karrer, der auch einen der beiden Mannschaftspunkte holte, punktete auch Jens Gehder, der 471 Holz erzielte. Gute Ergebnisse, die sich leider aber nicht in Mannschaftspunkten niederschlugen holten auch Gerd Matschinsky mit 481 Holz und Sigrun Gehder mit 460 Holz. 17.3.2017 cob

Erwin KarrerGerd MatschinskyJens GehderSigrun Gehder lächelnd

 

Kegeln

Kegeln ist ein "alter" Sport, der urkundlich schon um 1157 erwähnt wird. Vorläufer dieser Sportart waren auch bei den alten Ägyptern und Germanen bekannt. Im Laufe der Zeit haben sich vier Spielarten des Kegelns herauskristallisiert, die sich am besten nach der Bahnart definieren lassen. Kegeln ist eine generell eine Präzisionssportart, bei der ein Spieler von einem Ende einer glatten Bahn aus (Kegelbahn) mit kontrolliertem Schwung eine Kugel ins Rollen bringt, um die am anderen Ende der Bahn aufgestellten neun Kegel umzulegen. Dabei wird unterschieden nach Classicbahn (Asphaltbahn), Bohlebahn, Scherenbahn und Bowlingbahn. In Bayern wird auf der Classicbahn gespielt.

Feedback