Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Kegeln

Erfolgreicher Saisonbeginn für Hallbergmooser Jugendkegler!

 23.09.2018

Nach knapp 2-monatiger Saisonvorbereitung unter der Leitung des neu formierten Trainerteams, war es am vergangenen Sonntag endlich soweit:

Auftakt für die JSpG Hallbergmoos/Wendelskirchen auf der heimischen Bahnanlage im Sportpark Söldnermoos. Man empfing am 1.Spieltag der Bezirksliga U14, die leicht favorisierten Gäste der JSpG Oberlauterbach 1. Doch bereits im Startpaar gelang es Raphaela Fastenrath mit 423 sowie Antonia Moritz mit 442 Kegel, ein leichtes Plus von 30 Holz bei 1:1 MP herauszuspielen. Leonie Werner mit 434 Kegel und Louis Hasenöhrl mit persönlicher Bestleistung von 508 Kegel, sorgten bereits früh für klare Verhältnisse. 1807 zu 1680 Holz bei 5:1 MP standen zum Schluss auf der Anzeige. In den weiteren Begegnungen gelang es keiner Mannschaft mehr Kegel zu erzielen, so dass neben der Mannschaftstagesbestleistung auch das beste Einzelergebnis von Hallbergmoos erzielt wurde. Nach Spielende erhielten Raphaela, Antonia und Louis vom Bezirksjugendwart Niederbayern Sebastian Jobstmann und auf Vorschlag von Trainer Alexander Robin mit Leonie, alle 4 Jugendliche der Hallbergmooser, eine Einladung zum BSKV Nby Sichtungslehrgang in Moosburg am 06.10, bevor es dann am 2.Spieltag dem 21.10. gegen den KV Deggendorf nach Straubing geht. Das Team bedankt sich bei allen Unterstützern!!! 27.09.2018 Alexander Robin

Jugend 2018

Kegeln

Kegeln ist ein "alter" Sport, der urkundlich schon um 1157 erwähnt wird. Vorläufer dieser Sportart waren auch bei den alten Ägyptern und Germanen bekannt. Im Laufe der Zeit haben sich vier Spielarten des Kegelns herauskristallisiert, die sich am besten nach der Bahnart definieren lassen. Kegeln ist eine generell eine Präzisionssportart, bei der ein Spieler von einem Ende einer glatten Bahn aus (Kegelbahn) mit kontrolliertem Schwung eine Kugel ins Rollen bringt, um die am anderen Ende der Bahn aufgestellten neun Kegel umzulegen. Dabei wird unterschieden nach Classicbahn (Asphaltbahn), Bohlebahn, Scherenbahn und Bowlingbahn. In Bayern wird auf der Classicbahn gespielt.

Feedback