Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Berichte Kegeln

Beitragsseiten

19.5.2018

Einen Trainingshalt legten am Samstag 20.5. 2018 sowohl die Damennationalmannschaft, als auch das Herrennationalteam Deutschlands in Hallbergmoos ein. Alleine im männlichen Aufgebot stehen 4 Spieler vom SKV Rot-Weiß Zerbst, dem Bundesligateam, dass ein ähnlicher Titellieferant beim Kegeln ist wie der FC Bayern im Fußball.Die Zerbster waren schon mehrmals bei den Hallbergmasters der Kegelabteilung des VfB Hallbergmoos zu Gast und schätzen die Kegelanlage und so ist es nicht verwunderlich dass die Nationalteams auf Einladung von Abteilungsleiter Sepp Niedermair hier noch einmal vor ihrem Flug zu den Weltmeisterschaften in Cluj/ Rumänien einen Halt machten um gemeinsam zu trainieren. Auf die Frage wie die Chancen bei den Einzelweltmeisterschaften stehen antwortete der als Co-Trainer mitreisende Zerbster Martin Herold: Titelaspirant auf Gold wird Vilmos Zavarko aus Serbien sein.Er ist ein Ausnahmekegler und selbst in Normalform kaum zu schlagen. Für die Plätze hinter Zavarko könnte es jedoch beim einen oder anderen deutschen Spieler reichen, wenn die Deutschen gut und konzentriert aufspielen. 20.05.2018

Herren Nationalmannschaft KegelnBild: v.l.n.r. Axel Schondelmaier(Unterhamersbach), Mathias Dirnberger ( Schwabsberg), Matthias Weber (Zerbst) VfB-Abteilungsleiter Sepp Niedermair, Manuel Weiß, Timo Hoffmann ( Spielertrainer), Jürgen Pointinger und Martin Herold ( Co-Trainer), alle vom SKV Zerbst

 

Kegeln

Kegeln ist ein "alter" Sport, der urkundlich schon um 1157 erwähnt wird. Vorläufer dieser Sportart waren auch bei den alten Ägyptern und Germanen bekannt. Im Laufe der Zeit haben sich vier Spielarten des Kegelns herauskristallisiert, die sich am besten nach der Bahnart definieren lassen. Kegeln ist eine generell eine Präzisionssportart, bei der ein Spieler von einem Ende einer glatten Bahn aus (Kegelbahn) mit kontrolliertem Schwung eine Kugel ins Rollen bringt, um die am anderen Ende der Bahn aufgestellten neun Kegel umzulegen. Dabei wird unterschieden nach Classicbahn (Asphaltbahn), Bohlebahn, Scherenbahn und Bowlingbahn. In Bayern wird auf der Classicbahn gespielt.

Feedback