Wir verwenden Cookies zur optimalen Nutzung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. 

Kegler machen große Schritte in Richtung in zweiter Bundesliga

Am Samstag kam es in der Bayernliga Süd zum Aufeinandertreffen der beiden Spitzenteams der Liga und der VfB Hallbergmoos konnte überraschend deutlich mit 6:2 Punkten und mit 3430 zu 3314 Holz die Partie beim Tabllenzweiten in Töging für sich entscheiden.

Die Hallbergmooser Kegler waren nach Töging gereist und waren sich vor dem Spiel schon bewusst , dass dieses Spiel alles entscheidend für die Meisterschaft sein würde, denn vor diesem Spiel war der Abstand zwischen den punktgleichen Gegnern auf 0,5 Mannschaftspunkte zusammengeschrumpft.

Nach dem ersten Durchgang stand es noch 1:1 nach Mannschaftspunkten und im Gesamtergebnis war es eng, denn Bogdan Craciun hatte bei seiner glatten 0:4-Niederlage mit 527:606 Holz einiges an Holz verloren, obwohl Stephan Petrowitsch bei seiner 3:1-Erfolg mit starken 586:523 Kegel einiges an Holz gutmachen konnte. Bogdan Craicun hatte nicht nur in seiner Partie den stärksten Gegner, sondern auch Probleme mit der Schiedsrichterin, die einige Würfe in Frage stellte.

In der Mittelpaarung der Begegnung kam es dann zu einer Kehrtwende als die Hallbergmooser Spieler ihren Gegner in den Sätzen 3 und 4 im Gesamten ca. 100 Holz abnehmen konnten. Dabei zeigte Tobias Kramer eine besonders starke Leistung als er gegen seinen Gegner famose 605 zu 541 Kegel (bei 2:2 Sätzen) holte. Auch Bogdan Tudorie schlug seinen Kontrahenten mit 587:520 Kegel klar und mit 3:1 Sätzen.

Nach zwei Durchgängen hieß es somit 3:1 Mannschaftspunkte und 100 Kegel Vorsprung, doch damit war das Spiel noch nicht in grünen Tüchern. Aber die beiden Schlussspieler ließen nichts mehr anbrennen. Dan Mihaila holte noch den vierten Mannschaftspunkt bei seinem souveränen 589:562-Sieg mit 3:1 Sätzen. Da fiel es nicht mehr ins Gewicht, dass der gesundheitlich angeschlagene Mario Cekovic mit 536:562 Kegel (bei 1:3 Sätzen) unterlag.

Am Ende konnten die VfB-Kegler ihren zehnten Sieg in Folge feiern und dass beim direkten Verfolger mit 6:2 MP (3430:3314). In der Tabelle hat der VfB nun 2 Punkte Vorsprung vor den punktgleichen Tabellennachbarn Töging auf Platz 2 und dem SKK Mörslingen auf Rang 3 und darf schon einen Blick in Richtung zweite Liga riskieren. Noch sind es 3 Spiele bis zur endgültigen Entscheidung. So empfängt der VfB Hallbergmoos am 23.2 um 14.00 Uhr den Tabellenfünften Goldener Kranz Durach, am 9.3. ist man beim Tabellenletzten TSV Ingolstadt Nord zu Gast und am letzten Spieltag dem 16.3 kommt der Tabellenachte SV Zuchering nach Hallbergmoos.

Die Erste Herren Saison 2018/19 Bayernliga v.l.n.r. hinten: Klaus Detzer (Ersatz), Roland Buchhauser, Tobias Kramer, Mario Cekovic, Stephan Petrowitsch, Abteilungsleiter Sepp Niedermair

vordere Reihe Bogdan Craicun, Dan Mihaila, Bebe Tudorie (Ersatz), sportlicher Leiter Thomas Tetzlaff, nicht auf dem Bild Bogdan Tudorie

D 2 spielt Turnier gemeinsam mit D 3 und wird Turn...
E 1 beendet mit ihrem Turnier das zweite Turnierwo...
Laden...
  • Trainer
  • Betreuer
  • Fußball-Abteilungsleiter
  • 2. Abteilungsleiter
  • Presse
  • Betreuer
  • Cotrainer

Trainer Vorstellung Gedi3

Gediminas Sugzda

 Torsten Horn IMG 4028

Thorsten Horn

 

Fussballabteilung JHV 29.11.2017 2269

René van Santvliet

Wolfi Schnepf IMG 9714

Wolfgang Schnepf

Gaiser Jogi

Jogy Gaiser

 Marcel Horn Bereuer

Marcel Horn

 

Fredi Ostertag P1070563 400x600

Fredi Ostertag

Landesligavorschau Termine 1. Mannschaft

Keine Veranstaltungen gefunden
Feedback