archivierte Berichte Fußball Junioren: Saison 2014/15

Hallenmastercup F2 und B1 Jugend

B1-Turnier

Auf schwere Gegner traf die B1 des VfB Hallbergmoos bei ihrem Turnier am Nachmittag des 31. Januars. So waren Mannschaften zu Gast, die in der Bayernliga bzw. Bezirksoberliga zu Hause sind. Die längste Anfahrt hatten dabei die Spieler der B1 der Eintracht Bamberg. Sie hatten Pech auf der Autobahn und standen mehr als 2 Stunden im Stau. Als Schiedsrichtergespann wachten Hermann Sedlmeier, der schon mehr als 27 Jahre Praxiserfahrung hat, und Maximilian Gattinger über den reibungslosen Ablauf der Spiele. Das Trainergespann der B1 mit Ewald Rupprecht und Timo Oklmann hatte Respekt vor den hochklassigen Gegnern. Doch seiner B1, die Hallenkreismeister geworden war, traute Rupprecht auch einiges zu: "In der Halle ist vieles anders, da entscheidet oftmals die Tagesform, aber auch viel das Glück. Auf jeden Fall können sich unsere Spieler mit guten Gegnern messen.“ Das zeigte sich dann auch beim Endresultat. Die B1 holte sich den dritten Platz und nach dem Turnier wurde viel gelobt. So waren viele Zuschauer begeitert von dem hochklassigen Fußball, der geboten wurde, und wie gut sich die B1 verkauft hätte. Dieses Turnier war einfach sehenswert, war die einhellige Meinung, Turniersieger wurde Deisenhofen.

Die B 1 Jugend beim eigenen TurnierB 1 Alle TeamsAnweisungen im VfB TeamB 1 Jugend  im  InterviewRosenheimer VorbereitungSchiedsrichter Hermann und MaxiVfB Torwart Manuel in Aktion

F2/F3-Jugend

Den Auftakt zu 4 Juniorenturnieren am Wochenende 31. Januar / 1. Februar machte am Samstagmorgen das F2/F3 Team. Stellvertretend für Trainer Gökhan Sendil hatte der Trainer der F1 Rene van Santvliet gemeinsam mit Markus Bauer das gemischte Team aus F2 und F3 Spielern für diesen Turniertag übernommen. Im Moment hat man so viele Spieler, dass man eine F3 aufmachen könnte, doch noch fehlt ein Trainer. (Interessierte, gerne auch engagierte Väter oder Mütter, bitte beim Jugendleiter melden.) Die beiden heutigen Betreuer van Santvliet und Bauer kommen zwar vom Tennis, aber der Söhne zu Liebe engagieren sie sich im Juniorenbereich und haben viel Spass dabei, zumal die Nachwuchskicker hochmotiviert sind. So holten diese bei einem Turnier in Kufstein den dritten Platz. Ein besonderes Dankeschön gab es heute auch für das Schwaiger Team. Das F2 Team aus der Nachbarschaft war noch schnell kurzfristig eingesprungen, nachdem Heimstetten abgesagt hatte.

F2F 3 TeamF2  F3 alle TeamsF2 F3 SpielvorbereitungF2 F3 Taktische Ansagen vor dem SpielF 2 F3 Interview MoosburgF 2 Team Unterpfaffenhofen

 31.1.2015

Feedback