archivierte Berichte Fußball AH: Saison 2015

Uwe Rüddenklau holt sich den Titel zurück

09.08.2015

Bei der diesjährigen VfB-AH-Fußballgolfmeisterschaft im niederbayerischen Bodenkirchen gewann nicht ganz überraschend der Champion von 2013, Uwe Rüddenklau erneut den Titel. Den Par72-Platz schaffte Uwe mit guten 83 Schüssen. Der Vorjahresmeister, Hansi Kronauer musste diesmal mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen. Die Entscheidung war knapp. Hansi spielte eine gute 86er Runde.

In der Frauenwertung gewann Gerda Streitberger mit 104 vor Sonja Schnepf, die auf 131 Schüsse kam. Sonja hatte dabei auf der Bahn 12 ein „Hole in One“ geschafft. Dieses Kunststück gelang auch Uwe Rüddenklau und Vitus Schneider auf der Bahn 18!

Sengende Hitze und massiver Ostwind erschwerten heuer den ohnehin sehr hügeligen Kurs auf dem „Soccerpark Bayern“. Die Fußballgolf-Anlage umfasst eine Spielfläche von mehr als 40.000 qm. Die Bahnen sind zwischen 20 und 220 Meter lang. Bei einer Gesamtstrecke von gut 2 Kilometern braucht ein Vierer-Flight ca. 2,5 Stunden zum Durchspielen.

„Geheimfavorit“ Jotis Koussis war im ersten Abschnitt noch relativ glücklos und lag im Titelkampf schon aussichtslos zurück, spielte dann aber eine sehr gute zweite Runde und konnte sich mit 92 Schüssen noch auf Platz drei vorarbeiten. Dieser Platz schien Oldie Peter Pittrich bereits sicher, als er am Par 3 Loch 18 leichtfertig einen „Birdie“ vergab und sich dann die vollen sieben abholte. Der Ärger, dass er damit noch auf den geteilten Platz fünf bei 98 zurück viel war aber dann schnell verflogen und Peter „blies“ gleich zum Angriff im Jahr 2016. Wolfi Schnepf teilte sich eben diesen Platz mit seinen 98 Schüssen. Zwei „Birdies“ und dreimal „Par“ auf den letzten 5 Bahnen brachten Hans Hartshauser noch mit einen Riesensatz nach vorne auf Platz 4 mit insgesamt 96 Schüssen.

Die weiteren Platzierungen:
7. Sieger Vitus Schneider mit 102
8. Sieger Sascha Habel mit 114
9. Sieger Martin Balden, der verletzungsbedigt die letzten drei Bahnen abschenken musste mit 126.

Fußballgolf wird wie Golf auf 18 Bahnen (Par 72) gespielt. Dabei wird ein Ball mit dem Fuß ohne Einsatz eines Schlägers mit möglichst wenigen „Abschlägen oder Schüssen“ über verschiedenste Hindernisse bis zum „Loch“ gespielt.

Bei den mitgereisten Junioren machte dies mit 98 Schüssen Rene Rüddenklau am Besten und folgte seinem Vater aufs oberste Podest. Den zweiten Platz in der Juniorengruppe teilten sich mit jeweils 105 Schüssen, Joshi Balden und Philipp Bauer. Vierter wurde Vorjahresmeister Lukas Raab mit 107 und Paul Hannig wurde Fünfter mit 114 Schüssen. Die Youngster-Gruppe gewann Tobias Schnepf ,denkbar knapp mit einem Schuss Vorsprung vor Lennard Kronauer.

Die 18 Teilnehmer waren sich einig – ein gelungener Sonntag mit viel Spaß und Sport, auf den es sich für 2016 schon wieder zu freuen gilt!      10.8.2015 H.Hartshauser/Fotos Balden

20150809-2015Fußballgolfmeisterschaft00120150809-2015Fußballgolfmeisterschaft00220150809-2015Fußballgolfmeisterschaft003

Feedback