archivierte Berichte Fußball AH: Saison 2015

AH gewinnt "Gemeindemeisterschaften"

07.03.2015

SC Alle Teams

Der dritte K&F Soccer-Cup wurde heuer mit 10 Teams aus der Gemeinde bestritten. Neu dabei das 0811 Barteam und nach einem Jahr Pause nahm auch das Junge Union Team wieder teil. Schon von Anfang an herrschte gute Stimmung, besonders die Jugendtrainer hatten einen richtigen Fanblock und viele Jugendspieler, sowie die Trommel  zur Unterstützung dabei. Für dieses Team gab es auch den Schreck des Tages. Michael Frauendorf, der Bambini-Trainer stürzte ohne gegnerisches Zutun im ersten Spielgegen die Narrhalla so unglücklich, das er sich linken Arm Elle und Speiche brach. Gute Besserung und alles Gute für die Operation von VfB-Seite. Ansonsten gingen die Spiele ohne größere Verletzungen von statten. Das Überraschungsteam des Turniers war die Narrhalla. Mit ihrem feschen Trachten T-Shirts und ihren 3 Mädels im Team machten sie nicht nur optisch einen guten Eindruck, sondern auch spielerisch hatten sie etwas zu bieten. In der Gruppe B kam es nach Ende der Vorrunde dazu, dass drei Teams jeweils einen Sieg, also 3 Punkte hatten und der direkte Vergleich und dann das Torverhältnis über die Platzierungen entschied. Am Ende hatte dabei die Narrhalla die Nase vorn und wurde Gruppendritter vor Paxi Fixi und dem Jugendtrainerteam. Für das Halbfinale hatten sich die Ringer, die Favoriten nach den Turniersiegen von 2012 und 2014, auf dem zweiten Gruppenplatz qualifiziert, die nur vom Gruppenersten dem Vater und Sohn Team geschlagen wurden. In der Gruppe A setzte sich die AH des VfB's mit 10 Punkten durch , gefolgt von dem Ü50 Team. Auf den weiteren Plätzen folgten der Burschenverein, das 0811-Barteam und die Junge Union. Im ersten Halbfinale trennten sich nach Sieben - Meter-Schießen, da es nach der regulären Spielzeit 1:1 stand die AH gegen die Ringer mit 5:4. Im zweiten Halbfinale sicherte sich das Vater und Sohn Team mit einem 3:0 Sieg gegen die Ü 50 den Einzug ins Finale. In einem spannenden Endspiel traf die AH dann auf das bis dato ungeschlagene Vater und Sohn Team, in dem AH-Väter gemeinsam mit ihrem Nachwuchs antraten. Ein etwas zweifelhaftes Tor brachte die AH'ler in Führung und das weitere Spiel war hart umkämpft. Am Ende siegte Gastgeber mit 3:2 Toren. Im Spiel um Platz 3 konnten sich die Ringer mit 1:0 gegen die Ü 50 durchsetzten. Ein Sieg über den Burschenverein brachte der Narrhalla den gefeierten fünften Platz und das 0811 Barteam setzte sich gegen Paxi Fixi durch und wurde siebter. Nur nicht wie im vergangenen Jahr letzter werden hatten sich die Jugendtrainer vorgenommen und so gaben sie alles um am Ende gegen die Junge Union mit 2:1 zu siegen.

Bei der im Casino stattfindenden Siegerehrung nutzte AH-Trainer und Turnier-Organisator Hans Hartshauser die Chance vielen zu danken: allen Helfern, dem Küchenteam, den Schiedsrichtern, den Teams, den Zuschauern und den Sponsorenvom K&F Getränkehandel. Sie waren zu zweit gekommen, Josef Fischer und Walter Krätschmer, der stellvertretend für seinen Sohn Christian Krätschmer eingesprungen war und bekamen von Hans Hartshauer ein spezielles, einmaliges Poloshirt überreicht mit der Aufschrift in Gold: Premiumsponsor/Attraktive Herren designed by Crazy Runnings. Besonders hervor hob der AH-Trainer  die Leistung der Vertreter der Jungen Union hervor. Obwohl sie kein Spiel gewonnen hatten, kamen sie gutgelaunt zur Siegerehrung und Mannschaftsführer Damian Edfelder freute sich mit seinem Team über die zwei 5 l Fässer. Die gab es auch für alle von Platz 4 bis 7 Platzierten. Die Ringer, als Dritter des Turniers erhielten Dank der Unterstützung von K&F einen Gutschein über 50 Euro für den Getränkehandel, sowie ein 5 l Fässchen. Für die Zweitplatzierten vom Vater und Sohn Team gab es einen Gutschein über 70 Euro und 5 l Bier und die AH konnte sich über einen 100 Euro Gutschein und ebenfalls eine Riesendose Bier freuen. Besondere Auszeichnung gab es noch für den besten Spieler und den besten Torhüter des Turniers. Für Hans Kronauer von der AH gab es einen Fußball und für Michael Prill, der bei den Ringern als Torwart fungiert hatte ein paar Torwarthandschuhe. Nach der Siegerehrung wurde noch munter drauf los gefeiert, wobei man die Apres Party in die 0811 Bar verlegte. Bei den Reinigungsarbeiten am nächsten Morgen resümierte Hans Hartshauser noch mal über das Turnier: Es war ein klasse Turnier, bei dem die Junge Union als Verlierer Größe bewies. Die Jugendtrainer haben sich um einen Platz verbessert und wenn sie so weiter mach können sie in 7 Jahren auf den Titel hoffen.Schön wäre es wenn im nächsten Jahr auch wieder die Gemeinde ein Team stellen würde und vielleicht die Feuerwehr als eine Mannschaft kommen würde.

SC Team  AHSC Vater und SohnSC Team RingerSC Team Ü 50SC Team NarrhallaSC  Team Burschenverein 2SC Team 0811Sc Team Paxi FixiSC Team JugendtrainerTeam Junge UnionHans mit den PremiumsponsorenJU Damian mit 2 DosenSC Jugendtrainer Falko als neunterSC Pax FixiFlorian für 0811Burschenverein 2 640x556Ü 50 535x640  SC Ringer Platz 3   Turnierzweiter Vater und Sohn Turniersieger AHBester Torwart M.Prill SC Bester Spieler  Ü 50 Damen   Feiernde AHlerAH Trainer  Mannschaftskapitän und Co trainer 640x471

Feedback