archivierte Berichte Fußball AH: Saison 2014

AH überreicht 320 Euro Scheck für „Hallbergmoos hilft“

Am 29. August 2014 nutze die AH des VfB die Pause des Landesliga-Spiels der VfB I. gegen Gerolfing um vor rund 220 Zuschauern sich mit eiskaltem Wasser zu übergießen. Zu diesem Zeitpunkt war die sogenannte Ice Bucket Challenge überall in den Medien präsent und nachdem der Fußballabteilungsleiter Harry Schönwälder, die AH zum Nachmachen nominiert hatte, fanden sich innerhalb von 24 Stunden rund 11 AH Spieler, die sich mit gefüllten Wassereimern sich vor der Tribüne aufstellten und sich mit eiskaltem Wasser übergossen. Gleichzeitig versprach jeder der 11 Spieler 10 € für einen guten Zweck zu spenden. Weitere AH-Spieler spendeten und Jürgen Theil, der sich um finanzielle Belange des AH-Teams organisierte weitere 110 €, so dass insgesamt 32x10 € zusammen kamen. Diese 320 € wurden am 11.11. Adolf Merkl, einem der drei Mitglieder des Stiftungsvorstandes und ehemaligen AH-Spieler, als Spende für die Stiftung „Hallbergmoos hilft“ überreicht. Sascha Habel, Mannschaftskapitän erklärte bei der Übergabe, dass man stolz sei so eine Summe, 32x10€, überreichen zu können und erklärte gleichzeitig, dass diese Zahl auch eine doppelte Bedeutung habe, denn ab 32 Jahren könne man AH-Spieler werden.

AH für Hallbergmoos hilft

11.11.2014

Feedback