archivierte Berichte Fußball AH: Saison 2013


Silvesterlauf mit Rekordbeteiligung

hh) Kurz vor Jahresende rief die VfB-AH zum Silvesterlauf 2013 und obwohl urlaubsbedingt Einige absagen mussten, kamen mit insgesamt 18 Läufern, so viele wie nie zuvor zum Hallbergmooser Sportpark. Eine Stunde nonstop laufen auf der Finn-Bahn hieß es und fast alle Teilnehmer schafften ihre persönlichen Vorgaben. Dieses Mal verstärkten fünf Frauen, überwiegend aus der Gymnastikabteilung des VfB, die Altherrenkicker.

Die schnellsten Läufer um Toni Schröckenbauer, Uwe Rüddenklau und Albin Veser kamen auf nahezu 12 km und die langsameren Durchhalter auf immerhin knapp über 8 Kilometer Laufleistung. Auch die drei Nordic-Walkerinnen, Helga Meindl, Klaudia Bockhorni und Elke Keßler waren mit ihrem sportlichen Einsatz sehr zufrieden und sprachen sich gleich für die Wiederholung am Jahresende 2014 aus.

Mit „isotonischen“ Getränken wurde der Abschluss des zum elften Male ausgetragenen Laufs gefeiert, bei dem dann endlich auch die Sonne, die sich in dieser Stunde durch den Nebel kämpfte, mitmachte. Organisator, Hans Hartshauser ist sich sicher, dass die traditionelle Veranstaltung am Silvestertag 2014 die 20er-Teilnehmermarke übersteigen wird. Also Hallbergmooser Interessenten schon mal in den Kalender schreiben.

CIMG2367 600x438Laufend das Jahr 2013 verabschiedeDas Bild zeigt vorne von links: Klaus Bullok, Monika Asbeck, Helga Meindl, Klaudia Bockhorni, Toni Schröckenbauer, Stefanie Knode und Elke Keßler; hinten von links: Frank Rüthemann, Falk-Uwe Schroller, Albin Veser, Maxi Gattinger, Herbert Gattinger, Hans Hartshauser, Jörg Böheim, Roland Scherr, Güter Wagner und Dirk Wesner. Auf dem Bild fehlt Uwe Rüddenklau.

31.12.2013

  


Rückblick 2013: VfB-AH wird Vizemeister! 

Nach dem glorreichen Vorjahr, in dem neben dem Titel in der Kreisliga auch vier Turniersiege verbucht wurden, schaffte die VfB-AH diesmal die Vizemeisterschaft. Ein Turniersieg Anfang 2013 rundete die gute Hallenbilanz der Oldies ab.

Insgesamt wurden 27 Spieler während der Außensaison in der Kreisliga Freising eingesetzt. Mit großer Spielfreude und mit immer noch beeindruckender Fitness ist der 57jährige AH-Oldie, Sepp Bajfus eine feste Größe in dieser Mannschaft.

Die meisten der 22 Saisontore wurden von Steffen Trümmel erzielt. Der Mannschaftskapitän, Sascha Habel schoss die zweit meisten. Neben dem Meister 2013, TSV Allershausen, waren die VfB-Kicker die einzige Mannschaft mit einem positiven Torverhältnis (+4) und dem persönlichen Erfolg, dem souveränen Meister ein Remis abgerungen zu haben.

Die Pokalrunde verlief 2013 nicht nach den Vorstellungen des AH-Teams. Leider verlor man bereits in der ersten Runde beim SV Hohenkammer klar mit 1:5 Toren. Bei dieser Begegnung fehlten allerdings mehrere Leistungsträger in der Mannschaft. Hohenkammer erreichte auch das Finale des Landratspokals und unterlag dort im Elfmeterschießen dem Team des SVA Unterbruck mit 6:7 (2:2) Toren.

Die AHler freuen sich auf die nächste Außensaison um mit vorasusichtlich 7 Mannschaften erneut um die Meisterschsaft in der Kreisliga zu kämpfen (TSV Allershausen, VfB Hallbergmoos, SC Kirchdorf, SG Mintraching, SG Eichenfeld-Freising, SV Langenbach, SV Vötting-Weihenstephan und evtl. SV Kranzberg).

Aber zuerst geht es jetzt in die Hallensaison mit regelmäßgim Training freitags Abends und einigen Turnieren.

40 Erwachsene und 17 Kinder kamen nun zur Saisonabschlussfeier der AH am 25.10,2013 ins Tennisheim des VfB, wo ausschließlich frohe Laune herrschte.

 29.10.2013


Berichte von vor August 2013 sind zu finden unter Archiv - Fußball allgeimein - Fußball gesamt 2003-13

Feedback