archivierte Berichte Fußball 3. Mannschaft: Saison 2015/16

 


Herren drei Aufstieg geschafft / Meisterschaft verpasst

05.06.2016

Auch wenn die dritte Mannschaft ihr letztes Spiel verloren hatte, der aus beruflichen Gründen scheidende Trainer Peter Hiebl war zufrieden mit dem Team, denn es hatte wieder Charakter gezeigt. „Denn“, so Hiebl, „obwohl meine Jungens 4:0 zurücklagen, haben sie sich nicht aufgegeben, sondern gekämpft. Ich bin stolz, dass in dem einen Jahr in dem ich sie trainiert habe, sie soweit gebracht habe, dass sie auf die Zähne beißen, denn Kopf recken und auch bei Rücklagen weiterhin alles geben. Heute musste das Team ohne Steffen Trümmel spielen und dadurch ergab sich ein ganz anderes Spiel, eine ganz andere Spielweise.“ Benjamin Spar und der nach langer Verletzungszeit wieder ins zurückgekehrte Dominik Schön hatten ihre letzten Einsätze in der Vorrunde und verstärkten die VfB'ler. Die Schwaiger, die um die Meisterschaft zu gewinnen nur ein Unentschieden benötigten, zeigten von Anfang an, dass sie vor heimischen Publikum unbedingt den 1. Platz holen wollten, aber die erste Chance hatten die Hallberger. Als in der 8. min. der in Hallbergmoos wohnende aber für Schwaig spielende Markus Beck das 1:0 erzielte, versuchten die Hallberger den Rückstand auf zu holen , doch bis zur Halbzeit blieb es bei diesem einen Tor. In der 53., 60. und 70. min. erhöhten die Schwaiger dann auf 4:0. Doch die VfB'ler gaben sich nicht auf. Ein Doppelpack von Andi Simmerl in der 73. min. und 80. min. kurbelte noch mal das Spiel an. Doch der Treffer der Schwaiger in der 86. min. zum 5:2 Endstand besiegelte die Niederlage der VfB'ler. Nach einer kurzen Zeit der Trauer über die Niederlage fing sich das Team von Trainer Peter Hiebl wieder und feierte dann gemeinsam mit den Schwaigern den Aufstieg. Im Anschluss feierte dann ein Großteil der Zweiten Mannschaft noch im heimischen Sportpark gemeinsam mit der zweiten Mannschaft, deren Nichtabstieg.   5.6.2016 cob

Schwaig vs VfB 3 5.6 1Schwaig vs VfB 3 5.6 2Schwaig vs VfB 3 5.6 3Schwaig vs VfB 3 5.6 4Schwaig vs VfB 3 5.6 5Schwaig vs VfB 3 5.6 6Schwaig vs VfB 3 5.6 7Schwaig vs VfB 3 5.6 8Schwaig vs VfB 3 5.6 9Schwaig vs VfB 3 5.6 10Schwaig vs VfB 3 5.6 11Schwaig vs VfB 3 5.6 12Schwaig vs VfB 3 5.6 14


Der zweite Aufstieg der dritten des VfB in Folge ist geschafft

29.05.2016

VfB3 vs Mauern Aufstieg 1

Die dritte des Landesligisten Hallbergmoos-Goldach steigt nach einem 4:1 Erfolg gegen SpVgg Mauern II in die A-Klasse auf.

„Es war nun wirklich nicht das beste Spiel was meine Mannschaft abgeliefert hat, aber wir haben unsere Chancen genutzt und das ist ausschlaggebend. Die Jungs sind in dieser Saison fast immer auf einen Aufstiegsplatz gestanden, die haben sich diesen Aufsteigen mehr als verdient. Dazu möchte ich den Burschen gratulieren. Es war eine tolle Saison und es ist schon ein wenig Wehmut dabei nach diesem Erfolg aufzuhören. Am letzten Spieltag gegen FC Schwaig jetzt noch das Finale um die Meisterschaft, ein Sieg wäre natürlich noch die Sahne auf dem Kuchen“, so der Trainer der Hallberger Peter Hiebl glücklich nach dem Spiel.

Die Führung für den Aufsteiger erzielte Robin Balden mit einem verwandelten Handelfmeter in der 13. Minute. Danach passierte auf beiden Seiten eigentlich nicht mehr viel. Die Gäste hatten nicht das spielerische Potential und der VfB wirkte phasenweise nervös, wozu eigentlich gar kein Anlass war. Auch der Anfang der zweite Hälfte war recht mager an spielerischen Höhepunkten. Umso überraschender das 2:0. Einen harmlosen Schuss, aus zwanzig Meter, von Pierre Silz ließ der Keeper der Gäste durch die Hände rutschen. Jetzt waren ab und an schöne Spielzüge vom VfB zu sehen. Einen davon verwandelte wiederum Pierre Silz in der 83. min. zur 3:0 Führung. Der Allrounder Andreas Bär erzielte in der 88. min. den vierten Treffer. Zwischenzeitlich hatten die Gäste in der 85. min. auf 3:1 verkürzt.    30.5.2016 Jogi/ Fotos Jogi/cob/Föhrer

VfB3 vs Mauern Aufstieg 2VfB3 vs Mauern Aufstieg 3VfB3 vs Mauern Aufstieg 4VfB3 vs Mauern Aufstieg 5VfB3 vs Mauern Aufstieg 6VfB3 vs Mauern Aufstieg 7VfB3 vs Mauern Aufstieg 8VfB3 vs Mauern Aufstieg 9VfB3 vs Mauern Aufstieg 10VfB3 vs Mauern Aufstieg 11VfB3 vs Mauern Aufstieg 12VfB3 vs Mauern Aufstieg 13VfB3 vs Mauern Aufstieg 15VfB3 vs Mauern Aufstieg 16VfB3 vs Mauern Aufstieg 17VfB3 vs Mauern Aufstieg 19VfB3 vs Mauern Aufstieg 20VfB3 vs Mauern Aufstieg 21VfB3 vs Mauern Aufstieg 22Aufstieg Bilder Jogi 1Aufstieg Bilder Jogi 2Aufstieg Bilder Jogi 3Aufstieg Bilder Jogi 4Aufstieg Bilder Jogi 5


Dritte siegt in Berglern mit 3:2

22.05.2016

Bei sommerlichen Temperaturen musste die dritte Mannschaft in Berglern antreten. Das Team von Peter Hiebl war in der ersten Halbzeit schon drückend überlegen, aber wer vorne die Tore nicht schießt, kassiert irgendwann Treffer. Dreimal Aluminium und noch weitere Großchancen, die der gute Keeper der Heimmannschaft vereitelte, standen auf der Seite der VfB, als die Gastgeber zu diesem Zeitpunkt völlig unerwartet mit einem schön aufgebauten Spielzug in Führung gingen.

Nach der Halbzeit merkte man dem Team an, dass Trainer Peter Hiebl in der Pause das Selbstvertrauen des Teams gestärkt hatte. Nach einem schönen Schnittstellenpass von Mannschaftskapitän Florian Schmidt nahm der agile Oldie Steffen Trümmel den Ball dankend an und netzte zum 1:1 Ausgleich in der 51. min. ein. Nur eine Minute später war es Pascal Silz, der gekonnt einen Pass in den Rückraum welchen Florian Lindacher clever für Robin Balden durchließ. Dieser nutzte die schöne Vorlage und versenkte den Ball zum 2:1 für den VfB ins Tor. In der 68. Minute war es wiederum Steffen Trümmel der diesmal nach Flanke von Pascal Silz am zweiten Pfosten richtig stand und zum 3:1 einköpfte. Ein Handspiel in der 88. min. im Strafraum der VfB'ler führte zu einem Elfmeter. Keeper Andi Bär konnte den Strafstoß parieren, jedoch den gegen den Nachschuss war er machtlos. Mit diesen 3 Punkten verbesserte sich der VfB auf Tabellenrang 2 und hat sogar noch die Chance, da man am letzten Spieltag bei Tabellenführer Schwaig spielt und mit 2 Siegen Meister werden könnte. Das Team wünscht sich für das letzte Heimspiel am Sonntag den 29.5. um 13.00 Uhr kräftige Unterstützung der Fans.   cob/Fotos cob/Fohrer

Berglern VfB 3 1 1Berglern VfB 3 1 2Berglern VfB 3 1 3Berglern VfB 3 1 4Berglern VfB 3 1 5Berglern VfB 3 1 6Berglern VfB 3 1 7Berglern VfB 3 1 8Berglern VfB 3 1 9Berglern VfB 3 1 10Berglern VfB 3 1 1101 VFBSV-Eintracht-Berglern vs VFB-HBM-III 10a02 VFBSV-Eintracht-Berglern vs VFB-HBM-III 14a03 VFBSV-Eintracht-Berglern vs VFB-HBM-III 32a04 VFBSV-Eintracht-Berglern vs VFB-HBM-III 36a05 VFBSV-Eintracht-Berglern vs VFB-HBM-III 37a06 VFBSV-Eintracht-Berglern vs VFB-HBM-III 41a07 VFBSV-Eintracht-Berglern vs VFB-HBM-III 57a


2:4 Niederlage gegen Eitinger Moos

 12.05.2016

Als nach elf Minuten Robin Balden die Führung für den VfB erzielte, nach einem intelligenten Pass in den Rückraum von Michael Hainzinger, war das Spiel für einige anscheinend schon gelaufen. Anders kann man sich die restliche Spielzeit nicht erklären. Noch vor der Halbzeit drehte der FC Eittingermoos das Spiel mit drei Treffern, und das mit kräftiger Unterstützung der VfB´ler. Erst ein Elfmeter (22.) der völlig unnötig war, dann ein Freistoß (25.) aus 25 Meter, der nicht unhaltbar war und zu aller Letzt, eine harmlose Flanke (36.), die der Keeper der Gastgeber unterlief. Zwar verkürzte Maxi Gattinger mit dem Halbzeitpfiff noch auf 2:3, aber ansonsten war die erste Hälfte ein Katastrophenspiel von den Hallbergern. Der VfB hatte im zweiten Abschnitt zwar mehr Ballbesitz, aber so es war alles zu Ideenlos, nur Einzelaktionen brachten an und ab mal Gefahr für das Tor der Gäste. Robin Balden zwang den Keeper der Moosler mit zwei Fernschüssen zu guten Paraden. Im Großen und Ganzen war aber alles zu Ideenlos, zu eigensinnig und vor allen Dingen man machte einfach zu viele Fehler. Ob es im Aufbauspiel oder in der Abwehr war, es passte an diesem Tag einfach nichts. Auch der vierte Treffer resultierte aus einem kollektiven Fehlverhalten der VfB Abwehr. Keiner wollte so richtig den Ball aus der Gefahrenzone befördern und so bedankte sich Daniel Haase in der 60. min recht schön und beförderte die Kugel zum 4:2 ins Netz. In der Folgezeit waren die Gäste eigentlich stehend k.o., aber der VfB war an diesem Tag nicht fähig, nochmals für Gefahr zu sorgen. So brachten der FCE diesen Erfolg sicher und auf Grund der geschlossenen Mannschaftsleistung verdient nach Hause.

Was auffällig war an diesem Spiel, war die Undiszipliniertheit einzelner VfB-Spieler. Dass sollte man in der nächsten Mannschaftssitzung unbedingt ansprechen, sonst wird man bei den restlichen drei Spielen den Platz zum Schluss auch nur mit zehn Mann oder auch weniger verlassen. Wie diesmal!    13.05.2016 Jogi / Bilder cob/Fohrer

VfB 3 vs Eitinger Moos 1 1VfB 3 vs Eitinger Moos 1 2VfB 3 vs Eitinger Moos 1 3VfB 3 vs Eitinger Moos 1 4VfB 3 vs Eitinger Moos 1 6VfB 3 vs Eitinger Moos 1 7VfB 3 vs Eitinger Moos 1 8VfB 3 vs Eitinger Moos 1 9VfB 3 vs Eitinger Moos 1 10

01 VFB-HBM-III vs SC-Moos 006a01 VFB-HBM-III vs SC-Moos 057a02 VFB-HBM-III vs SC-Moos 016a02 VFB-HBM-III vs SC-Moos 075a03 VFB-HBM-III vs SC-Moos 038a03 VFB-HBM-III vs SC-Moos 121a04 VFB-HBM-III vs SC-Moos 040a04 VFB-HBM-III vs SC-Moos 197a


Trotz vieler Chancen nur 2:0

08.05.2016

Ebenfalls gegen einen Nachbarn musste die 3. Mannschaft antreten. Sie waren zu Gast bei der 2. Mannschaft des FC Mintraching, der derzeit auf dem letzten Tabellenplatz steht. Trainer Peter Hiebl musste aus Personalnot aufstocken und so kam es das kurzfristig mit Martin Balden, ein AH-Spieler gemeinsam mit seinen beiden Söhnen auf dem Feld stand. Die Hallbergmooser, bei denen Andreas Bär vom Feld wieder zwischen die Pfosten wechselte, waren von Anfang an spielbestimmend, aber die sehr defensiv eingestellten Mintrachinger vereitelten so manchen Torschuss. Aber auch die VfB'ler machten es sich selbst schwer. Oft gingen die Bälle über das Tor oder dicht neben her. Erst in der 18. min. brachte Falko Mlynikowskidas Leder im Tor unter. Sieben Minuten später markierte Pierre Silz mit seinem Treffer das Endergebnis zum 2:0. Am Ende war Trainer Peter Hiebl zwar zufrieden mit dem Ergebnis, aber nicht mit dem Spiel. Zu viele Chancen waren liegen gelassen worden. Am Donnerstag 12.5. holt die Dritte das Spiel gegen Eitingermoos ab 19.00 Uhr daheim nach. Der VfB wünscht Robert Geber, der sich beim Zusammenstoß mit einem Hallbergmooser den Arm gebrochen hat gute Besserung.    09.05.2016 cob / Fotos Fohrer/cob

01 FC-Mintraching-II vs VFB-HBM-III 064a02 FC-Mintraching-II vs VFB-HBM-III 007a02 FC-Mintraching-II vs VFB-HBM-III 072a03 FC-Mintraching-II vs VFB-HBM-III 090a

Mintraching 2 vs VfB 3Mintraching 2 vs VfB 3  2Mintraching 2 vs VfB 3  3Mintraching 2 vs VfB 3  4Mintraching 2 vs VfB 3  5Mintraching 2 vs VfB 3  6Mintraching 2 vs VfB 3  7

Mintraching 2 vs VfB 3 8Mintraching 2 vs VfB 3  9


Dritte Mannschaft erfüllt Vorgaben des Trainers

22.04.2016

Gegen 20.00 Uhr wurde am Freitagabend das Spiel des VfB Hallbergmoos bei der 3. Mannschaft des FC Moosburg angepfiffen und ein paar vereinzelte Zuschauer erlebten in der ersten Halbzeit ein Spiel, dass durch viele Fehlpässe und wenige Höhepunkte geprägt war. Beide Mannschaften hatten ein paar gute Szenen, aber das war es im großen ganzen. Bei einem der wenigen schönen Angriffe in der 8. min. verletzte sich Pierre Silz am Fuß und musste verletzt das Feld verlassen. Nach der Halbzeitpause nahm das Spiel der Hallbergmooser mehr Fahrt auf. Die Kicker aus der Moosgemeinde setzten Schritt für Schritt, das um, was Trainer Peter Hiedl in der Pause von ihnen gefordert hatte: Mehr Druck zu machen, mehr Bereitschaft in die Mitte zu gehen, mehr nach zu gehen. In der 64. min. war es dann Phillip Böhm, der mit seinem trockenen Schuss, die Erfüllung der Vorgabe, 3 Punkte zu machen, näher brachte. Nicht ganz 4. min. später erhöhte Mohammet Akgül auf 2:0 nach einer Standardsituation. Bis zum Spielende gab es noch vereinzelte Chancen, doch blieb es beim 2:0. Damit setzte sich die Dritte kurzfristig an die Tabellenspitze, wobei Verfolger Schwaig zwei Spiele weniger hat und mit einem Sieg bei Berglern wieder mit dem VfB gleich ziehen kann.   Cob 22.4.2016

FC Moosburg3 vs. VfB 3 1FC Moosburg3 vs. VfB 3 2FC Moosburg3 vs. VfB 3 3FC Moosburg3 vs. VfB 3 4FC Moosburg3 vs. VfB 3 5FC Moosburg3 vs. VfB 3 6FC Moosburg3 vs. VfB 3 7FC Moosburg3 vs. VfB 3 8FC Moosburg3 vs. VfB 3 10FC Moosburg3 vs. VfB 3 11FC Moosburg3 vs. VfB 3 12

 


VfB III mit einem Remis gegen Eichenried II

17.04.2016

Gegen den Tabellenneunten aus Eichenried schrammte die Dritte des VfB knapp an einer Niederlage vorbei. Was in den Vorwochen diese Mannschaft ausgezeichnet hat, Spielaufbau, Spielwitz und Einsatz, das war bei diesem Spiel nicht zu sehen. Das Spiel des Gastgebers war vom Anfang bis Ende geprägt von Einzelaktionen und unverständlicher Nervosität.

Die Gäste taten sich in der Abwehr absolut leicht gegen den Aufstiegsaspiranten aus Hallbergmoos. Der VfB hatte bisweilen zwar vom Spiel mehr als die Gäste aber Torchancen blieben Mangelware, hüben wie drüben. Die zweite Hälfte begann gleich mit einem Bock in der VfB Abwehr, Artur Rommel vom SV Eichenried nahm das Geschenk dankend an und schob den Ball in`s leere Tor. Die Hallberger hatten in der restlichen Spielzeit zwei gute Chancen um den Ausgleich zu erzielen, die aber kläglich vergeben wurde. Das der Gastgeber letztendlich doch noch einen Punkt behalten konnten verdanken sie den Gästen selber. Eine flache Hereingabe in der 90.min von einem VfB Angreifer, verwandelte ein Abwehrspieler des SVE unhaltbar zum glücklichen Punktgewinn für die Hallbergmooser.   17.04.2016 Jogi/ Fotos cob/Fohrer

VfB 3 vs Eichenried 2 aVfB 3 vs Eichenried 2 bVfB 3 vs Eichenried 2 cVfB 3 vs Eichenried 2 dVfB 3 vs Eichenried 2 e01 VFB-3-vs-SV-Eichenried 015a01 VFB-3-vs-SV-Eichenried 072a02 VFB-3-vs-SV-Eichenried 028a02 VFB-3-vs-SV-Eichenried 083a03 VFB-3-vs-SV-Eichenried 042a03 VFB-3-vs-SV-Eichenried 092a04 VFB-3-vs-SV-Eichenried 048a04 VFB-3-vs-SV-Eichenried 161a


Souveräner Auftritt der Dritten vom VfB gegen Klettham

10.04.2016

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung besiegte man den Verfolger aus Erding. War man letzte Woche in der Abwehr noch anfällig stand diesmal die Null. Die Mannen um Torwart Manuel Berger und Abwehrchef Michael Angermair hatten gegen den Tabellendritten alles im Griff. Der Führungstreffer in der 20.min. resultierte aus einem genial geführten Konter über die beiden Oldies Steffen Trümmel und Falko Mlynikowski. Eine präzise Flanke vom Steffen Trümmel vollendete mit einem sehenswerten Flugkopfball, Falko Mlynikowski zum 1:0. Eine verdiente Führung, die bis zur Halbzeit hätte auch schon höher sein können. Mehmet Morina und Steffen Trümmel vergaben bis zur Halbzeit die besten Einschussmöglichkeiten. Die Gastgeber versuchten in der zweiten Hälfte mit allen mitteln den Ausgleich zu erzielen. Doch den Offensivdrang der Erdinger überstanden die Hallbergmooser dann mit etwas Glück und Geschick. Mit zunehmender Spieldauer kamen dann die Gäste wieder zu ihren Chancen. Eine davon nutzte der kurz zuvor eingewechselte Tobias Kopp. Florian Schmidt bediente in der 84. min. mustergültig seinen Mannschaftskollegen und der nagelte das Ding aus halblinker Position ins linke Kreuzeck. Allemal ein sehenswerter und viel umjubelter Treffer. Dieser 2:0 Sieg beim einem Konkurrenten um die Meisterschaft war enorm wichtig. Der Trainer der Hallberger, Peter Hiebl, war dann auch voll des Lobes über seine Mannschaft, „eines der besten Spiele, das meine Mannschaft in dieser Saison abgeliefert hat“. Dem ist nichts hinzu zu fügen.    10.4.16 Jogi/ Fotos Fohrer

 01 RW-Klettham-vs-VFB-HBM-3 010a01 RW-Klettham-vs-VFB-HBM-3 051a02 RW-Klettham-vs-VFB-HBM-3 014a02 RW-Klettham-vs-VFB-HBM-3 091a03 RW-Klettham-vs-VFB-HBM-3 016a03 RW-Klettham-vs-VFB-HBM-3 108a04 RW-Klettham-vs-VFB-HBM-3 045a04 RW-Klettham-vs-VFB-HBM-3 114a05 RW-Klettham-vs-VFB-HBM-3 048a05 RW-Klettham-vs-VFB-HBM-3 133a


Zwei unterschiedliche Halbzeiten beim Spitzenspiel der Dritten in Zustorf

03.04.2016

Nach zwanzig Minuten war eigentlich die Partie zu Gunsten der Zustorfer schon entschieden. Da führten die Gastgeber bereits mit zwei Treffern (14. und 16. min.) und die VfB´ler waren zu diesem Zeitpunkt komplett von der Rolle. Eine taktische Umstellung von VfB-Trainer Peter Hiebl brachte die Hallbergmooser wieder ins Spiel zurück. Der kurz zuvor eingewechselte Andreas Bär erzielte in der 25. min. den Anschlusstreffer. Ab jetzt übernahm der VfB das Spielgeschehen, die Aktionen wurden klarer, die Zweikämpfe wurden jetzt gewonnen. Doch ein Treffer wollte vor der Halbzeit nicht mehr gelingen. Gleich nach Wiederanpfiff hatte Steffen Trümmel den Ausgleich auf dem Fuß, aber er scheiterte am Keeper. Dieser fiel dann in der 58. min., SteffenTrümmel flankte auf Andreas Bär und der beförderte die Kugel mit dem Kopf ins Netz. Die längst überfällige Führung fiel dann in der 68. min.. Nach einer mustergültigen Flanke von Florian Schmidt, auf den langen Pfosten, jagte Steffen Trümmel das Spielgerät ins SVZ-Tor. In der Folgezeit vergab der VfB fahrlässig die besten Einschussmöglichkeiten um das Spiel für sich zu entscheiden. Auch bei diesem Spiel bewahrheitete sich die alte Weisheit, „wer vorne nicht trifft bekommt hinten noch ein Tor rein“. So geschehen in der 90. min.. Ein satter Freistoß des SVZ aus 25 Meter, den Keeper Markus Kätzlmeier nicht festhalten konnte und das Endergebnis von 3:3 stand fest. Ein sehr glücklicher Punktgewinn für die Zustorfer.

„Ich habe auch nach dem Rückstand an meine Mannschaft geglaubt und ihnen in der Halbzeit gesagt, spielt weiter nach vorne und wir machen noch unsere Tore“, so der VfB Coach nach dem Spiel.   4.4.2016 Jogi/Fottos Fohrer

01 SV-Zustorf-vs-VFB-HBM-3 049a01 SV-Zustorf-vs-VFB-HBM-3 109a02 SV-Zustorf-vs-VFB-HBM-3 053a02 SV-Zustorf-vs-VFB-HBM-3 112a

03 SV-Zustorf-vs-VFB-HBM-3 059a03 SV-Zustorf-vs-VFB-HBM-3 116a04 SV-Zustorf-vs-VFB-HBM-3 083a04 SV-Zustorf-vs-VFB-HBM-3 165a05 SV-Zustorf-vs-VFB-HBM-3 107a05 SV-Zustorf-vs-VFB-HBM-3 178a


Klarer Sieg mit 4 verschiedenen Torschützen

26.03.2016

Mit vier AH-Spieler war Trainer Michael Böck aus Langenpreising angereist, da er mit Personalnöten zu kämpfen hatte. VfB-Trainer Peter Hiebl musste dagegen große Teile des Defensivabteilung ersetzen und mahnte vor dem Spiel schon an dass diese Partie eine größere Herausforderung darstellen würde als die Partie gegen Marzling. Als Kapitän der dritten Mannschaft stand erstmalig Florian Schmidt auf dem Feld. In der 1. Halbzeit hatten die Spieler aus der Moosgemeinde zwar spielerisch die meisten Anteile, doch mussten die Zuschauer bis zur 43. min. warten bis die verdiente 1:0 Führung durch Fabio Lu Vollo fiel. Trainer Peter Hiebl war überhaupt nicht zufrieden und so gab er in der Pause konkrete Vorgaben, die dann auch nach der Pause umgesetzt wurden. In der 55. min. fiel dann das 2:0, nachdem sich Andi Simmerl von seinem Gegner absetzen konnte, auf der linken Seite freie Bahn hatte und den Ball platziert einlochte. Mehmet Morina, erzielte in 78. min das 3:0 und Florian Lindacher markierte mit seinem Treffer zum 4:0 den Endstand. Nebenbei bemerkt: wie auch in Marzling stand Andy Bär im Tor und auch in dieser Partie gab es wieder einen Elfmeter gegen die Hallbergmooser. Diesmal ging dieser Strafstoß jedoch an den Pfosten und somit hat der Ersatzkeeper bei 11ern immer noch eine blütenreine Weste. Trainer Peter Hiebl freute sich nach der Partie über den Sieg, denn seiner Forderung nach exakterem Passspiel waren seine Spieler nachgekommen und hatten eine starke Defensivleistung gezeigt, denn die Null stand.   27.03.2016 cob/ Fotos cob /Fohrer

VfB 3 vs. LANGENPREISING VfB 3 vs. LANGENPREISING2Das 1:0 durch Fabio Lu Vollo mit der Nr. 5

VfB 3 vs. LANGENPREISING 3Das 2:0 durch Andi Simmerl

VfB 3 vs. LANGENPREISING 4VfB 3 vs. LANGENPREISING  501 VFB-HBM-3-vs-SpVgg-Langenpreising-2 008a02 VFB-HBM-3-vs-SpVgg-Langenpreising-2 015a03 VFB-HBM-3-vs-SpVgg-Langenpreising-2 080a04 VFB-HBM-3-vs-SpVgg-Langenpreising-2 108a06 VFB-HBM-3-vs-SpVgg-Langenpreising-2 126a


Mit 3 Oldies zum Sieg

19.03.2016

Personalengpässe zwangen Trainer Peter Hiebl bei der AH für Auswechselspieler nach zu fragen und Steffen Trümmel, Andi Simmerl und Falk-Uwe Schroller ergänzten den Kader der Dritten. Wie auch bei der zweiten Mannschaft hatte man keinen gelernten Torwart zur Hand und so übernahm Andi Bär diese Position und hielt in der zweiten Halbzeit sogar einen Foulelfmeter. Aber zunächst gingen die Hallbergmooser auf dem neuen Kunstrasenplatz der Marzlinger durch Treffer von Florian Lindacher nach Vorarbeit von Robin Balden (10. min.) und Steffen Trümmel (19. min.) in Führung. Noch vor der Pause schafften es die Marzlinger auszugleichen. In der 76. min. war es wieder der stark spielende Steffen Trümmel, der die Halllbergmooser in Führung brachte. Das Endergebnis zum 4:2 markierte Robin Balden dann in der 86. Minute. Trainer Peter Hiebl lobte nach Spielende seine Mannschaft für eine ausgezeichnete Teamleistung und ein Super-Zusammenspiel und das, obwohl man so noch nie gemeinsam agiert hatte.   cob 20.03.2016 / Fotos cob/Fohrer

Marzling Vfb 3 1Marzling Vfb 2Marzling Vfb 3 3Marzling Vfb 3 401 SV-Marzling-2 vs VFB-HBM-3 031a01 SV-Marzling-2 vs VFB-HBM-3 180a02 SV-Marzling-2 vs VFB-HBM-3 105a03 SV-Marzling-2 vs VFB-HBM-3 107a03 SV-Marzling-2 vs VFB-HBM-3 195a04 SV-Marzling-2 vs VFB-HBM-3 109a04 SV-Marzling-2 vs VFB-HBM-3 200a05 SV-Marzling-2 vs VFB-HBM-3 133a05 SV-Marzling-2 vs VFB-HBM-3 219a


Trainer Mutzbauer startet mit riesigem Kader in die Rückrunde

11.02.2016

Da sich der Trainer der dritten Peter Hiebel noch im Urlaub befand, musste der Coach der zweiten Mario Mutzbauer den Auftakt mit dreißig Mann alleine bewältigen. Nach der obligatorischen Begrüßung und den neu definierten Zielen für die Rückrunde machte man ein lockeren "Aufgalopp". Mutzbauer sprach, davon dass es ein historischer Moment für die dritte Mannschaft wäre nochmals Aufzusteigen, die Ausgangslage sei auf alle Fälle hervorragend. Bei der zweiten Mannschaft lautet das Ziel erst einmal von unten weg zu kommen, zumal das erste Rückrundenspiel gleich gegen den Tabellennachbarn aus Eching stattfindet."Das ist kein Sechspunktespiel sondern schon ein Neunpunktespiel", so Trainer Mario Mutzbauer zur Mannschaft. Also dann Jungs, viel Erfolg und eine verletzungsfreie Rückrunde.   Text/Bilder jogi 14.02.2016

20160212001Trainingsauftakt2320160212002Trainingsauftakt2320160212003Trainingsauftakt2320160212004Trainingsauftakt2320160212005Trainingsauftakt23


VfB III - Schwaig

Verdienter aber glücklicher Sieg

15.11.2015

Die 1. Halbzeit verlief nicht gut für die dritte Mannschaft des VfB. Gegen den Nachbarn Schwaig lag man zur Halbzeit 2:1 zurück. Schon in der 2. min. fiel das 1:0 für die Gastmannschaft als die Hallberger mit einem langen Ball ausgespielt wurden. In der 16. min. konnten die Hallbergmooser dank eines Treffers von Samet Özalp ausgleichen. In der 20. min. Musste Simon Celik nach einem Zweikampf verletzt das Feld verlassen und wurde mit dem Sanker ins Krankenhaus gefahren, wo man ihm die ausgekugelte Schulter wieder richtete. In der 28. min. gingen die Schwaiger wieder durch einen langen Pass in Führung. Nach der Halbzeit übernahm Georg Celik die Organisation der Abwehr und den Hallbergmoosern, z.B. Steffen Trümmel gelangen einige schöne Torraumszenen, doch der Ausgleich wollte nicht fallen. Erst in der 80. min. kam Steffen Trümmel zu seinem Tor, als er den Ball über die Torlinie köpfte. Das erlösende 3:2 fiel dann in der 90. min. durch Dominik Schön. Trainer Peter Hiebl kommentierte nach der Partie das Spiel mit folgenden Worten: "Es war ein verdienter, wenn auch glücklicher Sieg. Denn wenn man erst in der 90. min. den Siegtreffer erzielt hat man Glück."    15.11.2015 cob/Fotos Fohrer

01 VFB-III vs Spfr--Schwaig-II 032a02 VFB-III vs Spfr--Schwaig-II 034a03 VFB-III vs Spfr--Schwaig-II 039b04 VFB-III vs Spfr--Schwaig-II 041a05 VFB-III vs Spfr--Schwaig-II 074a06 VFB-III vs Spfr--Schwaig-II 077a


Dritte Mannschaft verliert mit 3:2 bei Mauern 2

08.11.2015

„Die ersten 30 Minuten haben meine Spieler die Partie verpennt“, so Trainer Peter Hiebl nach der Begegnung in Mauern. Erst dann wurden die Hallbergmooser etwas munterer, kassierten aber vor Beginn der Halbzeitpause noch das 3:0. Die Ansprache in der Kabine schien gewirkt zu haben,denn in der zweiten Halbzeit spielte das Team wie ausgewechselt. Das Spiel wurde spannender und ruppiger. Aber auch der Anschlusstreffer von Dominik Schön in der 48. min. und das sehenswerte Freistoßtor von Okan Yarka in der 59. min. konnten die Niederlage gegen den Tabellenachten nicht mehr verhindern und so verbleibt die dritte Mannschaft des VfB auf Rang 3.   8.11.2015 cob / Fotos Fohrer

01 SpVgg-Mauern-II vs VFB-III 003a01 SpVgg-Mauern-II vs VFB-III 053a01 SpVgg-Mauern-II vs VFB-III 113a02 SpVgg-Mauern-II vs VFB-III 006a02 SpVgg-Mauern-II vs VFB-III 054a02 SpVgg-Mauern-II vs VFB-III 120a03 SpVgg-Mauern-II vs VFB-III 009a03 SpVgg-Mauern-II vs VFB-III 055a03 SpVgg-Mauern-II vs VFB-III 131a04 SpVgg-Mauern-II vs VFB-III 031a


VfB III und Gammelsdorf II trennen sich 1:1

31.10.2015

Ein Remis, das bereits nach sechs Minuten feststand. Tobias Kopp in der 3. min. und Christian Krojer (Gammelsdorf ) in der 6. min. waren die Torschützen in diesem Spiel. Der Tabellenführer aus Hallbergmoos war über weite Strecken zwar spielbestimmend, aber ein weiterer Treffer wollte den Schützlingen von Trainer Peter Hiebl nicht mehr gelingen. "Es ist ärgerlich aber ich kann den Jungs keinen Vorwurf nicht machen, sie haben es immer wieder probiert aber, es sollte heute nicht sein", so der Coach nach dem Spiel.

Mit diesem Unentschieden haben die VfB´ler die Tabellenführung an Schwaig II abgegeben.    01.11.2015 Jogi/Fotos Fohrer

01 VFB-III vs FVgg Gammelsdorf-II 014a02 VFB-III vs FVgg Gammelsdorf-II 023a03 VFB-III vs FVgg Gammelsdorf-II 029a04 VFB-III vs FVgg Gammelsdorf-II 034a05 VFB-III vs FVgg Gammelsdorf-II 056a06 VFB-III vs FVgg Gammelsdorf-II 063a


Dritte siegt mit 6:0 gegen Berglern

25.10.2015

Mit diesem Erfolg eroberte sich der VfB III wieder die Tabellenspitze zurück. Für diese harmlosen Berglerner war das 6:0 noch schmeichelhaft, am Ende hätte das Ergebnis bei einer konzentrierter Chancenverwertung noch höher ausfallen können. Die Führung erzielte in der 20. min. Andreas Bär, sein Kopfball wurde für den Gästekeeper unhaltbar abgefälscht. Fabio Lo Vullo war der Torschütze des 2:0 in der 37. min., Dominik Schön legte ihmmustergültig den Ball vor die Füße. Es dauerte dann bis zur 57. min., ehe Simon Karmann, der kurz zuvor eingewechselt wurde, mit seiner ersten Ballberührung das dritte Tor erzielte. Georg Kreilinger erhöhte in der 68. min. auf 4:0, Okan Parka in der 85. min. und nochmals Simon Karmann in der 89. min. stellten den Endstand her. Trainer Hiedl war trotz des Ergebnisses nicht zufrieden mit der Leistung des Teams, auch wenn das Ergebnis anderes vermuten lassen würde. Seiner Meinung nach war es eines der schwächeren Spiele des Teams, aber dennoch freut er sich, das man zu Null gespielt habe.   Jogi 25.10.2015/Fotos Fohrer

 01 VFB-III vs SVE-Berglern-II 044a02 VFB-III vs SVE-Berglern-II 056a03 VFB-III vs SVE-Berglern-II 078a04 VFB-III vs SVE-Berglern-II 086a05 VFB-III vs SVE-Berglern-II 134a


VfB III - FC Mintraching II

Knapper VfB Sieg beim kleinem Derby

11.10.2015

Das Endergebnis stand bereits nach 30 Minuten fest. Der VfB III ging in der 9. und 15. min. durch Georg Kreilinger und Andreas Bär mit 2:0 in Führung. In der 30. min. fiel der Anschlusstreffer durch Kudret Altuntas. Der VfB hätte in der zweiten Hälfte eigentlich den Sack zu machen müssen, aber man stand sich bei den besten Chancen manchmal selber im Weg. So musste der AH Keeper Jörg Wendler vom VfB zweimal sein ganzes Können in die Waagschale schmeißen und den Sieg für die Dritte in der Schlussphase festhalten. Mit diesem Sieg kletterte die Dritte auf Rang 1, gefolgt von punktgleichen Eittingermoos, dass ein Spiel weniger auf dem Konto hat.   11.10.2015 Jogi/Fotos Fohrer

 01 VFB-II vs FC-Mintraching-II 024a02 VFB-II vs FC-Mintraching-II 070a03 VFB-II vs FC-Mintraching-II 091a04 VFB-II vs FC-Mintraching-II 113a05 VFB-II vs FC-Mintraching-II 115a06 VFB-II vs FC-Mintraching-II 132a


VfB III verliert mit 3:1 gegen Eitingermoos

Geanuso trüb wie das Wetter war auch die Partie für den VfB. Mit 3:1 verlor man gegen den Tabellendritten. Schon in der 11. min. ging der Gegner mit 1:0 in Führung. In der 2. Halbzeit legte die Gastmannschaft noch 2 Treffer drauf. In der 75. Minute konnte Florian Lindacher noch den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielen. Dennoch bleibt man Tabellzweiter.   Bilder Fohrer

01 FC-Eittinger Moos vs VFB-III 041a02 FC-Eittinger Moos vs VFB-III 094a - Kopie03 FC-Eittinger Moos vs VFB-III 109a04 FC-Eittinger Moos vs VFB-III 140a05 FC-Eittinger Moos vs VFB-III 154a06 FC-Eittinger Moos vs VFB-III 159a07 FC-Eittinger Moos vs VFB-III 170a

 

 


Der Gegner erschien nicht.

 


Endlich steht die 0

20.09.2015

An sich konnte sich Trainer Peter Hiebl über 7 Tore seines Teams freuen, aber nicht das Ergebnis begeisterte ihn so sehr, sondern die Tatsache, dass man endlich mal kein Gegentor kassiert hatte. Denn, so Hiebl, im Stillen vertritt er die von Huub Stevens vertretene These, hinten muss die Null stehen. Mit einem schönen Distanzschuss eröffnete Dominik Schön den Torreigen gegen die Eichenrieder in der 3. min.. Gleich 2 min. später in der 5. min. setzte Mehmet Morina nach als der Keeper der Eichenrieder den Ball nicht unter Kontrolle bekam und erzielte so das 2:0. Nach diesen zwei Treffer „hatte man den Eichenriedern den Zahn gezogen“, auch wenn die Eichenrieder sich noch nicht aufgaben und ein paar schöne Aktionen zeigten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Simon Kammann noch auf 3:0. Der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Florian Lindacher erzielte in 69. min. das 4:0 nach schöner Teamarbeit mit Pierre Silz. Für das 5:0 konnte sich Torschütze Tobias Kopp bei Steffen Trümmel bedanken, der sich vorher schön durch die Abwehr der Eichenrieder durch getankt hatte und bei Florian Lindacher der den Ball schön vorlegte. Das 6:0 erzielte der älteste Spieler des VfB Steffen Trümmel und der Endstand von 7:0 fiel in der 83. min. durch Mohammet Akgül. Die dritte Mannschaft kletterte dank dieses Sieges auf Tabellenplatz 2.   cob 20.09.2015 / Fotos Cob/Fohrer

 20150920-201516VfB3vsEichenried00120150920-201516VfB3vsEichenried002

 20150920-201516VfB3vsEichenried00320150920-201516VfB3vsEichenried004

20150920-201516VfB3vsEichenried005


VfB III gewinnt gegen Tabellenführer RW Klettham-Erding

13.09.2015

Gegenüber der letzten Woche kann man bei diesem Spiel von einer geschlossenen Mannschaftsleistung sprechen. Eine überzeugende Vorstellung der dritten vom VfB.

Auch wenn man bereits nach 15 Minuten mit 0:1 im Hintertreffen war, Michael Kapitel brachte die Erdinger mit einem satten Schuss in Führung, versuchte man das Spiel zu gestalten und zügig nach vorne zu spielen. Florian Lindacher war es, der einen dieser schnellen Spielzüge vollendete. Mit einem sehenswerten Drehschuss ins obere rechte Eck glich er für die Gastgeber in der 30.min. aus. Die zweite Hälfte bestimmte der VfB, vom Tabellenführer war nicht viel zu sehen. Der Siegtreffer für die Hallbergmooser fiel in der 88. Spielminute. Kevin Späth schickte Samet Özalp auf die Reise, der ließ es sich dann nicht mehr nehmen und erzielte den umjubelten Endstand. Nur einmal hatten die VfB´ler Glück. In der vierten Minute der Nachspielzeit trafen die Gäste noch den Pfosten. Das Glück des Tüchtigen hatten diesmal die Hallberger.     jogi 13.09.2015/Fotos Fohrer

 03 VFB-3 vs RW Klettham-Erd.II 205a02 VFB-3 vs RW Klettham-Erd.II 271a01 VFB-3 vs RW Klettham-Erd.II 147a01 VFB-3 vs RW Klettham-Erd.II 265a02 VFB-3 vs RW Klettham-Erd.II 194a03 VFB-3 vs RW Klettham-Erd.II 275a04 VFB-3 vs RW Klettham-Erd.II 220a05 VFB-3 vs RW Klettham-Erd.II 291a


Heimschlappe für VfB III gegen SV Zustorf

08.09.2015

Kollektives Versagen, vorn und hinten. So oder ähnlich könnte man das Spiel der dritten gegen SV Zustorf bezeichnen.

Haarsträubendes Abwehrverhalten der VfB Defensive und eine katastrophale Chancenverwertung von der Offensive  waren für die 0:4 Niederlage verantwortlich. Zur Halbzeit hatte man noch das Gefühl, auch wenn man mit 0:1 im Rückstand war, das packen die Jungs noch! Man erspielte sich Chancen aber machte die Dinger einfach nicht rein. In der zweiten Hälfte änderte sich wenig, der VfB versuchte Highlights zu setzen und vergab eine Gelegenheit nach der andern. Der SV Zustorf dagegen nutzte seine Chancen und  erzielte in der 60., 69. und 82. min. ihre Tore zum 0:4 Endstand.   09.09.2015 Jogi/Fotos Fohrer

01 VFB-3 vs SV-Zustorf 11a02 VFB-3 vs SV-Zustorf 56a03 VFB-3 vs SV-Zustorf 64a04 VFB-3 vs SV-Zustorf 71a05 VFB-3 vs SV-Zustorf 72a


VfB III unterliegt SpVgg Langenpreising II

30.08.2015

"Das Spiel haben wir in der ersten Hälfte verloren, da waren wir geistig nicht anwesend", so das Resümee vom VfB Trainer Peter Hiedl.

Das Aufbäumen kam erst in der zweiten Hälfte, aber da lag man schon mit zwei Toren im Hintertreffen. Der Anschlusstreffer in der 48. min., durch den in der HZ eingewechselten Florian Lindacher, setzte neue Kräfte frei. In der 53. min. liefen die jetzt stark spielenden VfB´ler in einen Konter und der Gastgeber führte 3:1. Der VfB gab sich nicht geschlagen und spielte weiter nach vorne und kam immer wieder zu Chancen. Die spielerische Überlegenheit in der zweiten Hälfte wurde nur noch einmal belohnt. Florin Lindacher war es abermals, der den Treffer in der 73. min. zum 3:2 Endstand erzielte.    Jogi 30.08.2015 / Fotos Fohrer

01 VFB-3-vs-SpVgg-Langenprg 014a01 VFB-3-vs-SpVgg-Langenprg 046a02 VFB-3-vs-SpVgg-Langenprg 031a02 VFB-3-vs-SpVgg-Langenprg 097a03 VFB-3-vs-SpVgg-Langenprg 034a03 VFB-3-vs-SpVgg-Langenprg 113a04 VFB-3-vs-SpVgg-Langenprg 038a


Ein verdienter Sieg der Dritten vom VfB gegen Marzling

23.08.2015

Bei sommerlichen Temperaturen legten die Gastgeber in der ersten Hälfte ein enormes Tempo vor. Den Gästen aus Marzling wurde keine Möglichkeit gegeben ins Spiel zu kommen. Den Torreigen eröffnete Benjamin Spar bereits in der 12. min., Tobias Kopp bediente den Torjäger, der keine Mühe hatte den VfB in Führung zu bringen. Den zweiten Treffer in der 24. min. machte der Oldie Stefan Trümmel mit einem platzierten Kopfball. Nur vier Minuten später war Marius Haslbeck zur Stelle und machte ebenfalls mit einem Kopfball das 3:0. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Benjamin Spar auf Vorlage von Marius Haslbeck auf 4:0, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete. Für die Marzlinger ein schmeichelhaftes Halbzeitergebnis, Chancen für weitere Treffer für den VfB waren sehr wohl vorhanden.

Nach der Halbzeit wurde vom Gastgeber das Spiel auf Ergebnisverwaltung beschränkt, was einem gemütlichen Sommerkick sehr nahe kam. Die Strafe für das unkonzentrierte Spiel kam in der 55.min., als Marzling den Anschlusstreffer erzielte. In der 75.min der nächste Fehler der VfB Abwehr und Torwart Stefan Matzkowitz bekam die rote Karte wegen eines Foulspiels im Sechszehner und Marzling verkürzte auf 4:2. In Unterzahl besann sich die Dritte wieder ihrer spielerischen Fähigkeiten. Florian Lindacher machte nach einem schön gespielten Konter in der 79.min. das 5:2, Simon Karmann war es dann, der in der Nachspielzeit den 6:2 Endstand herstellte.   23.08.2015 Jogi/Fotos Fohrer


 VfB III siegt mit 4:2 beim Saisonauftakt in Gammelsdorf

16.08.2015

 Die dritte des VfB Hallbergmoos überzeugte in Gammelsdorf und besiegte den Gastgeber mit 4:2. Ein gelungener Auftakt des Aufsteigers.

Bereits in der fünften Minute erzielte Fabio Lo Vullo die Führung. Ben Spar war dann der Nutznießer einer gelungenen Aktion von Fabio Lo Vullo und erhöhte in der 21. min. auf 2:0. Das 3:0 war eine Gastgeschenk des sonst gut haltenden Torwart Martin Schmid. Kevin Späth zog in der 34. min aus gut 30 Meter ab, der Aufsetzer rutsche dem Keeper durch die Hände. In der 37. min. war die Hintermannschaft des Gastgebers komplett unsortiert und Joschi Balden erhöhte per Direktabnahme nach einer Ecke auf 4:0. Mit diesem Ergebnis ging man in die Kabinen.

Die zweite Hälfte hätte eigentlich ein Schützenfest für die VfB´ler werden können. Die offensiv agierenden Gammelsdorfer wurden ein ums andere mal aus gekontert. Nur die Chancenverwertung war von der VfB Seite mangelhaft. Die Spvgg nutzte ihrerseits die wenigen Chancen konsequent aus und verkürzte in der 53. min. auf 1:4 und in der 78. min. auf 2:4. Bei diesem Ergebnis blieb es, sehr zum Leidwesen von VfB Trainer Peter Hiebl. „Auch wenn das eine oder andere mal zu oft durch die Mitte gespielt wurde, können wir auf diese Leistung aufbauen! Nur bei der Chancenverwertung müssen wir noch nachlegen. Das war schon sehr fahrlässig. Wir werden nicht gegen jede Mannschaft so viele Möglichkeiten haben. Da kann dann der Schuss schon mal nach hinten losgehen.“    17.08.2015 Jogi / Fotos Fohrer


VfB III verliert mit 2:0 in Haag

06.08.2015

Am Donnerstag 6.8. spielte die dritte Mannschaft des VfB ihr letztes Vorbereitungsspiel gegen Haag. Dabei standen Trainer Peter Hiebl genau 11 Mann zur Verfügung und da Keeper Manuel Berger, der aus Nürnberg kommend bei Zug und S-Bahn Verspätungen meldete, zu Anpfiff noch unterwegs war stellte sich der Coach ins Tor. Bei hohen Temperaturen hatten die Hallbergmooser auf dem trocken und harten Platz mehr Spielanteile, doch die Treffer erzielten die Haager. So lag man nach der ersten Halbzeit mit 1:0 zurück, wobei mittlerweile der Coach seinen Platz für den Torwart geräumt hatte. Auch nach der Halbzeit konnten die VfB'ler trotz einiger Großchancen den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen und so unterlag man mit 2:0.   cob 8.8.2015 / Fotos Fohrer

01 Haag-vs-VFB-II 017a04 Haag-vs-VFB-II 030a05 Haag-vs-VFB-II 049a07 Haag-vs-VFB-II 056a


Training einmal anders

Juli 2017

Derzeit trainieren die 2. und 3. Mannschaft gemeinsam um sich auf die Saison vor zu bereiten. Wichtig für Trainer Nino Filippetti und den neuen Trainer der 3. Mannschaft Peter Hiebl ist es auch den Mannschaftsgeist zu stärken, sowie die zahlreichen Nachwuchsspieler aus der A-Jugend zu integrieren. Aber auch der Spaßfaktor spielt beim Training eine wichtige Rolle. Und Spaß, aber auch wichtige Trainingseffekte gab es beim Training mit den Bubble Balls. Trainer Nino Filipppetti hatte seine guten Kontakte zu Florian Tschepe und Bernard Schuster nutzen können um von ihrer Firma „TS Teamware“ 8 Bubble Balls für eine etwas andere Art der Vorbereitung zu erhalten. Hineingeschlüpft in den etwa 10 Kilo schweren Plastik-Ball galt es Ballkontrolle aus zu üben und mit seltsam anmutender Berührung des Gegners nicht das Gleichgewicht zu verlieren. Dabei hatten alle Spieler viel Freude und fühlten sich wie in Kaugummi-Blasen gehüllt. Auch mussten sie feststellen, das etwas was wie chaotisches herum Geschiebe aussieht, ganz schön anstrengend sein kann.   Cob / Fotos Anna Kammann

03 Bubble Balls02 Bubble bals 201 Bubble Balls 104 Bubble Balls 505 Bubble Balls 406 Bubble Balls 3


Vorbereitungsspiel der Dritten gegen Moosinning

26.07.2015

In ihrem Vorbereitungsspiel gegen Moosinning zeigte das junge Team der dritten Mannschaft am Sonntag 26.7., dass es Potential besitzt. Trainer Peter Hiebl war trotz der 3:1 (den Treffer für den VfB erzielte Thomas Kätzlmeier) Niederlage positiv gestimmt. Die Mannschaft ist sehr jung und muss erst zueinander finden, doch Heigl sah in der Partie schon gute Ansätze.   cob 26.7.2015 / Fotos Fohrer

01 FC-Moosining-III-vs-VFB-III 044a02 FC-Moosining-III-vs-VFB-III 051a03 FC-Moosining-III-vs-VFB-III 077a05 FC-Moosining-III-vs-VFB-III 098a06 FC-Moosining-III-vs-VFB-III 106a04 FC-Moosining-III-vs-VFB-III 094a


Trainingsauftakt bei der zweiten und dritten des VfB

07.07.2015

Seit Dienstag stehen auch die II. und III. Mannschaft des VfB wieder im Trainingsbetrieb. Die intensive sechswöchige Vorbereitung wird von den beiden Trainern Nino Filippetti und Peter Hiebl gemeinsam geleitet. Peter Hiebl, er war zuvor beim VfR Haag/Amper als Spieler und Trainer unter Vertrag, ist ab dieser Saison für die dritte Mannschaft des VfB verantwortlich. Beim lockeren ersten Training wurden von Verantwortlichen bereits die Ziele definiert. Der stellvertretende technische Leiter Harry Schönwälder (er wird sich hauptsächlich um die zweite und dritte Mannschaft kümmern) formulierte es so: „sollten die beiden Mannschaften jeweils zu einer starken Einheit zusammen wachsen, werden sie auch in der kommenden Saison in der Spitzengruppe zu finden sein“.     8.7.15 Text /Fotos Jogi 

Termine in der Vorbereitung:
So.  19.7.2015, 16:00      Altenerding III – VfB III
So.  26.7.2015, 15:00      VfB III – Moosinning III

20150708-Trainingsauftakt 2und 3-001Der Trainer der II Mannschaft Nino Filippetti mit Trainer Peter Hiebl von der III.20150708-Trainingsauftakt 2und 3-00220150708-Trainingsauftakt 2und 3-003


Berichte zur Saison 2014/15

 Zu den Berichten der Saison 2014/15 bitte hier klicken oder unter Menüpunkt "Nachrichten/Archiv" anwählen.

 

Feedback