achivierte Berichte Fußball 2. Mannschaft: Saison 2016/2017

Endlich wieder drei Punkte

22.10.2016

Zweite siegt mit 2:0 gegen die SpVgg Attenkirchen

Endlich drei Punkte. Die Erleichterung über diesen Sieg konnte man Trainer Mario Mutzbauer nach der Partie gut ansehen. Noch wenige Minuten zuvor waren die Nerven des Trainers zum Zerreißen gespannt, hielt man doch seit der 65. min eine 1:0 Führung. Zu diesem Zeitpunkt hatte Marko Dapic das Tor für den VfB erzielt, nachdem er sich im Strafraum schön gegen den Gegner durch gesetzt hatte und dann gefühlvoll rechts an dem herauskommenden Keeper den Ball ins Tor gelenkt hatte.

Die erste Halbzeit war überschattet von der Verletzung von Tim Gebhard. Der sympathische Spieler hatte schon lange mit einer Verletzung laboriert, endlich genesen in dieser Partie seinen ersten Einsatz und verletzte sich in der 24. Minute so schwer am rechten Fußknöchel, dass er mit dem Sanker ins Krankenhaus gebracht werden musste. Von der VfB-Seite wünschen ihm alle Gute Besserung. Auch Thomas Stampfl der Trainer der Dritten musste in der ersten Halbzeit behandelt werden. Er hatte als Torhüter einen Ball ins Gesicht bzw. auf die Nase bekommen und blutete.

In der zweiten Halbzeit wurde Thomas Stampfl mehrmals von den Attenkirchnern geprüft, hielt aber seinen Kasten sauber. Besonders gute Nerven zeigte er in der 2 Halbzeit als nach einer Foul im Strafraum der Unparteiische auf den Elfer zeigte. Der erste Strafstoß wurde wiederholt, weil Spieler zu früh in den Strafraum rannten, und beim zweiten Versuch der Attenkirchner ahnte der Torhüter die richtige Ecke und fischte den Ball noch rechtzeitig rechts unten raus. Bei einer weiteren Großchance der Attenkirchener war es Ernad Lukac, der noch den Ball von der Torlinie kratzte als Keeper Thomas Stampfl schon ausgespielt war. Aber auch die Hallbergmooser hatten einige gute Chancen. So hatte sich Ferdinand Pongratz schön über links freigespielt, schaffte es aber nicht alleine vor dem Keeper der Attenkirchner stehend den Ball ins Tor zu lupfen. Ähnlich erging es auch Simon Kammann, der auch aus guter Position den Ball nicht verwerten konnte. Quasi mit dem Schlusspfiff fiel dann das erlösende 2:0 durch Deniz Sari nach einen schönen Rückpass von der Torauslinie von Daniel Hartshauser und der Jubel beim Team war groß als der Schiedsrichter nach diesem Treffer in der Nachspielzeit die Partie nicht mehr anpfiff.    23.10.2016 Cob/ Fotos cob/Fohrer

VfB 2 gegen AttenkirchenVfB 2 gegen Attenkirchen 2VfB 2 gegen Attenkirchen  3VfB 2 gegen Attenkirchen  4VfB 2 gegen Attenkirchen  501 VFB-2 vs SpVgg-Attenkirchen 187a01 VFB-2 vs SpVgg-Attenkirchen 072a01 VFB-2 vs SpVgg-Attenkirchen 187a02 VFB-2 vs SpVgg-Attenkirchen 011a02 VFB-2 vs SpVgg-Attenkirchen 194a03 VFB-2 vs SpVgg-Attenkirchen 027a04 VFB-2 vs SpVgg-Attenkirchen 038a04 VFB-2 vs SpVgg-Attenkirchen 208a05 VFB-2 vs SpVgg-Attenkirchen 051a05 VFB-2 vs SpVgg-Attenkirchen 139a

 

Feedback