archivierte Berichte Fußball 2. Mannschaft 2013/14

Benisch besiegt den SV Berglern quasi im Alleingang

Ab der ersten Minute ließ der Tabellenführer keinen Zweifel aufkommen wer Herr im Hause ist. Bereits in der achten Minute gingen die Hallbergmooser das erste Mal in Führung. Stefan Spitzweg zog aus ca. 20 Meter ab, der Ball wurde noch leicht abgefälscht und landete unhaltbar im Tor von Berglern. In der 12. min. bediente Ben Spar Bernhard Benisch und dieser hatte keine Mühe das zweite Tor zu erzielen. Das 3:0 folgte in der 33. min., wieder war Behnisch zur Stelle. Eine Flanke von Spitzweg köpfte er ungehindert zum Pausenstand ein.

Nach einer Ecke in der 50. min. erzielte Bernhard Benisch auch das 4:0. Auch als nach diesem Treffer das Tempo raus genommen wurde, ergaben sich für die VfB´ler noch Chancen um das Ergebnis zu erhöhen. So traf Ben Spar noch zweimal das Aluminium. Bei der ersten gefährlichen Aktion, der Gäste in der 69. min. gab es gleich einen Elfmeter, den jedoch Keeper Loibl bravourös parierte. Der Ehrentreffer für die Gäste kam in der 87. min. durch eine Unachtsamkeit in der VfB Abwehr zustande.

Trainer Fredi Ostertag freute sich nach dem Sieg, äußerte sich jedoch zurückhaltend: „Mit der Herbstmeisterschaft hat man keinen offiziellen Titel eingefahren und man kann sich freuen, so gut abgeschnitten zu haben, aber es ist kein Grund in Euphorie zu verfallen." Sein Team ermahne er immer, dass noch viele Spiele ausstehen und man weiterhin gute Leistungen abrufen müsse.

13.10.2013 

Feedback