archivierte Berichte Fußball: 1. Mannschaft Saison 2016/2017

VfB verliert das Derby gegen TSV Eching

13.11.2016

Eine indiskutable Leistung der Hallbergmooser führte zu dieser bitteren 3:0 Derbyniederlage gegen Eching. Die Mannschaft, die vor der Saison nur den Aufstieg als Ziel ausgegeben hatte, ist nur noch hinteres Mittelmaß.

Die VfB Fans fragten sich nach dem Spiel, wer hier eigentlich gegen den Abstieg spielt. Zwar versuchten die Mannen vom VfB Trainer Anton Plattner das Heft in die Hand zu nehmen, aber durch die planlose und körperlose Spielgestaltung machten sie es dem Gegner nicht unbedingt schwer ins Spiel zukommen. Die beiden Torchancen für den VfB in der ersten Hälfte resultierten lediglich aus Einzelaktionen von Beni Held. Die Echinger brauchten eigentlich nur auf Fehler der Gäste zu warten. Die kamen dann auch. In der 43. min wieder einer dieser Fehlpässe in der Vorwärtsbewegung und der Gastgeber hatte leichtes Spiel in Führung zu gehen. Der Ex-Hallberger Philipp Schuler vollendete dann den schnell vorgetragenen Konter zur nicht unverdienten Führung.

Wer glaubte, der VfB wurde nach dem Seitenwechsel ein, zwei Gänge rauf schalten wurde eines besseren belehrt. Die Mannschaft agierte weiterhin saft und kraftlos und was noch schwerer wiegt, ideenlos. Die Echinger hatten zu keiner Zeit Probleme mit dem Gast aus Hallbergmoos. Ganz im Gegenteil, der Gastgeber kam immer besser ins Spiel.

Der zweite Treffer hatte einen etwas bitteren Beigeschmack. Tobias Gürtler wurde in der 62. min aus ganz kurzer Distanz an die Hand geschossen. Der etwas unsicher wirkende Schiri wertete das als absichtliches Handspiel und zeigte auf den Punkt. Florian Bittner nahm das Geschenk dankend an und verwandelte den Elfer sicher. Die Moral der Hallberger war jetzt ganz und gar dahin und die Echinger setzten noch einen drauf. In der Nachspielzeit erhöhte Fabijan Hrgoter gegen die diffuse Abwehr noch auf 3:0.

Sollten die VfB´ler den spielerischen Abwärtstrend weiterhin so fortsetzen, wird es beim letzten Spiel vor der Winterpause in Töging nochmal eine Schlappe geben. Dann ist es nicht mehr weit zu den Relegationsplätzen.  13.11.2016 Jogi

 

Feedback