archivierte Berichte Fußball: 1. Mannschaft Saison 2016/2017

Derbysieg für die Hallberger gegen Freising

03.08.2016

In den letzten Jahre endeten die Derbys in Freising immer mit einem Unentschieden. Diesmal gelang den Hallbergern der erste Auswärtssieg.

Eine Standardsituation entschied das Spiel. Andreas Kostorz nagelte einen Freistoß in der 34. min aus 25 Metern ans Lattenkreuz, der Torwart war noch mit den Fingerspitzen dran, den Abpraller köpfte Stefan Huber zum einzigen Treffer ins SEF Tor.

In einem von Taktik geprägten Derby sahen die vielen mitgereisten VfB Fans nicht unbedingt eine Fußballfeuerwerk von ihrer Mannschaft. Die Gastgeber waren mit ihrer jungen Truppe defensiv eingestellt und lauerten mit langen Bällen auf Fehler der Gäste. Somit war auch die einzige nennenswerte Aktion in Hälfte eins, der Führungstreffer der VfB´ler. Nach der Halbzeit wurden die Freisinger etwas mutiger in der Offensive und hätten eigentlich den Ausgleich verdient. Die beste Möglichkeit vergab in der 49. min Andreas Hohlenburger, er brachte aber das Kunststück fertig aus zwei Metern den Ball neben das Tor zu setzen. Auch die zweite 100 hundertprozentige Chance in der 65. min verzog derselbige nur ganz knapp neben das Tor. Der VfB brachte in der zweiten Halbzeit nur noch wenig zustande, man verlegte sich nur noch darauf das Ergebnis über die Zeit zu bringen.

VfB Trainer Anton Plattner sah seine Mannschaft in der ersten Hälfte klar besser und somit war es nach seiner Meinung auch ein verdienter Sieg. „Dass Freising einen guten Ball spielen kann, hat man ja in der zweiten Hälfte gesehen und dass sie dann zu der einen oder anderen Chance kommen werden, war ja fast klar. Aber im Endeffekt zählt nur das schönste aller Ergebnisse, 1:0 gewonnen“.   4.8.2016 Jogi

01  DSC148302  DSC148103  DSC148004  DSC1479

 

Feedback